starcraft esports

StarCraft 2 (SC2) – Echtzeitstrategiespiel von Blizzard Entertainment

StarCraft 2 (SC2) ist der aktuelle Teil der StarCraft Serie, die von Blizzard Entertainment entwickelt wurde und einen neuen Maßstab im Echtzeitstrategiespiel schaffte. Bereits zwei Tage nach der Veröffentlichung von StarCraft 2 wurden bereits 1,5 Millionen Exemplare verkauft und auch die ersten StarCraft 2 eSport Wetten Tipps angeboten. Binnen der ersten drei Monate stiegen die Verkaufszahlen weiter auf über 3.000.000 Exemplare.

StarCraft 2 zu erklären fällt nicht schwer: Ziel ist es sowohl im Einzelspieler- als auch im Mehrspielermodus, die gegnerische Basis und alle Einheiten des Gegners oder des gegnerischen Teams zu zerstören. Dies jedoch gestaltet sich sehr komplex, denn man erreicht dieses Ziel, wenn man mit den gesammelten Ressourcen eine oder mehrere Basen errichtet, in der Einheiten und Rohstoffe produziert werden können. Die Einheiten unterscheiden sich bezüglich ihrer Kampfkraft, Schnelligkeit und Lebenskraft und können in den meisten Fällen verbessert werden. Neben den eigenen Einheiten gibt es beispielsweise Söldner, welche in Gebäuden der Spieler angeheuert werden können. Einheiten haben in StarCraft 2 meist Spezialfähigkeiten, die zur umfassenden taktischen Dimension des eSport Spiels beitragen.

Jetzt bei Wetten.com auf StarCraft 2 wetten

SC2 wird auf der professionellen eSport Bühne fast ausschließlich nur im 1v1 (eins gegen eins) ausgetragen, jedoch ist es auch möglich, in einem Team mit mehreren Spielern anzutreten. Wer jedoch in StarCraft 2 auf der internationalen Bühne stehen möchte, muss sehr viel Zeit in dieses Spiel investieren und in der von Blizzard errichteten eSport Liga aufsteigen. Dieses Ligensystem teilt sich folgendermaßen auf: Ein neuer Spieler startet in der Bronzeliga und hat einen weiten Weg in die oberen Ligen. Der Weg führt über die Silberliga (hier befinden sich etwa 30 Prozent der StarCraft-Spieler) in die Goldliga (etwa 35 Prozent aller Spieler finden sich hier wieder). Um in die Platinliga aufzusteigen, bedarf es sehr viel Geschick und Schnelligkeit (hier sind nur 15 Prozent aller Spieler weltweit anzutreffen). Die Diamantliga ist für den Großteil der Durchschnittsspieler bereits nicht mehr zu erreichen und wird oft als professionelle Ebene bezeichnet; hier befinden sich 10 Prozent der Spieler. Die meisten professionellen Nachwuchsspieler sind in der Meisterliga (aktuell 2 Prozent aller Spieler) anzutreffen. Die absolute Spitze des Ligensystems ist die Großmeisterliga – diese ist auf 200 Spieler pro Region begrenzt.

Das Spiel wird in folgende Regionen aufgeteilt: Nordamerika und Lateinamerika, Europa und Russland, Korea und Taiwan, Südostasien und China. Im Mittelpunkt des zweiten Teils der StarCraft-Trilogie stehen drei unterschiedliche Rassen (Terraner, Protoss und Zerg). Jede dieser Rassen bietet verschiedene Einheiten und Taktiken. Die Stärken und Schwächen ermöglichen viele verschiedene Strategien.

StarCraft 2 im Überblick:

  • Ein von Blizzard (bekannt für World of Warcraft, Diablo, Heroes of the Storm oder Overwatch) entwickeltes Echtzeitstrategiespiel, welches bereits mit dem ersten Teil einen riesigen Erfolg im eSport erreichte
  • Auf professionell ausgerichteten Turnieren finden die Spiele im eins-gegen-eins-Modus (1v1) statt; hier gewinnt also der Spieler, der sich am besten auf den Gegner vorbereitet und sich eine gute Taktik ausgedacht hat.
  • Die drei „Rassen“ unterscheiden sich stark, haben jedoch ein Gleichgewicht, sodass keine Rasse einen Vor- oder Nachteil der anderen gegenüber hat.
  • StarCraft 2 Wett Tipps für heute für die großen Turniere befinden sich bei jedem Buchmacher, der eSport Wetten anbietet, im Portfolio. Das jährliche Highlight stellen hierbei die Battle.net World Championships dar.

Zum eSports Wettanbieter Vergleich

StarCraft 2 Wetten Tipps für heute befinden sich bei jedem guten Buchmacher im Angebot

Wie populär Blizzards StarCraft ist, belegen bereits oben genannte Verkaufszahlen. Auch diversen Buchmachern ist dies nicht entgangen und bereits die ersten großen Turniere wurden zum Wetten angeboten. Das bekannteste Turnier sind die Battle.net World Championships. Hier belief sich das Preisgeld in den Jahren 2013, 2014 und 2015 bereits auf 250.000 Dollar. 2016 wurde dieses Preisgeld sogar auf eine halbe Millionen Dollar verdoppelt. Das Turnier fand 2013 im Vergleich zum Vorjahr mit vielen großen Strukturänderungen statt. Anstelle von einmaligen nationalen und kontinentalen Meisterschaften trat ein System aus jeweils drei Saisons in den Regionen Europa, Nordamerika und Südkorea. Ein ähnliches System war in Südkorea mit den Ligen GSL und OSL bereits etabliert. In den internationalen Finals (Global Finals) traten dann die 16 besten Spieler (die fünf bis sechs Bestplatzierten aus den Regionen) gegeneinander an. Um sich jedoch für die World Championships zu qualifizieren, benötigte es WCS-Punkte – diese ließen sich neben den Global Finals auch in anderen Turnieren sammeln (Dreamhack oder Intel Extreme Masters). Die 16 Spieler mit den meisten Punkten qualifizierten sich dann wiederum für die World Championships, die jährlich in Anaheim auf der BlizzCon stattfinden. 2015 wurden Amerika und Europa (WCS Premier) zusammengelegt und es kam die SPOTV StarLeague (SSL) zu der bereits bestehenden GSL aus Korea. 2016 kam es erneut zu einer Änderung. So wurde am WCS-System der sogenannte „WCS Circuit“ eingeführt und die Turniere wurden in Winter, Frühling und Sommer umbenannt. Diese Turniere haben ein Preisgeld von 150.000$ und man kann nur an ihnen teilnehmen, wenn man außerhalb von Südkorea lebt.

StarCraft II © 2017 | Blizzard Entertainment

Neben den World Championships gibt es jedoch für eSport-Begeisterte weitere interessante und bewettbare Turniere; die „Global StarCraft 2 League“ ist die wohl bekannteste Liga. Diese findet jedoch im südkoreanischen Bereich statt und setzt sehr gute Kenntnisse über die dort anwesenden Spieler voraus, um erfolgreiche StarCraft 2 Wett Tipps für heute platzieren zu können.

StarCraft 2 (SC2) eSport Wetttipps – ein überschaubares, aber zufriedenstellendes Angebot

Neben den Turniersiegerwetten, die mittlerweile für jedes bekannte eSport Spiel angeboten werden, ist das Angebot an StarCraft 2 (SC2) eSport Wetttipps bei Buchmachern breiter gefächert. So lässt sich auch auf den Ausgang einer Karte (die meisten Meisterschaftsspiele werden im Best-of-five-Modus ausgetragen; so muss ein Spieler mindestens drei Karten gewinnen, um das Match für sich entscheiden zu können) oder auf den Matchgewinner tippen. Alternativ zu diesen Wetten lässt sich auch bei StarCraft 2 sehr viel Spekulatives tippen, beispielsweise die Gruppe, aus der der Gesamtsieger stammen wird, auf das Land des Gesamtsiegers oder mit welcher Rasse das Turnier gewonnen wird.

Zum eSports Wettanbieter Vergleich

Wie entwickle ich ein Gespür für gute StarCraft 2 (SC2) eSport Wetttipps?

Wer StarCraft 2 (SC2) nicht selbst einmal gespielt hat, wird am Anfang möglicherweise überfordert sein. Das Spiel bietet sehr viele komplexe und schnelle Abläufe und fordert einiges von professionellen Spielern. So gibt es neben den drei Rassen auch verschiedene Karten, die einstudiert werden müssen, sowie massenhaft unterschiedliche Einheiten. Diese Eigenschaften machen StarCraft 2 zu einem sehr unberechenbaren eSport Spiel. Profis hingegen spielen dieses Spiel bereits seit Beginn der Betaphase und haben die meisten Taktiken einstudiert. Neben dem einfachen Wetten wird empfohlen, sich sogenannte Streams anzuschauen. Diese findet man auf den gängigen Videoplattformen Youtube oder Twitch. Sehr oft werden dort auch Qualifikationsturniere gezeigt und man kann sich einen Einblick davon verschaffen, welcher professionelle eSportler im kommenden Jahr die besten Chancen auf einen Titel hat. Bevor es jedoch soweit ist, sollte man das Spiel auch verstehen. Viele Einblicke in Taktiken oder die Basis des Spiels werden ebenfalls auf den bereits oben erwähnten Plattformen erklärt. Auf Youtube lassen sich die Informationen filtern und man kann explizit nach Taktiken oder der Erklärung des Spiels schauen. Sollten StarCraft 2 (SC2) eSport Wetttipps interessant erscheinen, aber Interessierte keinerlei Kenntnisse zu dem Spiel haben, ist anzuraten, sich genau wie auch bei anderen Sportarten zunächst näher mit dem Game auseinanderzusetzen.

