Bis zu 250€ Bonus *** Schaffner Flick: Rollt der Bayern-Express auch über Frankfurt hinweg? *** Wir sagen auch #yeah! Super Geburtstagsaktion bei Interwetten *** Mikel Arteta: Bin bei Mesut Özil gescheitert *** Skybet Logo Skybet: 10 Euro Gratiswette für Neukunden *** Bet3000 Logo 150€ Willkommensbonus & 20€ Gratiswette *** Wett-Tipps: Schalke vs. Union Berlin ***

Bundesliga: Bald wieder Zuschauer im Stadion?

Von Benjamin am

1. Bundesliga Zuschauer

Mit einem strengen Hygienekonzept hat sich die DFL von der Politik und den Gesundheitsbehörden das Go für den Re-Start im deutschen Fußball abgeholt. Mittlerweile allerdings wurden die Corona-Schutzmaßnahmen in der Bundesrepublik deutlich gelockert. Genau das soll nun auch im Profi-Fußball passieren.

In einem Schreiben hat die DFL in Person von Geschäftsführer Christian Seifert die Clubs der 1. und 2. Bundesliga darüber informiert, dass die Hygienebestimmungen etwas gelockert werden sollen. Zudem stellte der DFL-Chef auch die Rückkehr von Zuschauern ins Stadion in Aussicht.

Jetzt weiter zu Betway

Hygienekonzept soll an Entwicklungen der Gesamtgesellschaft angepasst werden

Mit großer Freude konnte die DFL vor einigen Wochen verkünden, dass der Spielbetrieb im deutschen Profifußball unter Einhaltung strenger Hygienevorschriften fortgesetzt werden kann. Mittlerweile allerdings wurden die Coronamaßnahmen in der Gesellschaft deutlich gelockert. Daher plant auch die DFL, ihre Schutzmaßnahmen an die „zwischenzeitlichen Entwicklungen in der Gesamtgesellschaft anpassen“. So erklärt es DFL-Geschäftsführer Christian Seifert in einem Schreiben an die 36 Profi-Clubs der 1. und 2. Bundesliga.

Konkret könnten die Ersatzspieler und Vereinsangehörige auf den Tribünen demnach schon bald wieder ohne Masken das Spiel verfolgen. Wenn der notwendige Sicherheitsabstand eingehalten wird. Zusätzlich dazu sollen mehr Journalisten und Fotografen zugelassen werden. Genau das Gleiche soll für die Delegationen der Clubs gelten. Trotz dieser Lockerungen heißt es aber auch, dass „der unmittelbare Personenkreis um die Mannschaft nach wie vor als hochsensibel anzusehen“ sei.

Schrittweise Zuschauer in 1. und 2. Bundesliga zulassen

Für die Fans deutlich interessanter: Auch die schrittweise Zulassung von Zuschauern in den Stadien soll vorangetrieben werden. Wie es heißt, habe die DFL „den Dialog mit dem Bundesgesundheitsministerium aufgenommen mit Blick auf die Möglichkeit, mit dem Saisonstart schrittweise Zuschauer zu den Spielen beider Ligen zuzulassen“. Allerdings mahnt Seifert im Schreiben die Vereine auch dazu, keine ungeprüften Zeitpunkte oder konkrete Zahlen in den Raum zu stellen. Offenbar, weil sonst eine erneute Debatte über die Sonderstellung des Fußballs ausgelöst werden könnte.

Im zweiten Punkt des Konzepts ist unter dem Namen „Re-Start 2“ zudem der Auftakt der neuen Saison geplant – zumindest in Ansätzen. Hier geht es in erster Linie darum, insgesamt wieder mehr Zuschauer ins Stadion zulassen. Bisher sind nur maximal 300 Personen im Stadion erlaubt, alle Ordner, Balljungen und Co. eingerechnet. Wann die neue Saison konkret starten kann, ist derweil noch unklar. Als wahrscheinlich gilt ein Start Mitte September.

Odds correct at time of publishing

© Copyright 2020 Sportwette.net