1. FC Köln: Neuer Trainer gesucht

Sportwetten online platzieren Sportwetten-News
Wetten auf Peter Stögers Nachfolger im Trend. Bild: Shutterstock

Wer wird neuer Trainer beim 1. FC Köln? Nachdem der neue Sportdirektor Armin Veh seine Dienste aufgenommen hat, bieten einige Anbieter von Sportwetten einen speziellen Markt für dieses Thema an. Da kurz vor Weihnachten das Team kein einziges Spiel gewonnen hatte und voraussichtlich ohne Möglichkeiten in der Rückrunde der Bundesliga auf den Klassenerhalt ist, startet Veh den Neuaufbau.

„Ich muss mich erst orientieren und alles genau bewerten“, antwortete der ehemalige Coach von unter anderem VfB Stuttgart, Eintracht Frankfurt, VfL Wolfsburg und dem Hamburger SV auf die Frage nach seinen Plänen. Er betonte, dass er nicht blauäugig sei, „der Abstieg ist kaum noch zu vermeiden.“ In Wolfsburg war Veh bereits als Sportdirektor aktiv, verdiente sein Geld in den letzten Jahren als Experte im Fernsehen. Der vier Jahre lang erfolgreiche Trainer Peter Stöger wurde am ersten Wochenende im Dezember entlassen. Sportdirektor Jörg Schmadtke war im Oktober aus eigenen Stücken zurückgetreten. Der Europa League-Teilnehmer 1.FC Köln befindet sich in einer Situation, die selbst die skeptischsten Experten nicht für möglich gehalten hätten. Kein Team in der Historie der deutschen Bundesliga ist jemals dermaßen schlecht in die Saison gestartet.

Der Ist-Zustand auf dem Posten des Trainers

Als Peter Stöger von seinem Amt entbunden wurde, übernahm Stefan Ruthenbeck das Training bei den Kölnern. Kurze Zeit später wurde verkündet, dass Armin Veh den Posten des Sportdirektors besetzen würde. Er wurde einen Tag nach einem bemerkenswerten Spiel vorgestellt. Bei Schneetreiben führten die Domstädter mit 3:0 gegen den SC Freiburg, um dann in letzter Minute das Spiel mit 3:4 doch noch zu verlieren. Somit blieb das Team nach 15 Spieltagen ohne einen einzigen Sieg in der Bundesliga. Dass der Einstand für den Übergangstrainer alles andere als ideal war, wird niemand in Zweifel ziehen. Dass er vor den Kameras vorgab, dass nur noch eine Serie den Verein vor dem Abstieg retten würde, war vermutlich nicht ideal. Wie soll man eine Serie starten, wenn nicht mal der erste Sieg gelingt? Wie sicher Ruthenbecks Position ist, weiß niemand. Vermutlich nicht einmal der neue Sportdirektor.

Die Zukunft des 1. FC Köln und die Position des Trainers

Armin Veh steht vor keiner einfachen Aufgabe. Wenn er einen Trainer finden würde, der die Kölner sofort übernimmt, muss er diesen mit einem Vertrag für die 2. Liga ausstatten. Er muss dem Mann Vertrauen schenken, egal wie die Rückrunde verläuft. Die Problematik dabei ist, dass der neue Trainer mit allergrößter Wahrscheinlichkeit absteigen wird. Sowie der Start in die neue Saison nicht die erhofften Ergebnisse bringt, wäre direkt eine große Unruhe da. Ob sich ein namhafter Trainer dies antut, ist schwer zu prognostizieren. Namen werden gehandelt und bei einigen Buchmachern gibt es interessante Quoten zu diesem Thema. Wird der Trainer nicht gewechselt und Stefan Ruthenbeck bleibt zumindest bis zum Ende der Saison im Amt, kann dieser Pluspunkte sammeln. Er ist dann aber nicht der gewünschte größere Name, mit dem der sofortige Wiederaufstieg in die Bundesliga gelingen soll. Dass der das Ziel ist, steht außer Frage.

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Netiquette.

© Copyright 2019 Sportwette.net