bwin-Protektor

bwin Protektor – Kombiwetten auch in der Rückrunde versichern

Die Bundesliga ist endlich in die Rückrunde gestartet. Beim Buchmacher bwin können die Tipper natürlich auch in der zweiten Saisonhälfte vom PROTEKTOR profitieren. Hiermit lassen sich Kombiwetten absichern und schützen den Wetter so vor einem Totalverlust des Wettscheins. Geht ein Spiel daneben, zahlt bwin den Einsatz und die Kosten für den Protektor einfach wieder aus.

Wohl jeder Tipper kennt das Gefühl: Bei diesem Wettschein war man sich so sicher und doch wurde daraus nix. Mal wieder hat ein Gegentor in der letzten Sekunde des Spiels alle Träum zerstört. Mit dem Protektor von bwin gehört dieser Ärger der Vergangenheit an, denn die Spieler können sich ihre Kombiwetten ganz einfach versichern lassen und bekommen im Fall einer verlorenen Wette ihren Einsatz zurück und die „Versicherungsgebühren“ zurück.

Beliebig viele Tipps können versichert werden

Um den Protektor zu aktivieren müssen einfach beliebig viele Tipps zu einer Kombiwette zusammengefügt werden. Livewetten sind vom Protektor allerdings ausgeschlossen. Anschließend kann der Tipp auswählen, wie viele Tipps er auf seinem Wettschein versichern möchte. Die jeweiligen Kosten werden von bwin transparent aufgeführt. Die Anzahl der versicherten Tipps kann beliebig hoch sein, solange zumindest ein Tipp auf dem Wettschein nicht versichert wurde. Werden also fünf Tipps auf einem Kombiwettschein zusammengefügt, können maximal vier davon versichert werden. Die Kosten für den Protektor werden direkt bei der Abgabe des Tippscheins bezahlt.

Im schlechtesten Fall gibt es den Einsatz zurück

Kombiwetten, die mit dem Protektor abgeschlossen wurden, haben also folglich zwei mögliche Ausgänge:

  • Die Kombiwette wird gewonnen: Der Tipper bekommt seinen Gewinn, die Protektor-Kosten behält bwin
  • Die Wette wird verloren: Der Tipper bekommt seinen Einsatz und die Protektor-Kosten zurückerstattet

Dadurch wird ein ganz klarer Vorteil der Absicherung deutlich, denn ohne den Protektor wäre der Einsatz schon bei einer umgefallenen Wette auf dem Kombiwettschein verloren. Mit dem Protektor gibt es im schlimmsten Fall immerhin den Einsatz und die Protektor-Kosten zurück. Darüber hinaus gibt es auch die Möglichkeit der verfrühten Auszahlung. Sollte sich eindeutig abzeichnen, dass die Wette verloren wird, erhält der Kunde, bei entsprechender Absicherung, seinen Einsatz und die Protektor-Kosten auch schon vor Ablauf der letzten Veranstaltung zurück. Somit können direkt im Anschluss wieder neue Wetten platziert werden. Werden die Tipps nach der Abgabe storniert, bekommt der Spieler seinen gesamten Einsatz wieder zurück.

Weiter zu bwin

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: