bet365-Livewetten-Angebot1

Auf wen trifft Barcelona? – bet365 Livewetten-Angebot nutzen

Der erste Finalist der Champions League steht fest: Der FC Barcelona darf am 6. Juni zum Endspiel nach Berlin reisen, um gegen Juventus Turin oder Real Madrid um den Henkelpott zu spielen.

In einem interessanten Spiel wurden gestern Abend der erste Finalist der Champions League ermittelt: Auch wenn die Bayern am Ende in der Allianz Arena 3:2 gewinnen, steht es nach Hin- und Rückspiel 5:3 für den FC Barcelona. Die Münchener sind ausgeschieden, das jedoch ehrenhaft. Bereits im letzten Jahr scheiterte man im Halbfinale an einer spanischen Mannschaft, damals war es Real Madrid. Diese müssen heute Abend gegen Juventus Turin einen Sieg einfahren, um im Finale zu landen.

FC Bayern trotz 3:2-Sieg ausgeschieden – Barca-Trio macht den Unterschied

Der FC Bayern München wollte im eigenen Stadion für die große Überraschung sorgen und mit einem entsprechend hohen Sieg ins Finale der Champions League einziehen. Hochmotiviert ging man in die Anfangsphase, setzte Barcelona mächtig unter Druck und erspielte sich erste Chancen. Bereits in den 7. Minuten ist es dann soweit: Nach einer Ecke von Xabi Alonso köpft Mehdi Benatia den Ball ins Tor. Das ausverkaufte Stadion bebte – ein so früher Treffer war die beste Voraussetzung für ein gelungenes Wunder. Die große Hoffnung hielt allerdings nur acht Minuten an: Dann war es das so erfolgreiche Trio aus Lionel Messi, Neymar und Luis Suarez, welches sämtliche Hoffnung zerstreute.

In der 15. Minute und in der 29. Minute bleibt die Münchener Abwehr hinter ihren Möglichkeiten zurück und lässt sich einfach aber effektiv ausspielen. Zweimal ist es Neymar nach gutem Zuspiel von Luis Suarez, der den Ball im Tor von Nationaltorhüter Manuel Neuer unterbringt. Aufgeben stand jedoch nicht auf der Agenda der Münchener, welche einmal mehr von Thomas Müller angetrieben wurden. „Wir haben alle daran geglaubt, an das Wunder. Leider hat es nicht geklappt, weil wir recht früh den Ausgleich kassiert haben“, sagte Kapitän Philipp Lahm. Für den Sieg reicht es aber dennoch: Durch Tore von Robert Lewandowski, der zuvor gleich mehrere hochprozentige Chancen ausgelassen hatte, und Thomas Müller stand am Ende ein 3:2-Sieg auf der Uhr.

Im Endergebnis steht es jedoch klar 5:3 für den FC Barcelona, der damit ins Finale der Champions League einzieht. „Es ist schön, dass wir mithalten konnten, aber dafür können wir uns nichts kaufen“, sagte Müller. Pep Guardiola zeigt sich nach dem Spiel stolz: „Wir sind natürlich traurig. Wir wären gerne nach Berlin gekommen. Aber nach dem Hinspiel war das Finale schon verloren. Ich habe mich trotzdem bei meinen Spielern bedankt. Ich bin sehr glücklich, wie die Mannschaft sich verhalten hat mit all den Problemen“, wird der Bayern-Coach von der Sportbild zitiert.

Bei bet365 das Livewetten-Angebot für heute Abend nutzen

Am heutigen Abend entscheidet sich, welches Team neben Barcelona ins Finale einziehen wird. Kommt es zum spanischen Clásico oder wird das Bollwerk von Juventus Turin gegen Real Madrid bestehen können? Unabhängig vom Ergebnis kann heute Abend von einer risikofreien Livewette bei bet365 profitiert werden. Um an der Aktion teilzunehmen, muss eine Pre-Match-Wette mit einem Einsatz bis maximal 25 Euro auf die Partie platziert werden. Erfüllt die Wette die weiteren Bedingungen, kann während des Spiels eine risikofreie Livewette abgegeben werden.

Die Livewette wird ganz normal bezahlt, sollte sie jedoch verloren gehen, bekommt man den Wetteinsatz von bet365 zurückerstattet. Die maximale Erstattung liegt bei 25 Euro. Es gilt nur die erste Livewette auf die Partie für die Aktion. Sollte die Pre-Match-Wette mit der Cash-Out-Option vorzeitig ausgewertet werden, verliert man den Anspruch auf eine Erstattung bei einer verlorenen Livewette.

Weiter zu bet365

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: