Bundesliga-Duelle sind nach der Europa League Auslosung möglich: Trifft Bayer Leverkusen auf Inter Mailand?

Von Nils am

Europa League Auslosung Bayer Leverkusen

Ein rein deutsches Duell zwischen zwei Vereinen aus der 1. Bundesliga im Viertelfinale der Europa League? Das wäre ja eigentlich toll, denn so stünde mindestens ein Club auch im Halbfinale des Wettbewerbs. Und wir erinnern uns: Das Team, das am Ende die Europa League gewinnt, darf in der finanziell deutlich lukrativeren Champions League 2020/21 teilnehmen. Doch die Sache hat einen klitzekleinen Haken!

Denn es ist zwar tatsächlich möglich, dass im Viertelfinale Eintracht Frankfurt auf den VfL Wolfsburg treffen könnte. Das hat die Auslosung der Europa League in Nyon am Freitag Mittag ergeben. Allerdings schwinden die Hoffnungen direkt, weil beide Vereine ja erst noch ihre Rückspiele im Achtelfinale absolvieren müssen. Eintracht Frankfurt verlor das Hinspiel zu Hause mit 0:3, so dass beim FC Basel ein Weiterkommen fast schon utopisch wäre. Fast so aussichtslos sieht es für die Wölfe aus. Der VfL verlor zu Hause gegen Schachtar Donezk mit 1:2, braucht im Rückspiel des Achtelfinals also mindestens zwei Treffer. Drittes Team im Bunde der Bundesliga ist Bayer Leverkusen. Die Werkself hat die besten Chancen aufs Viertelfinale und dürfte das dann fast vor der eigenen Haustür bestreiten.

Weiter zu Sky Bet

Leverkusen mit den besten Karten – im Gegensatz zu Wolfsburg und Frankfurt

Denn bei den Glasgow Rangers siegte Bayer Leverkusen bereits mit 3:1. Selbst ein 2:0-Sieg würde den Schotten also nicht reichen. Qualifiziert sich das Team von Trainer Peter Bosz also für das Viertelfinale, könnte es gegen Inter Mailand weitergehen. Die Italiener treffen auf den FC Getafe. Weil ihr Hinspiel bereits wegen der Corona-Pandemie gar nicht ausgetragen werden konnte, wird es nur diese eine Partie im Achtelfinale geben. Das trifft auch aufs Match AS Rom gegen FC Sevilla zu. Übrigens: Sollte Leverkusen bis ins Halbfinale durchmarschieren und sollte Frankfurt oder Wolfsburg doch noch eine Überraschung gelingen mit dem Viertelfinal-Einzug, könnte es in einem späteren Semi-Finale wieder zum deutsch-deutschen Duell zwischen Leverkusen und Frankfurt oder Wolfsburg kommen.

Endspiel in der Europa League 2019/20 am 21. August

Die sechs Partien im Achtelfinale der Europa League, die noch durch das Rückspiel entschieden werden müssen, sollen laut UEFA am angedachten Spielort über die Bühne gehen. Die beiden oben genannten Paarungen, in denen nur eine Partie entscheiden soll, werden direkt in Nordrhein-Westfalen ausgetragen. Also dort, wo auch ab dem Viertelfinale dann die komplette Europa League Saison 2019/20 beendet werden soll. Nämlich in Köln, Duisburg, Düsseldorf und Gelsenkirchen. Das Viertelfinale soll am 10. und 11. August stattfinden. Die beiden Halbfinal-Paarungen am 16./17. August. Und das Endspiel der Europa League 2019/20 ist dann für den 21. August vorgesehen. Die Trainer aller Teams ab dem Viertelfinale dürfen übrigens drei Spieler nachnominieren und während einer Partie auch – wie in der 1. Bundesliga ebenso geschehen – fünf Mal wechseln. Neuzugänge aus der aktuellen Sommer-Transferperiode indes dürfen nicht zum Einsatz kommen.

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Netiquette.

Odds correct at time of publishing

© Copyright 2020 Sportwette.net