bet-at-home-headerbild

bet-at-home legt steiles Wachstum vor

Die Glücksspielbranche ist nach wie vor eine der größten bzw. umsatzstärksten Branchen weltweit. Im Jahr 2010 lag das Gesamtvolumen bei rund 350 Milliarden Dollar. An diesem Gesamtvolumen teilhaben wollen auch Wettanbieter wie bet-at-home.

Der Online-Wettanbieter bet-at-home konnte in den letzten Jahren verschiedene Meilensteine setzen. Dank einer mobilen App, einem vergrößerten Wettangebot und vielen Live-Wetten konnten immer wieder neue Kundenkreise erschlossen werden. Nach und nach verzeichnet bet-at-home neue Kunden, die dem Unternehmenskonzern jeweils ein wenig Geld einbringen. Dies hat zur Folge, dass die Zahlen bei bet-at-home durchaus gut aussehen und die Aktie in den letzten zwei Jahren leise und heimlich entwickelt hat. Mittlerweile gehört die bet-at-home Aktie zu einer der stärksten Werte im Performance-Ranking.

bet-at-home setzt auf Qualität

Von dem Wettanbieter bet-at-home liest man eher selten. Nur selten macht der Wettanbieter mit besonderen Aktionen auf sich aufmerksam und offensichtliche Marketing-Kampagnen sucht man vergebens. Eher heimlich und leise hat sich der Wettanbieter aber dennoch zu einem der größten Anbieter im europäischen Raum entwickelt. Der Online-Buchmacher setzt auf Qualität: Die Wettquoten bei bet-at-home können sich sehen lassen und die Wettplattform macht stets einen guten, übersichtlichen Eindruck. Das ist auch das, was den Tippern bei bet-at-home gefällt. Eine schlichte Wettoberfläche, welche eine gute Performance und guten Quoten birgt.

Die neue Saison in der Bundesliga hat begonnen und bet-at-home hat das Sommerloch überstanden. Das wird zwar jedes Jahr besser mit anderen Sportarten wie Golf, Tennis oder ähnliches überbrückt, dass sich der europäische Fußball in der Sommerpause befindet, macht sich aber durchaus bemerkbar. Optimal ist es für einen Wettanbieter, wenn das Sommerloch sogar durch ein internationales Fußball-Turnier gefüllt wird. Die Weltmeisterschaft im vergangenen Jahr hatte für ein kurzfristiges Wachstum der Umsätze gesorgt. Nun kann der Wettanbieter wieder das Tagesgeschäft aufnehmen und die mittlerweile mehr 75 Sportarten mit täglich bis zu 24.000 Wetten versorgen.

Besonders gute Quoten kann man bei bet-at-home bei europaweiten Sportereignissen finden. Hier liegt der Fokus des Wettanbieters, was man nicht zuletzt daran erkennt, dass Statistiken und Hintergrundinformationen zu gewissen Events in 15 Sprachen. Weniger sportinteressierte Tipper haben bei bet-at-home die Möglichkeit auf gewisse Gesellschaftsevents zu setzen. Dazu gehören unter anderem Events wie die US-Präsidentschaftswahl oder die Oscar-Verleihung.

Sportwetten sind nicht mehr wegzudenken

Für bet-at-home sind Sportwetten längst nicht mehr aus dem Angebot wegzudenken. Man offeriert mittlerweile zwar auch einen Pokerraum sowie etliche Casino-Spiele, Sportwetten steuerten im vergangenen Jahr allerdings rund 53 Prozent zum Rohertrag bei. Diese 53 Prozent stehen allerdings nur für 27 Prozent der erzielten Umsätze bei bet-at-home. Rund 40 Prozent des Rohertrags macht der Bereich der Online-Casino-Spiele aus. Zwei Drittel dieses Wertes machen die Klassiker wie Roulette oder BlackJack aus.

Weiter zu bet-at-home

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: