wm2014-bild7

Brasiliens teurer Sieg: Traumhalbfinale gegen Deutschland

Am gestrigen Abend fieberte gefühlt ganz Deutschland mit ihrer Nationalmannschaft in Brasilien. Gegen Frankreich hatte man kein leichtes Spiel und so endet die Partie nach 90 Minuten mit 1:0 für Deutschland. Brasilien konnte sich später am Abend mit hohen Verlusten gegen Kolumbien durchsetzen.

Der WM-Gastgeber Brasilien hat die Überraschungsmannschaft Kolumbien mit einem 2:1-Sieg aus dem Turnier geworfen. In einem der wahrscheinlich härtesten Spiele dieser WM gelang es Brasilien mit einem frühen Tor von Thiago Silva und durch einen weiteren Treffer von David Luiz den Sieg aus dem Südamerika-Duell zu tragen. Kolumbiens große Hoffnung, James Rodriguez, hatte in der 80. Minute durch einen Foulelfmeter nur noch verkürzen können. Bereits am Dienstag erwartet uns nun das Traumfinale zwischen Brasilien und Deutschland.

Brasilien gegen Deutschland: Die Revanche für 2002?

Bei der WM 2002 stand Deutschland gegen Brasilien im Finale und die Brasilianer hatte sich durchsetzen können. Am Dienstag um 22 Uhr gibt es nun eine Revanche, welche die deutsche Nationalmannschaft unbedingt für sich entscheiden will. In einem wahrscheinlich spannungsgeladenen Kampf geht es um den Einzug ins Finale. Die Brasilianer wissen um die Stärke der DFB-Elf und müssen alles geben, wenn sie das Team um Kapitän Philipp Lahm schlagen wollen. „Es wird ein großartiges Spiel gegen Deutschland geben, auch ein sehr schwieriges Spiel. Deutschland ist ein starker Gegner, erklärt David Luiz, der Brasilien ins Halbfinale „geballert“ hat.

Die Brasilianer mussten den Sieg gegen Kolumbien teuer bezahlen. Denn neben dem gelb-gesperrten Silva, der als Antreiber der Selecao bekannt ist, muss man auch auf die große Hoffnung Neymar verzichten. Nach einem heftigen Zusammenprall mit Juan Zúñiga musste der Superstar mit Tränen in den Augen vom Platz getragen werden. Nach einer Untersuchung im Krankenhaus stellte sich heraus, dass der Angreifer einen Wirbelbruch erlitten hat. Der dritte Lendenwirbel ist gebrochen, sodass er sowohl gegen Deutschland, als auch im kleinen oder großen Finale nicht mehr antreten kann. Die große Hoffnung der Brasilianer muss den Rest des Turniers ausfallen.

Deutschland geht voll motiviert in die Partie

Die deutsche Nationalmannschaft wird am Dienstag gegen Brasilien alles geben. Fehlen Neymar und Silva haben die Deutschen einen großen Vorteil. Nicht nur ein wichtiger Torschütze auch ein antreibendes Glied der Abwehr fehlt. Vielleicht kommt Bayern-Star Dante zu seinem ersten Einsatz, wenn es gegen die Mannschaftskollegen aus München geht. Deutschland geht mit einer Quote von 2.70 bei bet365 in die Partie, während Brasilien ohne die beiden Leitfiguren mit 2.87 gewinnen will. Ein Unentschieden würde mit 3.30 belohnt werden.

Weiter zu bet365

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: