shutterstock_57690691

Arsenal London verpflichtet Weltmeister Sami Khedira

Nachdem die Fußball-Weltmeisterschaft vorbei ist, heißt das noch lange nicht, dass der Fußballsport auf einmal Funkstille hat. Nach der WM ist im Normalfall die Zeit für große Transfers und ähnlich scheint es aktuell zu sein.

Nicht nur der Weltmeister Toni Kroos bestätigte nun seinen Wechsel zu Real Madrid, ein weiterer Wechsel eines DFB-Spielers steht ganz offensichtlich an. Wie aus Medienberichten hervorgeht, könnte möglicherweise Sami Khedira den Platz für Kroos räumen. Khedira steht demzufolge kurz vor einem Wechsel von Madrid zu den Gunners nach London. Ein Angebot zur Vertragsverlängerung hatte er bei den Königlichen abgelehnt.

Arsenal London empfängt weiteren DFB-Spieler

Während bisher klar die meisten deutschen Nationalspieler beim FC Bayern München aktiv sind, scheint sich der Abstand auf die Konkurrenten zu verkleinern. Denn nach Per Mertesacker, Lukas Podolski und Mesut Özil könnte schon bald der nächste Weltmeister das Trikot des FC Arsenal London tragen. Sowohl spanische als auch englische Medien berichten übereinstimmend, dass Khedira unmittelbar vor dem Abschied in Spanien steht. Bei Real Madrid hat man sich für den Mittelfeldakteur schon im reichlich Ersatz bemüht. Die Königlichen zeigten Interesse an Marco Verratti sowie an James Rodriguez und konnten den Transfer von Toni Kroos schon offiziell bestätigen.

Khedira ist damit offensichtlich nicht unverzichtbar und genau das mag ihn gestört haben. Er hatte seinen bis 2015 laufenden Vertrag nicht verlängert und ein entsprechendes Angebot abgelehnt. Damit sorgte er bei mehreren Vereinen für Aufsehen, doch schlussendlich hatte es vor allem Arsenal-Coach Arsene Wenger auf den Plan gerufen. Sowohl die Ablösesumme von 28 Millionen Euro als auch die Vertragsdauer von vier Jahren sei bereits verständigt worden.

Die Gunners stehen vor spannender Saison

Für Arsenal London könnte es nun eine entsprechend spannende Saison werden. Mit der Verpflichtung von Khedira wäre innerhalb weniger Wochen gleich der nächste große Coup gelungen. Erst vor wenigen Tagen hatte man bekanntgegeben, dass der Chilene Alexis Sanchez für die Gunners gewonnen werden konnte. Mit dem bisherigen Kader reicht es bei bet365 zu einer Meisterquote von 7.00 in der Premier League. Allerdings hat man mit Chelsea (2.87), Manchester City (3.25) und Manchester United (6.00) eine starke Konkurrenz.

Das erste Spiel des FC Arsenal steht am 16. August an. Die Spielpaarungen sind zwar noch nicht genau terminiert, doch wird man gegen Crystal Palace antreten müssen. Ein positiver Auftakt sollte den Gunners mit einer Quote von 1.30 in jedem Fall gelingen. Crystal Palace dürfte sich hingegen bereits über einen Unentschieden mit einer Quote von 5.50 freuen. Sollte ihnen sogar der Sieg gelingen, würde die Wette mit einer Quote von 9.00 belohnt werden.

Weiter zu bet365

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: