Counter-Strike: Global Offensive wetten esports

Counter-Strike: Global Offensive (CS:GO) – das vierte Counter-Strike

Counter-Strike hat sicherlich jeder schon einmal gespielt oder zumindest schon einmal davon gehört. Counter-Strike: Global Offensive eSport Wetten Tipps gehören bereits seit Jahren zu den gängigen eSport-Wetten. Im Jahr 1999 wurde das erste Spiel von Valve veröffentlicht. Hierbei handelte es sich um eine Modifikation des Egoshooters „Half Life“. Counter-Strike wurde von einer von Minh Le („Gooseman“) und Jess Cliffe („cliffe“) geleiteten Gruppe von Hobbyentwicklern erstellt, deren Mitglieder heute zum Teil für das Unternehmen Valve arbeiten. In dem Spiel geht es um Gefechte zwischen Terroristen und einer Antiterroreinheit, bei denen bestimmte Aufträge erfüllt werden müssen.

Wie in Counter-Strike Spielen üblich wird auch in CS:GO auf einem begrenzten Spielfeld („Map“) zwischen zwei Teams unterschieden: zum einen die Terroristen (abgekürzt einfach nur: T) und zum anderen die Antiterroreinheit (im Spiel „Counter Terrorists" und abgekürzt: CT). Diese liefern sich auf der Map ein Gefecht mit Waffen. Die Waffen wiederum sind teamspezifisch aufgeteilt. So haben zum Beispiel die Terroristen die AK 47, die meistgenutzte Waffe dieses Teams. Eine M4A4 ist hingegen das beliebteste Gewehr der Antiterroreinheit. Wenn Spieler erschossen werden, lassen sich ihre Waffen aufheben – so kann auch das gegenüberstehende Team eine der beiden Waffen erlangen.

Jetzt bei Wetten.com auf Counter Strike wetten

Die Art des Gefechts ist je nach Spielmodus anders. Der Spieler hat im Spiel die Möglichkeit, online auf offiziellen Servern oder auf von der Steam-Community erstellten Servern zu spielen. Zudem kann auch der Spieler selbst einen Server hosten, auf dem er alleine, privat mit anderen Spielern oder mit Bots spielen kann.

Im Wettbereich bevorzugen professionelle Spieler allerdings das sogenannte Fünf gegen Fünf (5v5), und auch hierauf beziehen sich die Counter-Strike: Global Offensive (CS:GO) eSport Wetttipps.

Counter Strike: Global Offensive – die wichtigsten Fakten

  • Zwei Teams: Terroristen und Antiterroreinheit
  • Gespielt wird auf einer sogenannten Map (Karte). Jedes Team stellt fünf Spieler (Modus 5v5).
  • Spieleentwickler Valve entwickelte unter anderem auch Dota 2 und Half Life
  • Seit dem ersten Teil, welcher im Jahr 2000 auf den Markt kam, eines der erfolgreichsten Spiele des Ego-Shooter Genres
  • Massenhaft Turniere im Angebot der Buchmacher; zudem ein breites Angebot an Counter-Strike: Global Offensive (CS:GO) eSport Wett Tipps für heute
  • Der Vorgänger Counter-Strike Source (CSS) ist ebenfalls noch auf manchen Turnieren anzutreffen und auch bei den Buchmachern nach wie vor ein beliebtes Spiel, welches angeboten wird.
  • Turniermodus des eSport ist der Spielmodus Defusion (Entschärfung). Gespielt werden 15 Runden pro Team; so wechseln die Teams nach 15 Runden die Seite auf Terror oder Antiterror

Counter-Strike: Global Offensive (CS:GO) eSport Wetten Tipps – Welche Wetten findet man im Netz und was bedeuten sie?

Die einfachsten und auch beliebtesten Counter-Strike: Global Offensive eSport Wetttipps sind natürlich die Moneyline Wette; hier geht es um den Gesamtsieger des Matches. In der Regel stellt der Spielmodus Defusion („Entschärfung“, abgekürzt de_) dar. Hier müssen die Terroristen die Bombe auf einen Platz setzen; das Ziel der Counter Terrorists hingegen ist es, dies möglichst zu verhindern. Sollte die Bombe trotzdem platziert werden, hat die Antiterroreinheit noch ein gewisses Zeitmaß, in dem die Bombe entschärft werden kann. Bei der Gesamtsiegerwette setzt man also auf den Sieger der zwei ausgesuchten Maps – natürlich wird pro ausgewählter Karte ein Teamwechsel vorgenommen, damit niemand einen Vor- oder Nachteil hat.

Kartensiege sind ein sehr interessantes Angebot für Wetter, die diesen eSport schon länger verfolgen. So gibt es beispielsweise Teams, die auf einigen Maps sehr gut performen. Weiß der Wetter das, hat er einen Vorteil gegenüber dem Buchmacher.

Bei den großen „Counter-Strike: Global Offensive“-Turnieren werden die Teams in Gruppen eingeteilt. Hier wird auch auf den Gruppensieger getippt. Des Weiteren kann man auf die Qualifikation für die nächste Runde wetten. Es ist sogar möglich, anhand der Gruppe auf den Gesamtsieger des Turniers zu tippen, also beispielsweise darauf zu wetten, dass der Gesamtsieger des Turniers aus Gruppe B kommt.

Counter-Strike: Global Offensive © 2017 | Valve Corporation

Die komplizierteste Wette – jedoch mit den besten Chancen verknüpft – ist die Handicap-Wette. Um diese Wette zu erklären, zeigen wir, wie ein Spiel ausgehen sollte, um zu gewinnen, und in welchem Fall man die Wette verliert. Die Teams Colombia und ENZO spielen gegeneinander – in unserem Beispiel ist ENZO der Favorit. Die Buchmacher bieten die Wette ENZO -1.5 (wird beim Handicap immer aufgerundet) an. Dies bedeutet nichts anderes, als dass ENZO gewinnen muss – jedoch mit mindestens zwei Punkten Vorsprung vor Colombia. Dieses Team wird hier logischerweise mit +1.5 zu der gleichen Quote angeboten. Die +1.5 bedeuten, dass die Punkte zum Endergebnis hinzugerechnet werden und Colombia mit diesen zwei Punkten mehr auf dem Konto gewinnen müsste, damit die eigene Wette erfolgreich ist.

Ein kurzer Spielausgang als Beispiel: Colombia 13 – ENZO 16. Dieser Spielausgang hat nun zur Folge, dass ENZO mit drei Punkten Vorsprung gewonnen hat und die Wette „ENZO -1.5“ gewonnen wurde. Würde man ENZO die zwei Punkte abziehen, so würde das Ergebnis immer noch zugunsten ENZO ausgehen (Colombia 13 – ENZO 14). Vergleichen wir die andere Seite, so würde Colombia mit den +1.5 (aufgerundet zwei Punkte) das Spiel weiterhin verlieren – und auch die Wette auf das Handicap des Teams wäre verloren (Colombia 15 – ENZO 16).

Eine weitere interessante Wette ist die Over/Under (Über/Unter) Punkte-Wette. Hier wird auf die Anzahl der gespielten Runden pro Map gewettet. Wenn man etwa auf Over 26,5 Runden tippt, so gewinnt man ab einem Ergebnis von 16:11 aufwärts und verliert ab 16:10 abwärts. Bei Best of Three Turnieren (ein Team muss mindestens zwei Karten gewinnen) lässt sich auch auf die Anzahl der Karten tippen. Tippt man hier auf Over 2.5 Maps, so gewinnt man, wenn beide Teams eine Map gewinnen, und verliert, wenn ein Team zwei Karten nach Gang gewinnt.

Zum eSports Wettanbieter Vergleich

Worauf ihr achten solltet bei Counter Strike: Global Offensive Wetten Tipps für heute

  • Achtet zuerst darauf, dass kein Ersatzspieler des Teams eingesetzt wird, sondern die Stammspieler des Teams im Turnier spielen.
  • Zudem solltet ihr auf die Stärken und Schwächen des Teams achten – hier sind die Karten sehr wichtig und sollten priorisiert betrachtet werden.
  • Schaut euch die aktuelle Form des Teams an: Siege/Niederlagen in letzter Zeit
  • Auf Twitch seht ihr viele professionelle Spieler der Teams, die sich auf große Turniere vorbereiten. Schaut euch hier die Spielweise des Gamers an.
  • Des Öfteren wechseln die Spieler in den antretenden Teams. Achtet hier darauf, dass sich die Spieler Zeit genommen haben, um sich kennenzulernen und „blind“ miteinander spielen können.
  • Sucht nach aktuellen Head to Head (H2H) Statistiken und schaut, welche Mannschaft sich gut gegen das gegnerische Team geschlagen hat in letzter Zeit.

Wer sich diese Tipps zu Herzen nimmt und beachtet, sollte bei seinen Counter Strike: Global Offensive Wett Tipps für heute ein gutes Grundgerüst haben und auch erfolgreich wetten können.

Für welche Turniere werden Counter-Strike: Global Offensive (CS:GO) eSport Wetttipps angeboten?

Die größten Turniere werden bei den meisten Buchmachern angeboten. Eines der bekannteren Turniere sind beispielsweise die Copenhagen Games. Diese finden seit 2010 mit einem ausgesuchten Pool an Teams statt.

Das bekannteste Turnier der Counter-Strike-Szene ist das Intel Extreme Masters. Hier traten die Teams 2016 in Oakland für ein Preisgeld von 300.000 Dollar an. Bereits in der ersten Series wurde Counter-Strike gespielt. Das Turnier fand erstmals 2007 in Hannover statt.

Weiterhin erwähnenswert sind die Dreamhack Turniere. Diese Turniere sind als Lan-Party anzusehen, und die Stimmung bei diesen Events ist hervorragend. Im Winter 2016 konnte sich das Team Gambit Gaming das Preisgeld von 100.000 Dollar erspielen.

Counter-Strike: Global Offensive © 2017 | Valve Corporation

Zu diesen drei Turnieren gesellt sich noch die Liga der Counter-Strike: Global Offensive Spieler. Die bekannteste hierzulande ist sicherlich die Electronic Sports League (kurz ESL).

Counter Strike: Global Offensive Wetten Tipps für heute findet ihr auch in der Gfinity Pro League oder der SLTV StarSeries im Angebot der Buchmacher.

Aufgrund der enormen Preisgelder ist jedes Turnier für die Spieler des Teams eine Chance um einen hohen Pool an Geld zu gewinnen. Die meisten professionellen Spieler beziehen zwar ein Gehalt vom Team, verdienen jedoch neben den Turnieren am meisten durch das Streamen in ihrer Freizeit. Aufgrund dieser enorm schnellen und wichtigen Verdienstmöglichkeiten bereiten sich die Spieler auf die Turniere enorm vor und geben 110% in diesen um zu gewinnen. Wer also denkt das Spiele nicht ernst genommen werden oder abgeschenkt werden, der täuscht sich gewaltig – dieser Punkt spielt dem Wettenden geradezu in die Hand. Im Fussball werden gerne mal Punkte abgeschenkt um dem gegenüber zu helfen – hier ist dies nicht möglich und der Wetter kann sich sicher sein, dass die Teams alles von sich abverlangen.

Zum eSports Wettanbieter Vergleich

Die Geschichte – alles entstand aus einer Modifikation

Aus einer 7,5 MByte kleinen Mod für den extrem erfolgreichen Ego-Shooter Half-Life, die überlegtes Vorgehen und Teamwork in den Vordergrund stellte, während die Konkurrenz noch auf Deathmatch setzte, wurde ein weltweites Spielephänomen. Heutzutage wird Counter-Strike immer noch als Ladenversion verkauft und begeistert weiterhin Millionen Fans weltweit. Es hat der Onlinevertriebsplattform Steam zu großer Akzeptanz verholfen und bildet die Grundlage für Onlinewettkämpfe.

Am 19. Juni 1999 veröffentlichte ein kleines Team von Hobbyentwicklern unter der Leitung von Minh Le (»Gooseman«) und Jess Cliffe (»cliffe«) die erste Beta-Version von Counter-Strike, einer Mod für den erfolgreichen Ego-Shooter Half-Life. Wie oben bereits erwähnt, war die Modifikation gerade einmal 7,5 MByte klein und umfasste erst einmal nur zehn Waffen und vier Maps. Der einzige Modus, der gespielt werden konnte, war die Geiselrettung. Hierbei muss das Team der Antiterroreinheit versuchen, die Geiseln der Terroristen aus einem Versteck zu befreien, ohne ihnen zu schaden. Bereits eine Woche nach der Veröffentlichung wurde ein erster Patch auf die Beta-Version herausgebracht. In der Beta Version 1.1 kamen zwei weitere Karten dazu. Die Beta 2.0 brachte dagegen die AK-47 ins Spiel, und kurz danach folgte die bekannte Desert Eagle.

Die Beta 3.0 und 3.1 wurden bereits im September 1999 veröffentlicht. Hierbei wurden nicht nur die Blendgranaten oder das P90 Sturmgewehr implementiert, sondern auch die enorm wichtigen schusssicheren Westen und Helme.

Die gravierende Neuerung und einen der heute noch beliebtesten Spielmodi brachte die Beta 4: Der Defuse-Modus inklusive drei Maps wurde veröffentlicht. Beta 5 brachte viele Balanceanpassungen, Bildschirmsymbole und die Schrotflinte. Auch hier kamen weitere Karten dazu. Erwähnenswert macht diesen Patch aber das Entschärfungskit der Antiterroreinheit. Mit diesem Kit können die bereits platzierten Bomben der Terroristen schneller entschärft werden.

Seit der Beta-Version 6.5 vom 5. Juni 2000 unterstützt der Half-Life-Entwickler Valve die Counter-Strike-Modi auch offiziell und entwickelt sie mit.

Counter-Strike: Global Offensive © 2017 | Valve Corporation

Am 8.11.2000 erschien Counter-Strike 1.0, diesmal nicht als kostenlose Modifikation, sondern als käufliche Version mit zusätzlichen Trainingsmissionen. Neben den Missionen gibt es auch drei neue Waffen und eine überarbeitete Grafik. Das Update auf Version 1.1 bringt die bis heute beliebteste und meistgespielte Karte des Spiels: de_dust2. Mit der Version 1.3 vom September 2001 ermöglichte Counter-Strike die Kommunikation mit einem Mikro – seitdem können Spieler auch die Funkbefehle naher Gegner hören.

Zu dieser Zeit tummelten sich viele Betrüger in Counter-Strike herum, diesen wird mit der Steampflicht in Version 1.4 jedoch das Licht ausgeknipst: Das Anti Cheat System VAC erscheint.

Die letzte Counter-Strike-Version, die ohne Steam spielbar ist, erschien am 12. Juni 2002 und war dank vieler Detailverbesserungen und behobener Fehler lange Zeit besonders beliebt in der Community. Auch, weil der am 12. September 2003 erschienene Nachfolger 1.6 zwingend Steam voraussetzt.

Im März 2004 kam Counter-Strike: Condition Zero auf den Markt. Diese Version ist jedoch nicht für die Geschichte des Shooters relevant. In Condition Zero spielt man gegen computergesteuerte Gegner (auch Bots genannt) – das Spiel verschwand allerdings schnell wieder von der Bildfläche.

Am 16. November 2004 wurde Counter-Strike: Source (CSS) zusammen mit Half-Life 2 angeboten, später war der Counter-Strike-Nachfolger auch einzeln erhältlich. Das neue Spiel bot eine deutlich verbesserte Grafik und eine Physiksimulation für beispielsweise umfallende Fässer. Counter-Strike Source wurde zuerst als Liga-untauglich gemustert, bald jedoch auch von den professionellen Spielern entdeckt und war auf Turnieren nicht mehr wegzudenken.

COUNTER-STRIKE- GLOBAL OFFENSIVE (ABGEKÜRZT CS-GO)

Counter-Strike: Global Offensive © 2017 | Valve Corporation

Nach achtjähriger Abstinenz und einem Zwischenschub in Form der Arcade-Adaption Counter-Strike Neo für den japanischen Markt erschien 2012 der derzeit aktuelle Ableger der Serie: Counter-Strike: Global Offensive (CS:GO).

Wir hoffen, dass wir euer Interesse an Counter-Strike: Global Offensive Wetten Tipps für heute nun weiter entfachen konnten und ihr euch an euer erstes großes Turnier traut. Ein kleiner Tipp zum Beginn euer eSport Wettgeschichte: Bei vielen Buchmachern bekommt ihr einen Einzahlungsbonus; diesen könnt ihr nach Erfüllung der Bonusbedingungen auszahlen lassen, in dieser Zeit steht euch dieser Bonus aber frei zum Wetten zur Verfügung und ihr könnt risikolos Counter-Strike: Global Offensive Wett Tipps für heute anspielen.

Zum eSports Wettanbieter Vergleich

Autor Sabrina Wolf

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

Copyright sportwette.net