Bis zu 250€ Bonus *** Barcelona spielt "Super Liga": Bartomeu geht mit lautem Knall *** Wir sagen auch #yeah! Super Geburtstagsaktion bei Interwetten *** Unangenehm: Leverkusen bei Slavia Prag gefordert *** Skybet Logo Skybet: 10 Euro Gratiswette für Neukunden *** Bet3000 Logo 150€ Willkommensbonus & 20€ Gratiswette *** Wett-Tipps: Gladbach vs. Real ***

Bayern München marschiert schon wieder: Blues ausgeschaltet, jetzt wartet Lionel Messi mit dem FC Barcelona

Von Michael am

Bayern München Champions League Chelsea

Der FC Bayern und der FC Barcelona haben als letzte beiden Vereine das Viertelfinale in der Champions League erreicht, das nun in Lissabon weitergespielt wird. Die Bayern gaben sich gegen den FC Chelsea keine Blöße. Barca zwang schlussendlich ebenso souverän und deutlich den italienischen Vertreter SSC Neapel in die Knie.

Sofern die Blues auf ihrer Mission in München nur einen Funken Hoffnung hatten, doch noch für ein kleines Fußballwunder zu sorgen: Der FC Bayern erlosch diesen sehr schnell. Und am Ende stand ein deutlicher 4:1-Sieg, sodass der deutsche Rekordmeister den FC Chelsea in der Addition sogar mit 7:1 aus dem Wettbewerb geschmissen hatte. Früh für Klarheit hatte dabei Robert Lewandowski – wer auch sonst – gesorgt. Der Pole verwandelte einen Strafstoß schon nach zehn Minuten, nachdem er selbst zuvor von Keeper Willy Caballero gefoult worden war. Das war der Anfang vom Ende für die Londoner. Für den FC Bayern München geht nun die Champions League aber womöglich erst so richtig los. Und die passenden Wetten samt Top-Quoten findet ihr dabei beim Wettanbieter Sky Bet.

Weiter zu Sky Bet

Nach 24 Minuten ist für den FC Bayern alles klar

Wirklich Klarheit herrschte dann nach 24 Minuten. Dieses Mal glänzte Robert Lewandowski als Vorbereiter, als er den Ball für Ivan Perisic servierte, der zum 2:0 einschob. Chelsea brauchte nun also fünf Tore – und erzielte eines durch Tammy Abraham unmittelbar vor der Pause. Zuvor stand Abraham noch im Abseits, weswegen ein Treffer von Hudson-Odoi keine Anerkennung gefunden hatte (28.). Nun aber stand es nur noch 1:2. Doch die Bayern ließen sich dadurch nicht irritieren. Corentin Tolisso sowie abermals Lewandowski (76./84.) schossen in der Schlussphase noch den deutlichen 4:1-Sieg heraus. Für den FC Bayern München geht es im Viertelfinale in Lissabon nun am kommenden Freitag (14. August) gegen den FC Barcelona weiter. Die Spanier schalteten SSC Neapel mit 3:1 aus.

Auch Barca kommt weiter – und spielt nun gegen Bayern

Nach einem 1:1 in Napoli stellten am Samstag Abend Lenglet und Messi (10./23.) fast zur identischen Zeit wie die Bayern mit zwei Toren die Weichen aufs Weiterkommen. Ein drittes Tor von Lionel Messi wurde sogar noch zurückgenommen. Wichtig war das 3:0 per Strafstoß durch Luis Suarez (45.+1), denn die Gäste schafften ebenfalls per Elfer durch Insigne das 1:3 (45.+2). Doch eine italienische Aufholjagd blieb nach dem Seitenwechsel aus, so dass Neapel ausgeschieden ist.

Am Mittwoch (12. August) beginnt mit der Partie zwischen Atalanta Bergamo gegen Paris Saint-Germain nun das Viertelfinale in der Champions League 2019/20, ehe am Donnerstag (13. August) Bundesligist RB Leipzig gegen Atletico Madrid gefordert ist. Freitag spielen wie erwähnt Bayern gegen Barca. Abgeschlossen wird das Viertelfinale am Samstag (15. August) mit dem Match Manchester City gegen Olympique Lyon. Alle vier Partien im Viertelfinale werden um 21 Uhr angepfiffen.

Odds correct at time of publishing

© Copyright 2020 Sportwette.net