zweikampf-um-ball-schalke-valencia

Mit Adam Szalai droht Schalke 04 der nächste Ausfall eines Stürmers

Wer gerne Wetten auch auf Spiele in der Champions League platziert, der darf sich freuen. Denn nach einem harten Kampf hat sich Bundesligist FC Schalke 04 bei PAOK Saloniki durchgesetzt.

Das bedeutet also auch: Vier deutsche Vertreter werden in der Gruppenphase in der europäischen Königsklasse mit dabei sein. Neben den Königsblauen sind das der FC Bayern München, Borussia Dortmund und Bayer 04 Leverkusen. Ausgelost werden die Gruppen übrigens am frühen Donnerstagabend.

Matchwinner bei PAOK Saloniki

Aber aufgepasst, Sportwetter! Den Schalkern droht akute Not im Sturm. Dass der Niederländer Klaas Jan Huntelaar wegen eines Innenbandabrisses noch bis Mitte September pausieren muss, hat sich herumgesprochen. Halb so wild, schließlich verpflichtete S04 im Sommer für solche Fälle mit Adam Szalai vom 1. FSV Mainz 05 adäquaten Ersatz. Der Ungar war mit zwei Treffern beim 3:2-Erfolg bei PAOK Saloniki dann auch prompt einer der Matchwinner im Rückspiel der Play-offs. Was jetzt erst bekannt wurde: Adam Szalai ist verletzt. Auch ihm droht eine Pause.

Bei einer OP drohen Szalai acht Wochen Pause

Beim ungarischen Angreifer besteht der Verdacht eines Kahnbeinbruchs. Er wird sich weiterer Untersuchungen unterziehen müssen, was auch Manager Horst Heldt so nach dem Match in Saloniki bestätigte. Falls es keine andere Lösung als eine Operation gibt, dann fällt der 25-Jährige lange aus, unter Umständen sogar bis zu acht Wochen. Für die nächste Partie in Bundesliga am Samstagabend in der Veltins-Arena (Anpfiff: 18.30 Uhr) will der Ungar aber noch einmal auf die Zähne beißen.

Sein kämpferische Kommentar: „Ich spiele gegen Leverkusen. Es ist die Hand – und im Spiel brauche ich nur meine Beine.“ Als echter Mittelstürmer stünde den Knappen nur noch der Finne Teemu Pukki zur Verfügung. Doch den 24-Jährigen will Schalke eigentlich noch vor Transferschluss verkaufen.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: