titelbild_nordicbet

Nordicbet Bonus Code 2016 – Jetzt Gutschein Code einlösen

Nordicbet

2016 könnte das Jahr für Nordicbet werden. Denn seit geraumer Zeit gibt es beim skandinavischen Buchmacher viele kleine, vor allem aber auch eine Reihe umfangreiche Änderungen, die es in sich haben. Die komplette Webseite wurde mittlerweile ins Deutsche übersetzt und kommt mit einem umfangreichen wie stimmigen FAQ im Service-Bereich daher.

Waren früher deutsche Kunden nicht nur sprachlich ausgeschlossen, sondern schlichtweg nicht für eine Anmeldung vorgesehen, so dass auch naturgemäß kein Nordicbet Bonus angeboten wurde, hat sich das nun komplett geändert. Also: Herzlich Willkommen beim „neuen“ Nordicbet!

Nordicbet startet in Deutschland durch

Im skandinavischen Raum ist Nordicbet natürlich eine bekannte Größe. In Deutschland war es der Buchmacher lange Zeit nicht, da keine Kunden mit deutschem Wohnsitz zugelassen wurden. Da dies nun allerdings nicht mehr der Fall ist und Nordicbet sogar die Wettsteuer komplett selbst übernimmt, lohnt sich ein Blick auf den Nordicbet Bonus ganz besonders. Solltet ihr zudem noch besonderes Interesse an Eishockey-Wetten oder an Fußballwetten mit Schwerpunkt Skandinavien haben, seid ihr hier garantiert besonders gut aufgehoben.

Was den Wettbonus für deutsche Neukunden betrifft, so stellt sich Nordicbet hier sehr ordentlich auf. Bis zu 50 Euro werden hier auf die Ersteinzahlung verdoppelt. Das ist nicht das meiste, aber immer noch besser als nichts. Und auf die Suche nach einem speziellen Nordicbet Gutschein müsst ihr euch auch erst gar nicht machen. Die Bonus Strategie der etablierten Bookies wie etwa der Sportingbet Bonus oder der Mybet Bonus verfolgt nun auch Nordicbet auf dem deutschen Markt. Was wir damals schon vermutet haben, ist mittlerweile eingetreten. Da aber die Bonuspolitik eines Buchmachers gewissen Schwankungen unterworfen ist, kann es schnell passieren, dass der Bonus auch nach Deutschland kommt.

Nordicbet Bonus auf einen Blick:

  • 100 Prozent Bonus auf die erste Einzahlung
  • der maximale Bonusbetrag liegt bei 50 Euro
  • die maximale Einzahlungssumme hierfür beträgt 100 Euro
  • ein Nordicbet Bonus Code ist nicht nötig
  • das Zeitlimit für die Umsatzbedingungen liegt bei 30 Tagen

Weiter zu Nordicbet und 50€ Bonus einlösen

So löst du den Bonus ein:

  • Kostenfreies Konto bei Nordicbet eröffnen
  • Via Einzahlen eine Ersteinzahlung tätigen
  • Über den Bereich Mein Konto > Meine Boni > Verfügbare Boni aufrufen
  • Bonus beantragen klicken, Bonusbetrag wählen, jetzt beanspruchen klicken

BONUS EINLÖSEN

Die Nordicbet Ergebnisse im Bonus Test

Um an das Bonusgeld zu gelangen, hat Nordicbet viele Dinge vereinfacht – und fast schon selbsterklärend gestaltet. So ist etwa ein extra Nordicbet Bonus Code nicht mehr nötig. Früher war dies noch anders. Vor dem Bonus steht die Registrierung: Das Anmeldeformular fällt optisch ansprechend aus. Es verstecken sich auch keine Stolperfallen. Login-Daten, bestehend aus E-Mail-Adresse und eigenem Passwort, Adresse und Handynummer sind Pflicht – schon ist die Erstanmeldung abgeschlossen.

Anschließend geht es an die Ersteinzahlung, wobei die Möglichkeiten der Einzahlungen bei Nordicbet doch stark limitiert sind. Erschwerend kommt in diesem Fall hinzu, dass für den Bonus keine Ersteinzahlung via Neteller oder Skrill gilt. Bis zu 50 Euro können als Ersteinzahlung dank Bonusgeld verdoppelt werden. Mindestens müssen 15 Euro eingezahlt werden – ein eher unüblicher Betrag. Bei vielen anderen Buchmachern geht es bereits ab zehn, in manchen Fällen sogar ab fünf Euro los.

Wie bereits erwähnt, ist ein Nordicbet Bonus Code nicht nötig, aber aktivieren müsst ihr euer Bonusgeld dennoch. Dazu loggt sich der Spieler ein und gelangt über die eigene Kontoverwaltung Mein Konto und den Abschnitt Meine Boni auf Verfügbare Boni aufrufen. Hier kann er jetzt den Bonus beantragen und muss nur noch den entsprechenden Betrag wählen. Mit Klick auf Jetzt beanspruchen ist das Thema schon erledigt.

Wissenswert ist noch, dass euer Guthaben in folgenden Reihenfolge genutzt wird: Zunächst das auszahlbare, dann das eventuell noch gesperrte Guthaben. Schließlich das eigentlich Bonusguthaben. Den aktuellen Status bei den Bonusbedingungen kann jeder Spieler unter Meine Boni um Kundenbereich jederzeit abrufen.

Bonusbedingungen:

  • Name: 100 % Deposit Bonus
  • Bonusart: Einzahlungsbonus
  • Maximaler Bonusbetrag: 50,00 Euro
  • Auszahlbar: ja
  • Umsatzanforderung: 10x Bonusbetrag
  • Mindestquote: 1,80
  • Bonuscode: nicht benötigt

Die Bonusbedingungen bei Nordicbet sind prinzipiell mit denen anderer Buchmacher zu vergleichen. Damit der Bonusbetrag ausbezahlt werden kann, muss der komplette Bonusbetrag zehn Mal im Bereich der Sportwetten eingesetzt werden. Vor dem Launch für deutsche Kunden betrug die Forderung hier nur den sechsfachen Umsatz.

Wollt ihr also einen Bonusbetrag von 20 Euro freispielen, werden 200 Euro an Wetteinsätzen benötigt. Die hierfür erforderliche Mindestquote von 1,80 ist bei Nordicbet noch recht moderat gehalten. Das Zeitlimit hat es allerdings in sich: Denn einmal aktiviert, müssen die Bonusbedingungen binnen 30 Tagen erfüllt sein. Wer sich mit den Wettquoten bislang noch nicht besonders gut auskennt, sollte einen Blick auf den Quoten Vergleich werfen und sich genauer informieren. Denn so lassen sich schnell die benötigten Mindestquoten auch für Einzelwetten finden.

Wie lässt sich der Nordicbet Bonus auszahlen?

Da die Zeit wie oben beschrieben sehr drängt, solltet ihr von Anfang an in Erwägung ziehen, unter Umständen nicht den vollen Bonus abzugreifen, sondern vielleicht nur 20 oder 25 Euro. Könnt ihr euch allerdings sicher sein, dass im kommenden Monat ausreichend Wetten platziert werden können, in deren Sportarten und Ligen ihr euch sehr gut auskennt, steht dem Höchstbetrag von 50 Euro natürlich nichts im Wege. Dennoch sollten einige grundlegende Tipps beachtet werden:

  • mit kleinen Einsätzen beginnen
  • auf Favoritensiege setzen
  • besser 2er-Kombis mit Favoriten, um 1,80 zu erreichen
  • das Guthaben schrittweise erhöhen
  • riskante Wetten erst zum Schluss oder wenn die Zeit drängt

Die verlangte Mindestquote von 1,80 ist nicht die größte Hürde. Die 30 Tage, die euch Nordicbet lediglich gewährt, ist eine viel höhere. Wählt also geschickt einen Zeitraum, in dem Wetten Hochkonjunktur haben. Kennt ihr euch etwa im Fußball der Top-Ligen am besten aus, schaut nach einem Monat, in dem besonders viele Englische Wochen mit Champions League oder auch Pokalwettbewerben auf dem Programm stehen.

Falsch eingelöst? Fehler beim Nordicbet Bonus vermeiden

Groß ist die Auswahl an Einzahlungsmöglichkeiten nicht. Dadurch wird allerdings das Risiko wesentlich größer, einen ganz entscheidenden Fehler zu machen. Denn mit einer Ersteinzahlung über Skrill oder Neteller verpasst ihr den Bonusbetrag grundsätzlich. Aufgepasst werden muss ebenfalls darauf, dass beim Spielen von Kombiwetten die Wettquote von 1,80 noch passt, die ihr für qualifizierte Wetten beim Bonusumsatz erfüllen müsst. Davor muss der Bonus allerdings auch erst noch aktiviert werden. Das geschieht in eurem Kundenbereich und ist weiter oben ausführlicher erläutert.

  • Zahlungsmethode: Skrill und Neteller vermeiden
  • Zeitlimit: Nur in einem Zeitraum mit vielen Wetten anmelden
  • Aktivierung: Der Bonus muss im Kundenbereich zunächst bestätigt werden
  • Mindestquote: Bei Kombiwetten unbedingt Gesamtquote überprüfen, denn 1,80 sind verlangt

Bonus-Bewertung: Endlich für deutsche Kunden

Der Nordicbet Bonus musste im Vergleich zu den Bonusangeboten der Konkurrenz lange Zeit ordentlich Kritik einstecken. Während die Bonushöhe mit 100 Prozent auf die erste Einzahlung selbstverständlich noch in Ordnung war und es auch bleibt, wackelte das Konstrukt direkt im Anschluss aber leider mächtig: Denn Nordicbet ließ deutsche Kunden erst gar nicht zu. Dies ist jetzt anders. Die Mindestquote geht in Ordnung. 1,80 ist ein noch akzeptabler Wert, wenngleich andere Buchmacher diesbezüglich von ihren Kunden deutlich weniger verlangen. Der Bonuszeitraum von 30 Tagen ist wiederum hart und für unerfahrene Spieler ein tatsächliches Problem.

