Jetzt sind endlich wir dran

von Mark Weber
Eingenetzt
Facebooktwittergoogle_plusredditlinkedintumblr
Fußball siegessicher
Foto: Shutterstock // Die Engländer hören auf zu kaufen

Wir kennen das: Wir wollen einkaufen, aber andere schnappen uns die besten Artikel weg. So erging es lange auch das Bundesliga. Die anvisierten Spieler gingen lieber nach England. Jetzt endlich kommt frischer Wind in den Markt!

It’s closed, das Transferfenster in der Premier League. Die Klubs dürfen keine Spieler mehr verpflichten!


Was haben die Engländer ausgegeben? Natürlich weit über eine Milliarde Euro, sie haben ja genug. Manche Vereine hielten sich zurück, manche hauten auf die Pauke. Und manche hätten gerne einen nach dem anderen verpflichtet, aber irgendwie wollte keiner. Und was hat Tottenham gemacht?


Ganz einfach. Tottenham machte gar nichts. Sie verpflichteten keinen einzigen Spieler und verkauften auch niemanden. Transferbilanz gleich null.

Die einen so, die anderen so

Der FC Liverpool und Jürgen Klopp hatten da einen anderen Plan. Da würde einfach eingekauft, bis man zufrieden war. Ganz nebenbei wurde ein Torhüter für 70 Millionen geholt. Über den teuersten Torhüter der Welt freute man sich. Der Rekord hielt ein paar Tage, denn dann kam Chelsea mit einem 80-Mio-Keeper um die Ecke.


Sehr gerne hätte auch Manchester United so viel Geld für einen großen Star ausgegeben. Doch bei den Red Devils funktionierte das mit den Transfers nicht so richtig. Sie wollten zwar viele Spieler, aber umgekehrt?


Nichts war es mit einer spektakulären Verpflichtung. Viele internationale Spitzenklubs werden jetzt erst einmal aufatmen. Kein Premier League Teilnehmer kann mehr mit den Scheinen wedeln und Spieler abwerben. Und obendrein darf man selbst noch wenige Wochen shoppen. Bis es dann überall heißt: Ausverkauft!

Copyright sportwette.net