Augsburg setzt ein Zeichen – Opare suspendiert

Sportwetten Urteil Fußball-News
Augsburg suspendiert Opare. Bild: Shutterstock

Nach den Querelen um Osmane Dembele, Pierre-Emerick Aubameyang und Lamine Sane gab es auch in Augsburg einen Fall der Disziplin. Verteidiger Daniel Opare soll sich vermehrt falsch verhalten haben, sodass ihn der Verein nun suspendierte. Anders als bei Aubameyang wird es aber keine weitere Chance geben, mehr als fithalten darf sich Opare beim FCA nicht mehr.

Vor der Partie gegen die Frankfurter Eintracht hatten die Augsburger in einer Pressemitteilung bekannt gegeben, wieso Daniel Opare nie wieder für den Verein auflaufen wird. „Daniel Opare hat uns bewusst und trotz der Konfrontation mit Fakten wiederholt belogen. Des Weiteren hat er mehrfach gegen den Verhaltenskodex innerhalb der Mannschaft verstoßen". Grund für den Vorfall war das Interesse des FC Schalke. In der Woche vor dem Heimspiel gegen die SGE hat sich Opare mit Domenico Tedesco und Christian Heidel getroffen, was für FCA-Manager Stefan Reuter in Zusammenhang mit Opare’s auslaufendem Vertrags zum Saisonende legitim war. Die auftauchenden Fotos freuten Reuter nicht, haben aber zur Aufklärung des Falles beigetragen. Opare und sein Berater, der gleichzeitig sein Bruder ist, erzählten den FCA-Verantwortlichen, dass sie sich in Düsseldorf lediglich mit Ex-Teamkollege Abdul Rahman Baba getroffen hätten. Tedesco und Heidel wären zufällig auch im Restaurant gewesen und seinen so am gleichen Tisch gelandet.

Die Lüge fliegt auf

Christian Heidel jedoch bestätigte sowohl gegenüber Reuter als auch gegenüber der Öffentlichkeit, dass es sich um ein geplantes Treffen handelte. Reuter konfrontierte Opare und seinen Bruder mit diesen Fakten, doch anstatt einer Entschuldigung logen beide weiter. „Das war totaler Schwachsinn mit 0,0 Prozent Wahrheitsgehalt. Das hat das Fass zum Überlaufen gebracht“. Vor dem jetzigen Vorfall soll Opare schon in der Vergangenheit vermehrt für Auffälligkeiten gesorgt. Was genau in der Kabine passiert ist, darüber wollte Reuter keine Worte verlieren. Um die Werte des Vereins nicht zu gefährden, ist für den FC Augsburg die Entscheidung der Suspendierung absolut richtig. Bodenständigkeit, Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit und Ehrlichkeit, gegen diese Prinzipien verstieß Opare wiederholt und muss jetzt mit den Konsequenzen leben. Auch Rani Khedira, der in der Halbzeitpause des Duells gegen die Eintracht zu Opare befragt wurde, hielt die Suspendierung für alternativlos.

Opare könnte noch ins Ausland wechseln

Ein Wechsel innerhalb der Bundesliga oder in die Premier League ist nach dem Schließen des Transferfensters am 31. Januar nicht mehr möglich. Bislang sind keine Angebote beim FCA eingegangen, ob der Ghanaer noch ablösefrei wechseln wird, lässt Reuter offen. „Man muss die nächsten Tage abwarten, ob nicht doch eine Offerte für ihn kommt. Es kommt sicher immer auf den Interessenten an“. Trotz der Suspendierung gaben die Augsburger ihrem Ex-Spieler die Möglichkeit, sich weiterhin auf den Trainingsplätzen fit zu halten. Dieses Angebot aber wird Opare nicht annehmen, seinen Spind bei den Schwaben hat er bereits geräumt. Aus der Bundesliga gibt es Rückendeckung für die Konsequenz des FCA. Nachdem Dembele und Aubameyang ihre Wechsel erzwungen und dabei jegliche Disziplin vermissen lassen haben, setzte Augsburg ein Zeichen. Ob sich die Schalker im Sommer tatsächlich für den Ex-Augsburger oder auf Grund der fehlenden Disziplin doch für einen anderen Spieler entscheiden, bleibt vorerst offen.

Unser Autor: Michael Schnellmann

Autor Michael Schnellmann

Champions League oder Nationalmannschaft? Hauptsache Fußball! Wo das runde Leder rollt, spielt bei mir keine Rolle. Als Autor für unsere Wett-Tipps bin ich auf allen europäischen Plätzen und in allen wichtigen Wettbewerben zu Hause. Das bedeutet: Jede einzelne Wett-Empfehlung beinhaltet alle wichtigen Infos und relevante Daten, um daraus die besten Tipps und ihre Wettquoten abzuleiten. Ich selbst nutze meine Analysen natürlich auch privat. Mein Wettschein dankt es mir.

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

Copyright sportwette.net