StarCraft 2 Wetten Tipps für heute – worauf sollte ich als Wetter achten?

  • Achtet bei euren StarCraft 2 eSport Wetttipps unbedingt auf die aktuelle Form des Spielers; ist dieser nicht gut vorbereitet, könnte das Turnier für ihn kurz verlaufen.
  • Wer in der Gruppenphase mehrere Spiele schaut, der bekommt einen Eindruck davon, wie der Spieler drauf ist und ob er es zu mehr bringt als beispielsweise nur zu einem Gruppensieger. Platziert eure StarCraft 2 Wetten Tipps für heute nicht sinnlos auf die ersten Gruppenspiele, wenn ihr nicht die Kenntnis über den aktuellen Stand des Spielers habt.
  • Beschränkt euch zu Beginn vorerst auf die Sieger- oder Verliererwette, bis ihr das Spiel und dessen professionelle Spieler kennengelernt habt.
  • Ein kleiner Geheimtipp: Schaut euch die Vorbereitung auf Twitch an; viele der professionellen Spieler streamen auf der Plattform kurz vor großen Turnieren. Hier lässt sich ein erster Eindruck von dem aktuellen Zustand des Spielers gewinnen.

Entwicklung und Veröffentlichungen der Trilogie

StarCraft 2: Wings of Liberty wurde am 19.05.2007 auf der Blizzard Worldwide Invitational in Südkorea angekündigt. Im darauffolgenden Jahr wurde auf der BlizzCon 2008 angekündigt, dass StarCraft 2 eine Trilogie sein und nicht nur – wie bis dahin vermutet – aus einem Teil bestehen wird. Neben Wings of Liberty besteht die Trilogie aus den weiteren Titeln „Heart of the Swarm“ und „Legacy of the Void“. Die Spiele wurden in Parts aufgeteilt, die jeweils eine Rassenkampagne erzählen. So erzählte Wings of Liberty eine Terraner-, Heart of the Swarm eine Zerg- und Legacy of the Void eine Protosskampagne.

Die Betaversion von Wings of Liberty startete im Februar 2010 und endete im Juni 2010. Diese Betaphase wurde benötigt, um neue Soft- und Hardwarekonfigurationen einzuspielen. Nachdem die zweite Beta abgeschlossen wurde (dies dauerte nur ein paar Tage), stand der Verkaufsstart am 27. Juli 2010 an und das Ergebnis war phänomenal: Blizzard verkündete den Verkauf von 1,5 Millionen Exemplaren binnen der ersten 48 Stunden. Somit ist Wings of Liberty das sich am schnellsten verkaufende Computerstrategiespiel aller Zeiten. Wings of Liberty gab es in zwei verschiedenen Versionen – so stand neben der Standardversion, die auch als Downloadversion erhältlich ist, die Collector’s Edition in den Verkaufsregalen, jedoch war diese bereits nach einem Monat komplett ausverkauft.

StarCraft II © 2017 | Blizzard Entertainment

Heart of the Swarm wurde bereits während der Veröffentlichung des ersten Teils entwickelt. Im Juli 2011 wurde bekannt, dass der erste Teil der Kampagne und einige Zwischensequenzen bereits fertiggestellt wurden. Die offizielle Betaphase begann am 4. September 2012 und endete Anfang März im darauffolgenden Jahr. Wenige Tage später (am 12. März) erschien das Spiel und verkaufte sich binnen 48 Stunden ebenfalls über eine Million Mal. Auch hier wird neben der Standardversion (die sowohl im Handel als auch im Internet als Downloadversion verfügbar ist) eine Collector’s Edition angeboten. Die Collector’s Edition bietet zusätzlich zum Spiel einen Soundtrack, ein Artbook, einen „Blick hinter die Kulissen“ als Blu-ray-Disc und DVD, ein Haustier (Berstling) für World of Warcraft, ein Bannersiegel für Diablo III sowie Knochenschwingen, um sich in Diablo III Zerg-Flügel wachsen zu lassen und eine visuell modifizierte Einheit (Ultralisk) im Spiel.

Der letzte Teil der Trilogie Legacy of the Void wurde auf der BlizzCon 2014 im November offiziell vorgestellt. Die Betaphase von Legacy of the Void begann am 1. April 2015. Das Spiel erschien am 10. November 2015. Wie bereits seine beiden Vorgänger schaffte es auch der dritte Teil nach nur 48 Stunden auf über eine Million verkaufte Exemplare.

Ein kleiner Tipp zum Ende: Wer nach StarCraft 2 Wett Tipps für heute sucht, wird diese nur bei den gängigen Buchmachern finden. Diese bieten euch bei der Registrierung einen Bonus an – nehmt diesen an, um den eSport besser kennenzulernen. Wer im eSport die Geduld wahrt und sich informiert, kann den Bonus sehr leicht umsetzen und sich das Extraguthaben auszahlen lassen.

Zum eSports Wettanbieter Vergleich

Autor Sabrina Wolf

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

Copyright sportwette.net