Bis zu 250€ Bonus *** Schaffner Flick: Rollt der Bayern-Express auch über Frankfurt hinweg? *** Wir sagen auch #yeah! Super Geburtstagsaktion bei Interwetten *** Mikel Arteta: Bin bei Mesut Özil gescheitert *** Skybet Logo Skybet: 10 Euro Gratiswette für Neukunden *** Bet3000 Logo 150€ Willkommensbonus & 20€ Gratiswette *** Wett-Tipps: Schalke vs. Union Berlin ***

BBL will ihren deutschen Basketball-Meister in München ausspielen

Von SportWetteNet am

BBL Basketball Bundesliga Restart

In der Bundesliga rollt der Fußball zwar wieder. Doch andere Sportarten haben ihre Saison längst abgeblasen. Prominentestes Beispiel ist der Handball, der die Bundesliga-Saison abgebrochen und der THW Kiel zum Meister erklärt hatte. Bei den Korbjägern indes wollen sie sich mit einem Abbruch nicht beschäftigen. Der Basketball wird kreativ.

Es ist ein detailreiches Konzept. Und mehr als ambitioniert darüber hinaus. Nun hat die Basketball-Bundesliga (BBL) ihren Masterplan auch der Öffentlichkeit vorgestellt. Der hat etwa mit dem Konzept in der Fußball-Bundesliga wenig gemein. Zumindest nicht in Sachen Spielbetrieb. Der deutsche Basketball geht einen komplett anderen Weg und wartet nun auf grünes Licht von den Behörden. Und dann könnte tatsächlich ein neuer deutscher Meister ausgespielt werden. Für alle Freunde von Sportwetten bedeutet dies dann im Juni ein weitaus größeres Angebot an interessanten Basketball-Wetten, etwa bei Betway, einem unserer Top-Buchmacher im Sportwetten-Vergleich.

Jetzt weiter zu Betway

Garantien für Sponsoren und Rechteinhaber

Aber was ist konkret geplant und wie hat die BBL sich eine Meisterschaft unter erschwerten Bedingungen in Zeiten der Corona-Krise vorgestellt? Zehn Teams haben aus der BBL zugesagt, sich an den Titelkämpfen beteiligen zu wollen. Sie sollen in zwei Fünfer-Gruppen aufgeteilt und dann im Modus „Jeder gegen jeden“ spielen. Aufgeteilt werde die Gruppen sportlich fair – nach dem Tabellenstand vor der Pandemie-Pause. Anschließend beginnt die K.-o.-Runde mit dem Viertelfinale mit Hin- und Rückspiel. Und am Ende des Tages käme die BBL mit diesem Modus auf insgesamt 36 Partien.

„Diese Garantie hätten nun auch die Sponsoren und der Rechteinhaber“, sagt Marko Pesic. Der Sportdirektor vom Meister Bayern München ist so etwas wie das Gesicht dieser Pläne und fungiert öffentlich als Sprecher. Diese Form des Turniers wäre zwar organisatorisch ohne Zuschauer ein Verlustgeschäft, doch man müsse eben Sponsoren im Blick haben. Werde gar nicht gespielt, drohten den Vereinen weitere Regressansprüche.

Drei Wochen Turnier-Quarantäne und 36 Spiele bis zum BBL-Meister

Abgesehen vom Modus, der einer Europa- oder Weltmeisterschaft gleicht, ist natürlich die Organisation der Austragung mehr als interessant. Das Konzept der BBL richtet sich hier in vielen Punkten nach jenem, das die Deutsche Fußball Liga entwickelt hat, um die Bundesliga fortsetzen zu können. Demnach ist München Gastgeber, und bis zu 250 Personen werden in einem Hotel am Olympiapark untergebracht. Kontakte nach außen gibt es demnach dann drei Wochen in einer Art Turnier-Quarantäne keine.

„Die Spieler werden isoliert, aber nicht eingeschlossen sein. Das wäre ja fast unmenschlich“, so Pesic. Man habe ein Hotel ausgesucht, bei dem es auch Außenflächen für Spaziergänge gebe. Darüber hinaus natürlich Fitnessräume. In der Halle, wo gespielt wird, existiert schon ein Konzept bezüglich der Laufwege, Abstandsregelungen und erlaubte Zahl der anwesenden Personen.

Odds correct at time of publishing

© Copyright 2020 Sportwette.net