Bis zu 250€ Bonus *** Deutsches Duo beschert Chelsea drei Tore, aber nicht den Sieg! *** Wir sagen auch #yeah! Super Geburtstagsaktion bei Interwetten *** Favoriten-Sterben in Spanien: Real und Barcelona verlieren! *** Skybet Logo Skybet: 10 Euro Gratiswette für Neukunden *** Bet3000 Logo 150€ Willkommensbonus & 20€ Gratiswette *** Wett-Tipps: Schalke vs. Union Berlin ***

Bundesliga in Corona-Zeiten: Chapeau an alle Beteiligten

Von Benjamin am

Bundesliga in Corona-Zeiten

Am gestrigen Samstag ist wohl eine der merkwürdigsten Bundesliga-Spielzeiten aller Zeiten zu Ende gegangen. Geprägt wurde diese natürlich vor allem durch die weltweite Corona-Krise. Nur selten hat eine globale Pandemie den Sport so hart erwischt wie in diesem Fall. Und dennoch haben sich alle Beteiligten rund um den Spielbetrieb in der Fußball Bundesliga ein Lob verdient.

Das deutsche Aushängeschild hat, fernab von Fernsehmilliarden und Superstars, wieder einmal die geballte Qualität und Kompetenz unter Beweis gestellt. Als erste europäische Spitzenliga hat die Bundesliga wieder den Betrieb aufgenommen und konnte so als Vorbild für zahlreiche andere Ligen dienen. Und nach nun 34 Spieltagen lässt sich sagen: Alles ist gut gegangen.

Weiter zu Skybet

Penibles Hygienekonzept machte Weg für Wiederaufnahme frei

Als im März die Fußball Bundesliga aufgrund der weltweiten Corona-Pandemie unterbrochen wurde, war das ein Schock. Zum ersten Mal überhaupt musste das deutsche Oberhaus aufgrund einer weltweiten Virus-Erkrankung den Spielbetrieb einstellen. Eine unbekannte Herausforderung, die rückblickend gesehen, aber hervorragend gemeistert wurde. Den Weg freigemacht hat hier vor allem die DFL. Die Liga erarbeitete gemeinsam mit Experten, Gesundheitsämtern und den Vereinen einen erstklassigen Hygieneplan. Dieser wies im Prinzip keinerlei Lücken auf und wurde bis ins kleinste Detail durchgeplant. Die Politik konnte anschließend gar nicht mehr anders, als diesem Plan zuzustimmen. Chapeau!

Ein nicht ganz unwesentlicher Faktor in diesem ganzen Konstrukt waren auch die Kicker. Diese erklärten sich in vielen Fällen ganz selbstverständlich dazu bereit, auf Teile ihres Gehaltes zu verzichten und so die weiteren Mitarbeiter im Verein zu unterstützen. Darüber hinaus hielten sich die Profis, bis auf einige wenige vertretbare Ausnahmen, immer an die Hygienevorgaben der Liga. Auch die zahlreichen Tests (gut 20.000 insgesamt) wurden von allen Vereinen sorgfältig und verantwortungsvoll durchlaufen. Chapeau!

Fans präsentierten sich hervorragend

Während die Kicker ihrem Hobby und Beruf nach dem grünen Licht der Behörden wieder nachgehen konnten, war das für die Fans allerdings nicht der Fall. Die Geisterspiele haben vielerorts für Unmut gesorgt, waren allerdings die einzige Option, um die Spielzeit beenden zu können. Die Fans haben diese Entscheidung zwar kritisch aufgefasst, sich aber klar an alle Vorgaben gehalten. Es kam zu keinen großen Versammlungen vor den Stadien, auch in Kneipen und Co. wurden große Menschenansammlungen vermieden. Längst keine Selbstverständlichkeit und so gebührt nicht zuletzt auch den Zuschauern ein großes Chapeau. Bleibt zu hoffen, dass der gemeinsame Verzicht der letzten Wochen nun dafür sorgt, dass die Bundesliga schon bald wieder mit Zuschauern in ihrem vollen Glanz erstrahlen kann.

Odds correct at time of publishing

© Copyright 2020 Sportwette.net