Der Bonus für Neukunden von Nordicbet muss zehn Mal umgesetzt werden. Das hört sich dramatisch an, aber es betrifft nur den Bonusbetrag. Bei anderen Bookies lautet die Sprachregelung häufig: Fünffache Ersteinzahlung und fünffacher Bonusbetrag – was letztendlich auf dasselbe herauskommt. Es gibt aber selbstverständlich auch Wettanbieter, die nur den sechs- oder achtfachen Gesamtumsatz verlangen. Also lässt Nordicbet in dieser Disziplin auch Boden liegen, verbessert sich allerdings im Vergleich zu unserem letzten Test sehr deutlich auf ordentliche sechs von zehn Gesamtpunkte.

6/10 Punkte

Der Nordicbet Bonus in der Praxis

Nach eurer Registrierung bei Nordicbet ist die erste Einzahlung fällig. Wählt als Mindestbetrag 15 Euro – maximal aber 50 Euro. Dieser Betrag wird als Bonussumme verdoppelt. Wir gehen hier einmal von 20 Euro Einzahlung aus, denn 30 Tage Limit zum Freispielen sind schnell vorbei. Wir empfehlen eine gewöhnliche Banküberweisung. Die dauert zwar etwas länger, aber ist kostenfrei – im Gegensatz zum Einzahlen mit der Kreditkarte. Neteller und Skrill, die sich für den Bonus nicht qualifizieren, können anschließend bei späteren Einzahlungen spesenfrei genutzt werden. Die 20 Euro Bonus müsst ihr zunächst noch im Kundenbereich aktivieren, will heißen: beantragen. Dafür stellt Nordicbet einen umfangreichen Bonus-Abschnitt bereit, wo ihr alle Details und Aktionen einsehen könnt.

20 Euro Bonus müssen nun zehn Mal innerhalb von diesen 30 Tagen umgesetzt werden. Es wird also eine Gesamtsumme von 200 Euro fällig. Jeder Tipp aus dem Sportwettenbereich muss eine Mindestquote von 1,80 aufweisen. Wir empfehlen 2er-Kombis auf Favoriten, mit denen ihr die 1,80 gut erreichen könnt, ohne ein zu hohes Risiko zu gehen. Zunächst platziert ihr vier Wetten mit fünf Euro Einsatz. Angenommen, alle vier Wetten weisen eine Quote von 2,00 auf – und zwei gewinnen: Da ihr keine Steuer zahlen müsst, stehen 20 Euro Einsatz 20 Euro Gewinn gegenüber. Ein zehntel eurer Umsatzbedingungen habt ihr erfüllt. Diesen Schritt wiederholt ihr neun weitere Male. Insgesamt müssen so also 40 Wetten platziert werden.

Beschleunigen könnt ihr den Vorgang dann, wenn mehrere Male mehr als nur zwei der vier Wetten erfolgreich waren. Dann können auch zehn Euro Einsatz getätigt werden. Und die 200 Euro verlangter Umsatz sind schneller freigespielt. Achtet nur darauf, dass vorher keine Auszahlung vorgenommen werden darf. Und natürlich, dass ihr im zeitlichen Rahmen von 30 Tagen bleibt.

BONUS EINLÖSEN

Mehr als nur Bonus: Nordicbet Stärken abseits des Wettbonus

Deutsche Kunden werden sich lange Zeit gegrämt haben. Denn wer regelmäßig unseren Wettquoten Vergleich nutzt, wird festgestellt haben, dass die Quoten des skandinavischen Buchmachers mehr als nur Durchschnitt sind und oft absolute Topwerte erreichen. Davon können Spieler mit deutschem Wohnsitz jetzt endlich profitieren. Ebenfalls genial: Eine Wettsteuer fällt bei Nordicbet aktuell eine an. Eure Gewinne bleiben also absolut steuerfrei. Darüber hinaus hat Nordicbet mit der Übersetzung ins Deutsche seiner Seite eine sehr umfang- und aufschlussreichen Hilfebereich spendiert, der sehr übersichtlich gestaltet ist und wo keine Fragen offen bleiben. Der Bookie ist als Teil der börsennotierten Betsson Gruppe absolut vertrauenswürdig und tritt zudem als Sponsor einiger namhafter Wettbewerbe in Erscheinung. Außerdem fallen bei den leider nicht umfangreichen Zahlungsmethoden keine Gebühren an. Ausnahme: Einzahlungen per Kreditkarte. Mittlerweile hat sich Nordicbet somit zum Geheimtipp etabliert.

Weiter zu Nordicbet Nordicbet Anbieterbewertung lesen

BIS ZU 50€ NORDICBET BONUS 100% Bonus auf die erste Einzahlung

Autor Mark Weber
Zusammenfassung
Redakteur:
Mark Weber
Datum des Tests:
Wettanbieter:
Nordicbet Bonus
Bewertung:
 

 

Copyright 2016 Sportwette.net
X

Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: