lewandowski-shutterstock_208629907

Bundesliga wird ausgetragen – Sicherheitsmaßnahmen verstärkt

Nach der Absage des Länderspiels in Hannover kam es schnell zu Spekulationen, ob die Bundesliga-Spiele an diesem Wochenende wie geplant ausgetragen werden. Die Deutsche Fußball Liga hält jedoch an den Spielen fest.

Wie auf Weltfußball.de am 18. November 2015 zu lesen war, hält die Deutsche Fußball Liga trotz der kurzfristigen Absage des Länderspiels in Hannover an den Bundesliga-Spielen an diesem Wochenende fest. „Die Sicherheitsbehörden vor Ort entscheiden über die zu treffenden Sicherheitsvorkehrungen und stehen dafür mit den zuständigen Behörden der Länder und des Bundes in engem Kontakt“, erklärte der DFL einen Tag nach der Absage des Länderspiels zwischen Deutschland und der Niederlande.

Erhöhte Sicherheitsmaßnahmen in den Stadien?

Nach Aussage des DFL bleiben auch die Spielansetzungen unverändert, allerdings müssen sich die Fans auf verschärfte Sicherheitsmaßnahmen einstellen, berichtet Sport1.de So wird für die Partie Hertha BSC gegen 1899 Hoffenheim beispielsweise die Ordnerzahl aufgestockt. Gleiches plant auch der 1. FC Köln, der gegen den FSV Mainz 05 antreten wird. Außerdem sollten sich die Fans auf gewissenhafte Einlasskontrollen einstellen. Das bedeutet, dass gründlicher als sonst durchsucht wird. Ein ähnliches Maßnahmenpaket wird Borussia Mönchengladbach durchführen, die auf Hannover treffen werden. Wie es scheint, werden die Fans in allen Stadien in der Bundesrepublik am Wochenende mit verschärften Maßnahmen und Kontrollen zu rechnen haben. Aus taktischen Gründen werden die Maßnahmen, die von den Clubs ergriffen werden, jedoch nicht detailliert mitgeteilt.

Die Fans sollten also frühzeitig anreisen, um die intensivierten Einlasskontrollen rechtzeitig zu passieren. Einige Stadien öffnen aus diesem Grund die Stadientore schon sehr viel früher. Es hat den Anschein, als würde der Fußball in Deutschland mit dem Ereignis in Paris in eine andere Richtung gehen. Inzwischen haben die Sicherheitsdebatten bereits begonnen, wobei der DFB und deren Sicherheitsbeauftragter Hendrik Große Lefert von Seiten des Fußballs die Verantwortung trügen.

FC Ingolstadt 04 gegen SV Darmstadt 98

Am Sonntag, den 22. November 2015 treffen die beiden Erstligisten FC Ingolstadt 04 und der SV Darmstadt 98 im Audi Sportpark in Ingolstadt aufeinander. Ab 17:30 Uhr wird das Spektakel losgehen und die Fans dürfen sich auf eine spannende Begegnung zwischen diesen beiden Aufsteigern freuen. Ingolstadt ist derzeit mit 16 Zählern auf dem 10. Tabellenplatz zu finden, punktgleich mit dem 1. FSV Mainz 05. Mit einem Vorsprung von 6 Punkten zum Tabellenkeller ist eine Rückkehr in die 2. Bundesliga derzeit nicht zu fürchten. Auch der SV Darmstadt 98 muss sich als Aufsteiger mit 14 Zählern auf Platz 13 der Rangliste, punktgleich mit der Eintracht Frankfurt auf Platz 12 nicht verstecken. Die Darmstädter verfügen allerdings nur noch über 4 Punkte Vorsprung zum Relegationsplatz, hier wäre dringend ein voller 3er aus einem Sieg erforderlich.

Bet365 sieht Ingolstadt 04 in der Favoritenrolle und bietet für einen Sieg des Teams aus Ingolstadt eine Quote von 2.05. Ein auswärtiger Sieg für den SV Darmstadt 98 wird bei diesem Buchmacher derzeit mit einer Quote von 4.00 berechnet. Für ein Unentschieden steht die Quote bei 3.25.

Weiter zu bet365

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: