Bis zu 250€ Bonus *** Packt RB Leipzig auch Manchester United? *** Wir sagen auch #yeah! Super Geburtstagsaktion bei Interwetten *** Bayer 04 Leverkusen ist auf Champions-League-Kurs *** Skybet Logo Skybet: 10 Euro Gratiswette für Neukunden *** Bet3000 Logo 150€ Willkommensbonus & 20€ Gratiswette *** Wett-Tipps: Gladbach vs. Real ***

BVB mit Transfer-Kracher: Thomas Meunier wechselt nach Dortmund

Von Michael am

Thomas Meunier wechselt zu Borussia Dortmund

Die Belgien-Fraktion beim BVB bekommt Zuwachs. Denn künftig sind es nicht nur Axel Witsel und Thorgan Hazard, die für Borussia Dortmund ihre Schuhe schnüren. Mit Thomas Meunier fndet ein weiterer Belgier den Weg in das schwarz-gelbe Trikot. Trotz Corona-Pause und verlängerter Transfer-Frist sind die Verantwortlichen der Dortmunder aktiv. Der Abwehrspieler schlug einen Vertrag bei Paris St. Germain aus, um in Deutschland zu spielen. Kompensiert der BVB mit diesem Wechsel bereits einen feststehenden Abgang in der Abwehr?

Noch ist die laufende Saison gar nicht beendet, da greift Borussia Dortmund schon auf die Spielzeit 20/21 vor. Für die Defensive kommt Thomas Meunier, wie diverse Medien in Übereinstimmung berichten. Der Rechtsverteidiger unterschreibt für vier Jahre bei den Dortmundern. Etwas überraschend ist die Tatsache, dass die Borussen sich für einen erfahrenen Verteidiger entschieden haben. Häufig ist der BVB dafür bekannt, sich Talente zu sichern. Meunier ist jedoch bereits 28 Jahre alt. Doch hat er seine Fähigkeiten in seiner Karriere natürlich unlängst unter Beweis gestellt.

Weiter zu Skybet

Thomas Meunier: Neuzugang beim BVB stellt sich vor

Schon am letzten Freitag soll die Unterschrift gesetzt worden sein. Jetzt ist es offiziell. Meunier kommt. Seine Position ist Rechtsverteidiger. Dort lief er in Paris diese Saison 16 Mal auf. Wäre die Ligue One nicht abgebrochen worden, so hätte der Belgier seine Liste an Spielen fraglos noch ausbauen können. Seiner Zeit bei Standard Lüttich aussortiert, mit dem Fußball schon fast abgeschlossen, landete der Kicker über Brügge letztlich bei Paris St. Germain. Der Verteidiger wurde auch mit dem FC Bayern München in Verbindung gebracht. Doch unterschrieben hat der Defensivmann bei Borussia Dortmund.

Sein Vertrag läuft am 30. Juni 2020 aus. Ab Juli steht er daher bei den Dortmundern in der Pflicht. Bei den Franzosen kam er nicht in jedem Spiel voll zum Einsatz. Insgesamt absolvierte er knapp über die Hälfte der möglichen Spielminuten. In seinen 16 Partien gelang ihm lediglich eine Vorbereitung. Doch hat der Spieler nicht nur Erfahrung, er bringt Qualitäten in der Offensive und Defensive nach Dortmund. 40 Mal lief der Belgier immerhin schon für seine Nationalmannschaft auf – und Belgien ist derzeit mit einigen Ausnahmespielern bestückt.

Verzichtet Meunier auf die Chance zum Champions-League-Titel?

Warum wechselt Thomas Meunier zum BVB? Einerseits soll es ein Pluspunkt gewesen sein, dass er dort mit Witsel und Hazard zwei Kollegen aus der Nationalmannschaft vorfindet. Außerdem soll er sehr von der Stimmung im Signal Iduna Park angetan sein. Es ist noch gar nicht so lange her, da hat er dort mit Paris gespielt und letztlich die Dortmunder aus dem Wettbewerb gekegelt. Jetzt soll er angeblich sogar auf die Titelchance mit den Parisern verzichten und einen vorzeitigen Wechsel nach Dortmund vorziehen.

Weiterhin spekulieren die Medien, dass der Meunier-Transfer ein Vorgriff auf den Abschied von Achraf Hakimi ist. Denn der 21-jährige Marokkaner ist aktuell nur von Real Madrid geliehen.

Odds correct at time of publishing

© Copyright 2020 Sportwette.net