Bis zu 250€ Bonus *** Werder Bremen erwartet Hoffenheim zum heißen Tanz *** Wir sagen auch #yeah! Super Geburtstagsaktion bei Interwetten *** Stuttgart startet gegen Köln furios, baut dann jedoch ab *** Skybet Logo Skybet: 10 Euro Gratiswette für Neukunden *** Bet3000 Logo 150€ Willkommensbonus & 20€ Gratiswette *** Wett-Tipps: Dortmund vs. Schalke ***

34. Spieltag: Das ist in der 1. Bundesliga heute noch möglich

Von Benjamin am

34. Spieltag 1. Bundesliga

Eine der vielleicht merkwürdigsten Spielzeiten aller Zeiten findet in der 1. Bundesliga heute ihr Ende. Während die Titelfrage bereits längst geklärt ist, sind ein paar andere Fragen noch unbeantwortet. Was passiert im Keller mit dem SV Werder Bremen? Verabschieden sich die Werderaner tatsächlich in die zweite Fußball Bundesliga? Und wie gestaltet sich der hitzige Kampf um die europäischen Plätze?

Sowohl im oberen als auch im unteren Bereich können heute noch einige wichtige Entscheidungen fallen. Bevor also ab 15.30 Uhr in allen Stadien der Ball rollt, empfiehlt sich ein Blick auf die möglichen Entscheidungen des 34. Spieltags.

Weiter zu Skybet

Die große Frage: Bremen oder Düsseldorf?

Die wohl interessanteste Fragestellung an diesem 34. Spieltag findet ihre Wurzeln im Tabellenkeller. Ein Absteiger ist mit dem SC Paderborn bereits gefunden, der zweite direkte Absteiger wird noch gesucht. Schlechte Karten hat der SV Werder Bremen. Die Wederaner stehen mit zwei Punkten hinten Fortuna Düsseldorf. Setzt sich Bremen durch, während die Fortuna verliert, ist Werder in der Relegation. Bei einem Sieg vom SVW und einem Unentschieden der Fortuna entscheidet das Torverhältnis. Gewinnen die Düsseldorfer ihre Partie gegen und bei Union Berlin, sind sämtliche Bremer Rechenspiele hinüber. Dann steigt der SV Werder Bremen sicher in die 2. Bundesliga ab.

Die Bremer empfangen um 15.30 Uhr den 1. FC Köln im Weserstadion in Bremen. Für die Geißböcke geht es um nichts mehr, das könnte ein Vorteil für die Hausherren sein. Allerdings holte Bremen im eigenen Stadion in dieser Spielzeit nur magere sechs Punkte. Köln in der Fremde immerhin 14 Zähler.

Europa ruft: Aber wer kommt?

Richtig spannend wird dieser 34. Spieltag auch im oberen Tabellendrittel. Der Titel ist vergeben, ebenso die Vizemeisterschaft. Rang drei ist jedoch noch in der Verlosung zwischen Leipzig und Borussia Mönchengladbach. Gewinnen die Fohlen, wäre man bei einem Unentschieden oder einer Pleite von den Bullen auf Rang drei. RB benötigt also im Prinzip einen Sieg beim FC Augsburg. Leverkusen kann ebenfalls noch Rang vier übernehmen. Lediglich Rang drei ist für Bayer aufgrund des Torverhältnisses nicht mehr drin.

Hinter den Top 5 kämpfen Wolfsburg und Hoffenheim um den direkten Einzug in die Europa League. Hoffenheim hält aktuell den Quali-Platz sieben, beide Teams sind jedoch punktgleich. Hier ist die Devise einfach: Wer im Fernduell mehr Punkte einfährt, geht sicher direkt in die Europa League. Für den VfL Wolfsburg wird es allerdings haarig: Der FC Bayern München kommt nach Niedersachsen. Gut für den VfL: Die TSG muss bei Borussia Dortmund ran.

Odds correct at time of publishing

© Copyright 2020 Sportwette.net