Ein Veganer in Paris

von Mark Weber
Freunde der Sonne
Facebooktwittergoogle_plusredditlinkedintumblr
Fußball verrückt
Foto: Shutterstock // Tuchel und Neymar als neues Traumduo, und das ohne Zoff?

In München atmeten viele auf, als feststand: Thomas Tuchel wird nicht der neue Trainer des FC Bayern. Wer wollte nicht? Tuchel? Die Bosse der Münchner? Darüber ist man sich nicht einig. Uli Hoeneß und Thomas Tuchel aber, das hätte wohl nicht gepasst. Ein Veganer und ein Wurst-König, und das mitten in Bayern. Da passt die französische Küche sicher besser!


Gut, die Küche scheint ihm schon mal besser zu liegen, als Weißwurst, Schweinebraten und Hendl. Den Meistertitel dürfte er auch Jahr für Jahr abräumen, das Gehalt sollte äußerst fürstlich, oder besser scheichlich, ausfallen. Die Mannschaft? Was soll da groß passieren. Eine Ansammlung von Weltklasse-Spielern, die trainieren sich ja quasi selbst.

Neymar und TT, ziemlich beste Freunde?

Gut, da gibt es noch Neymar. Soll ja nicht der einfachste Spieler sein, der durchaus häufig den eigenen Kopf durchsetzen und über Strukturen im Klub mitbestimmen will. Ob das mit dem Deutschen klappt?


Neymar soll aber nicht der Einzige sein, der bereits vor der Verpflichtung unzufrieden mit dem vermeintlich neuen Trainer ist. Auch die Chefetage soll sich uneinig sein, ob man ihn denn wirklich als Coach will. Aber was sind schon Streitigkeiten mit Milliardären, Präsidenten oder Superstars, wenn man gutes Essen garantiert bekommt? Gesunde, leichte Küche, dagegen kam die bayrische Landeshauptstadt mit Alfons Schuhbeck eben nicht an. Niko Kovac soll ja nun der neue Favorit sein. Die fleisch-lastige Ernährung Kroatiens würde ja schon einmal passen!

© Copyright 2019 Sportwette.net