Sport im Live-Stream bei bet365 *** Bis zu 150€ Bonus *** Braunschweig steigt in die 2. Bundesliga auf! *** Weston McKennie vor Wechsel zu Hertha BSC? *** Die besten Wett-Tipps: Werder Bremen vs. Heidenheim *** DFB-Pokal Finale 04.7: Leverkusen vs. Bayern München - Betano XXL-Quoten *** 888 sport - Spezialwette - Leverkusen vs. Bayern ***

Ausblick zum Start der Rückrunde

Von Michael Schnellmann am

Morgen Abend startet die Bundesliga in die Rückrunde. Erstmals wird nicht Meister Bayern München die zweite Halbserie eröffnen, sondern die Partie zwischen Schalke und Mönchengladbach. Welche Mannschaft kann das Niveau der Hinrunde halten? Wer rutscht in den Tabellenkeller und welche Teams belegen am Ende die europäischen Plätze?

Die Vorbereitungen der 18 Bundesligisten sind abgeschlossen. Morgen geht es nach fast vierwöchiger Pause in die wichtige Rückrunde. Für Tabellenführer RB Leipzig heißt das: Zeigen, dass man die Form der ersten 17 Spiele bestätigen kann. Die Sachsen müssen den Spagat aus Champions League (Achtelfinale gegen Tottenham), DFB-Pokal und dem Meisterschaftskampf in der Bundesliga hinbekommen. Denn dahinter lauern mit Gladbach, Bayern und Dortmund drei Mannschaften, die den Titel ebenfalls unbedingt holen wollen. Die Bayern spielten im vergangenen Jahr eine herausragende Rückrunde. Gelingt ihnen dieses Kunststück noch einmal? Den Gladbachern ging im Dezember ein wenig die Luft aus. Wie kommen die Fohlen nun in die Rückrunde? Dortmund hat sich mit Erling Haaland super verstärkt. Der BVB bekräftigte nochmals: Wir wollen Deutscher Meister werden! Können sie die sieben Punkte auf RB Leipzig aufholen? Auch hinter diesen vier Teams ist es spannend, denn die halbe Liga kämpft um die Europa-League-Plätze.

Wer überrascht?

Schalke, Leverkusen, Hoffenheim, Freiburg, Wolfsburg und auch der FC Augsburg sind aktuell in de Verlosung. Während sich Schalke und Leverkusen Hoffnungen machen, an den Champions-League-Rängen anzuklopfen, geht es bei den anderen Teams eher um Absicherung. Freiburg war die große Sensation der Hinrunde. Kann sich die Mannschaft von Trainer Christian Streich weiterhin unter den Topteams der Liga halten oder folgt in der Rückrunde ein kleiner Absturz? Der Klassenerhalt hat für die Badener weiterhin oberste Priorität. Hoffenheim muss das ständige Auf und Ab der Hinrunde in den Griff bekommen. Dann wäre auch für die Kraichgauer ein europäischer Platz drin. Der VL Wolfsburg möchte auch in den Europapokal. Dafür muss man in der Autostadt am schwächsten Sturm der Liga arbeiten. Augsburg avancierte in der Schlussphase der Hinserie zum Topteam. Für die bayrischen Schwaben dürfte es jedoch mehr darum gehen, nach unten abzusichern, statt sich den Europapokal-Plätzen zu nähern.

Abstiegszone

Ab Platz elf beginnt die Abstiegszone. Union Berlin sammelte bislang 20 Punkte. Gegen Ende der Hinrunde ging den Eisernen ein wenig die Luft aus. Starten sie in der Rückrunde wieder durch oder folgt ein kleiner Absturz? Direkt dahinter steht der Lokalrivale Hertha BSC. Die Alte Dame konnte sich Dank eines starken Schlussspurts ein wenig von den Abstiegsrängen distanzieren. Dieser Höhenflug soll nun weitergehen. Für Eintracht Frankfurt geriet die Hinrunde zum Vergessen. Eigentlich wollte man in die Europa League, doch am Ende landete man im Abstiegskampf. Finden die Hessen wieder heraus? Mainz, Köln und Düsseldorf belegten die Plätze 14, 15 und 16. Mit diesen Platzierungen konnte man vor der Saison rechnen. Alle drei wollen den Klassenerhalt unbedingt schaffen. Für den Siebzehnten Werder Bremen geht es in der Rückrunde um alles. Dass die Hanseaten so weit hinten in der Tabelle stehen, hatte niemand erwartet. Aufsteiger Paderborn ist, fast erwartungsgemäß, Letzter. Da die Ostwestfalen jedoch mutig auftreten, ist der Klassenerhalt noch nicht verloren.

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Netiquette.

Odds correct at time of publishing

© Copyright 2020 Sportwette.net