Bayern an Gündogan interessiert?

Fußball-News
Gerüchten zufolge soll Ilkay Gündogan bald das Münchner Mittelfeld verstärken. Bild: Imago

Bedient sich der FC Bayern bei Manchester City? Gerüchten zufolge ist der Rekordmeister am deutschen Nationalspieler Ilkay Gündogan interessiert. Der 28-Jährige gehört zu den Lieblingsschülern von Trainer Pep Guardiola. Obwohl Gündogan Stammspieler ist, soll er seine Zukunft nicht in der Premier League sehen. Stehe bald seine Rückkehr in die Bundesliga an?

Die Karriere von Ilkay Gündogan begann beim 1. FC Nürnberg. Im Februar 2009 schloss er sich dem Club an. Gut zwei Jahre verbrachte der Mittelfeldspieler im Frankenland. Wäre Gündogan nicht regelmäßig von Verletzungssorgen geplagt gewesen, hätten seine Einsatzzeiten noch mehr von seinem Talent zeigen können. Der BVB griff 2011 zu und holte Gündogan nach Dortmund. Bei den Schwarz-Gelben sicherte er sich auf Anhieb einen Stammplatz. Zwei Jahre lang begeisterte er die Dortmunder Fans und wurde Dank seiner starken Leistungen auch zum Nationalspieler. Zu Beginn der Saison 2013/14 erwischte ihn dann das Verletzungspech und setzte ihn lange außer Gefecht. Wegen einer Stauchung der Wirbelsäule fiel er mehr als ein Jahr aus. Ende 2014 kämpfte sich Gündogan zurück und erreichte schnell sein altbewährtes Level. Der Lohn für sein Comeback: 2016 wollte der neue Trainer von Manchester City, Pep Guardiola, Ilkay Gündogan auf die Insel holen.

Weltklasse auf der Insel

In den ersten Wochen in Manchester musste Gündogan verletzt zusehen. Nachdem er sich in Guardiolas erste Elf gekämpft hatte, erwischte ihn seine Verletzungsmisere erneut. Im Dezember 2016 riss sich Gündogan das Kreuzband. Erst im September 2017 kehrte er auf den Platz zurück. Pep Guardiola vertraut dem Mittelfeldmann mehr und mehr Verantwortung an und hält ihn mittlerweile für unverzichtbar. Sein Vertrag endet im Sommer 2020. Die Engländer möchten unbedingt mit ihm verlängern. „Wir wollen, dass er den Vertrag sofort verlängert. Gestern wäre besser gewesen als heute und heute besser als morgen“, verdeutlichte Manchesters Coach bereits mehrfach. Gündogan allerdings zögert. Die laufenden Verhandlungen soll er abgebrochen haben. Er hat angeblich Zweifel daran, auch im kommenden Jahr Stammspieler zu sein. Der Nationalspieler sieht eine jetzige Verlängerung nicht als unbedingt notwendig an. Er kann sich, so scheint es, sowohl eine Vertragsverlängerung als auch einen Abschied von City vorstellen.

Ziel FC Bayern?

„Es ist mittlerweile zur Regel geworden, dass es bei einem Spieler, der noch ein Jahr Vertragslaufzeit hat, eine Entscheidung geben muss: Trennung oder Verlängerung. Ich bin da etwas altmodischer. Bei mir ist es auch möglich, dass ich in das letzte Vertragsjahr gehe und dann verlängere. Eines Tages muss es eine Entscheidung geben, aber momentan bin ich hier sehr glücklich“, so Gündogan vor einigen Wochen. Sollte sich Gündogan für einen Wechsel entscheiden, scheint der FC Bayern in der Verlosung zu sein. Der Rekordmeister möchte sich in allen Mannschaftsteilen verändern und hat in der Defensive bereits zwei Transfers getätigt. Im Mittelfeld sind die Münchner gut besetzt. Ein Transfer von Gündogan würde vermutlich einen Abgang eines anderen Spielers mit sich bringen. Da City diesen Sommer letztmalig die Möglichkeit hat, für Gündogan eine Ablöse zu kassieren, wäre der 28-Jährige verhältnismäßig günstig zu haben. Nach den Titelentscheidungen in Premier und Champions League wird sich Gündogan um seine sportliche Zukunft Gedanken machen.

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Netiquette.

Odds correct at time of publishing

© Copyright 2019 Sportwette.net