Platin Casino - Das Top Casino im Vergleich *** Bundesliga in der Coronakrise - Wie geht sie damit um? *** Sport im Live-Stream bei bet365 *** Bundesliga - Welche Mannschaften trainieren wieder? *** Bundesliga - Wann geht es endlich weiter? *** Leo Vegas - 50 Freispiele GRATIS bei Registrierung *** Pokerstars - 100% bis zu $600 Poker-Bonus *** DrückGlück - 100% bis zu 100€ + 50 Freispiele ***

0:5! Schalke geht Zuhause gegen RB Leipzig unter

Fußball-News
Die Krise auf Schalke wird langsam bedenklich. Bild: Paimages

Es war als Spitzenspiel auf Augenhöhe gedacht, doch für den FC Schalke 04 geriet es zum Desaster. Zuhause gegen RB Leipzig gab es am Samstagabend eine herbe 0:5-Klatsche. Bereits vor Ablauf der ersten Spielminute gerieten die Knappen in Rückstand. Damit wächst der Abstand auf die Champions League Ränge immer mehr an.

Nach dem kräftezehrenden Champions League-Matches bei den Tottenham Hotspurs wollten die Leipziger den Rückenwind des 1:0-Sieges mit nach Gelsenkirchen nehmen. Auf Schalke hoffte man, dass nach vier sieglosen Partien mit nur einem einzigen Tor endlich wieder ein Erfolgserlebnis eingefahren werden kann. Dieses Vorhaben hielt nicht einmal 60 Sekunden lang. Marcel Sabitzer zog aus circa 25 Metern einfach einmal ab und überraschte Alexander Nübel. Schalkes Keeper sah beim Gegentor überhaupt nicht gut aus und zeigte sich fortan sehr verunsichert bei Flanken. Das Schalker Konzept war also nach einer knappen Minute bereits über den Haufen geworfen worden. Der viele Ballbesitzt brachte den Gastgebern nichts ein, denn die Defensive der Bullen zeigte sich sattelfest. Das schnelle Umschalten der Gäste bereitete S04 immer größere Probleme. Wie schon bei Tottenham hatte RB nur ein Problem: Die Chancenverwertung. Schon zur Pause hätte man mit 4 oder gar 5:0 führen müssen.

Schalke chancenlos

Werner und Sabitzer ließen die besten Gelegenheiten aus. Schalke hatte mächtig Glück, nur mit einem 0:1 in die Kabine zu gehen. Nach dem Seitenwechsel wurden sie etwas mutiger und besser, aber länger als 15 Minuten ließen die starken Leipziger sie nicht gewähren. In der 61. Spielminute erzielte Timo Werner das 2:0. Damit war die Partie eigentlich bereits entschieden, denn die Bullen standen viel zu sicher für die zögerlichen Schalker Angriffsbemühungen. Nur sieben Minuten später fingen sich die Gastgeber den dritten Gegentreffer. Nach einer Ecke stieg Marcel Halstenberg unbedrängt zum Kopfball hoch und markierte das 3:0. Das Spiel war gelaufen. Schalke versuchte nun nur noch, das Ergebnis so milde wie möglich zu gestalten, doch auch das misslang. Zwei Tore hatte RB Leipzig noch im Köcher. In der 80. Spielminute erzielte Angelino das 4:0, wenig später durfte auch der eingewechselte Emil Forsberg noch jubeln. Schalke hatte nichts mehr entgegenzusetzen.

Schalke in der Krise

Obwohl den Leipzigern 90 schwere Minuten in der Königsklasse in den Knochen steckten, zeigten sie eine überragende Leistung. Schalke dagegen lieferte eine schwache Vorstellung ab. Mit 2:0 gegen Gladbach in die Rückrunde gestartet, zeigt die Tendenz immer weiter nach unten. Drei Unentschieden gegen Hertha BSC, Mainz 05 und den SC Paderborn wurden erzielt, dabei nur ein einziges Tor geschossen. Getoppt wird das von den beiden 0:5-Klatschen gegen RB Leipzig und den FC Bayern München. In der Tabelle ist die Champions League schon in weite Ferne gerückt. Auf dem sechsten Rang stehen die Knappen nur noch, weil die Konkurrenz hinter ihnen kontinuierlich patzt. Dazu zeigten sich auch die Fans enttäuscht, die gestern ihren Keeper Alexander Nübel sogar auspfiffen. Die Krise ist angekommen in Gelsenkirchen. Ganz anders sieht es da in Leipzig aus. Weiterhin liegt man nur einen Zähler hinter Tabellenführer Bayern München auf Rang zwei.

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Netiquette.

Odds correct at time of publishing

© Copyright 2020 Sportwette.net