Angelt sich Bayern Leroy Sane?

Fußball-News
Leroy Sane scheint nicht vollständig zufrieden bei Manchester City. Bild: Imago

Der FC Bayern soll Gerüchten zufolge vor einem echten Überraschungs-Transfer stehen. Auf der Suche nach offensiver Verstärkung sind die Münchner angeblich auf der Insel fündig geworden. Nationalstürmer Leroy Sane ist bei Manchester City wohl unzufrieden und möchte den Verein verlassen. Holt ihn der deutsche Rekordmeister zurück in die Bundesliga?

Der Abschied von Franck Ribery und Arjen Robben ist beschlossene Sache. Beide werden nach 13 beziehungsweise zehn Jahren ihre Karriere beim FC Bayern beenden. Mit Kingsley Coman und Serge Gnabry stehen bereits zwei Nachfolger bereit. Um in den kommenden Jahren wieder um den Titel in der Champions League mitspielen zu können, wollen sich die Münchner offensiv weiter verstärken. Eine Alternative zu Mittelstürmer Robert Lewandowski gibt es nicht. Einzig Thomas Müller könnte diese Position bekleiden, sollte der Pole ausfallen. Einen potenziellen Neuzugang sollen die Bayern bereits im Blick haben. Leroy Sane könnte schon bald an der Isar auflaufen. Der 23-Jährige ist mit seiner Situation bei Manchester City nicht zufrieden. Obwohl er zu den besten Scorern des Klubs zählt, ließ Pep Guardiola ihn in den letzten wichtigen Spielen auf der Bank schmoren. Flüchtet Sane vor der Konkurrenzsituation oder wird er versuchen, es zum unumstrittenen Stammspieler zu schaffen?

Bayern bereits 2016 interessiert

Leroy Sane spielt seit knapp drei Jahren für den amtierenden englischen Meister. Im August 2016 kassierte Schalke über 50 Millionen Euro für sein Eigengewächs. Für S04 debütierte der Linksaußen im April 2014. Im Dezember des gleichen Jahres gelang ihm sein erster Treffer. Die Saison 2015/16 war die erste, in der Sane auf Schalke gesetzt war. Insgesamt erzielte er 13 Treffer in 57 Spielen für Königsblau. Halb Europa jagte das Supertalent im Sommer 2016, auch der FC Bayern hatte großes Interesse. Sane entschied sich für einen Wechsel zu Manchester City, wo Pep Guardiola gerade Trainer geworden war. Bei seinem neuen Klub brauchte er ein wenig Anlaufzeit, doch ab der Rückrunde der Saison 2016/17 war er fester Bestandteil des Teams. Fünf Tore und fünf Vorlagen gelangen ihm in seiner Premierenspielzeit. Im Sommer 2018 blickte Sane auf eine grandiose Saison zurück. Ihm gelangen zehn Treffer und 15 Assists, er feierte die Meisterschaft und wurde zum besten Nachwuchsspieler gekürt.

Unzufrieden in Manchester

Im Februar dieses Jahres schwärmte Pep Guardiola in den höchsten Tönen von seinem Stürmer. „Sane ist der Beste der Welt auf dem Flügel, er ist ein unglaublicher Spieler. Ich sage nicht, dass er nicht auch in der Mitte spielen könnte, aber noch ist er nicht bereit dafür. Vielleicht in der Zukunft, aber im Moment haben wir Spieler, die diesen Job besser machen können“. Zuletzt allerdings setzte ihn Guardiola vermehrt auf die Bank. Vor allem die Nichtberücksichtigung in den beiden Spielen gegen Tottenham im Viertelfinale der Champions League stießen bei Sane und den City-Fans auf Unverständnis. Aus diesem Grund soll Sane seinen 2021 auslaufenden Vertrag nicht verlängern wollen und mit einem Wechsel liebäugeln. Greift Bayern München zu, nachdem 2016 Manchester den Zuschlag erhalten hatte. Gerüchten zufolge ist auch Juventus Turin interessiert. Die Ablösesumme von circa 100 Millionen soll für die Münchner allerdings zu hoch sein.

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Netiquette.

Odds correct at time of publishing

© Copyright 2019 Sportwette.net