Bis zu 250€ Bonus *** Barcelona spielt "Super Liga": Bartomeu geht mit lautem Knall *** Wir sagen auch #yeah! Super Geburtstagsaktion bei Interwetten *** Unangenehm: Leverkusen bei Slavia Prag gefordert *** Skybet Logo Skybet: 10 Euro Gratiswette für Neukunden *** Bet3000 Logo 150€ Willkommensbonus & 20€ Gratiswette *** Wett-Tipps: Gladbach vs. Real ***

Champions-League-Aus für Pavard: Wackelt die Bayern-Abwehr in der Königsklasse?

Von Michael am

Benjamin Pavard: Ist für ihn die Champions League 19/20 gelaufen?

Der FC Bayern München ist Meister geworden – im Juni! Doch noch ist die Saison nicht zu Ende. Ab August geht es in der Champions League weiter. Tatsächlich zählt der deutsche Rekordmeister sogar zu den Favoriten auf den Titel. So ist Bayern beim Buchmacher Sky Bet, gemeinsam mit Manchester City, mit einer Quote von 4,00 ausgezeichnet. Niedriger kommt kein anderer Club weg. Paris St. Germain (5,00), der FC Barcelona (10,00), Atletico Madrid (10,00), Atalanta Bergamo (10,00), RB Leipzig (15,00), Juventus Turin (17,00), Real Madrid (26,00), der SSC Neapel (51,00), Olympique Lyon (101,00) und der FC Chelsea (251,00) sind die weiteren Kandidaten im Rennen. Doch die Münchener könnten zum Start der Königsklasse auf ein Abwehrproblem stoßen.

Im Training hat sich Benjamin Pavard verletzt. Er bringt damit Trainer Hansi Flick in Nöte. Dass der Franzose für das Achtelfinal-Rückspiel ausfällt, steht bereits fest. Eventuell ist sogar die gesamte Saison 19/20 für den Verteidiger gelaufen. Laut L’Équipe soll Pavard vier bis sechs Wochen ausfallen. Nehmen wir den Trainingsrückstand dazu, kommt er eventuell nicht mehr zum Einsatz. Sein Ersatzmann ist die Leihgabe von Real Madrid – Alvaro Odriozola.

Weiter zu Sky Bet

Odriozola vs. Pavard: Ein würdiger Ersatz?

Benjamin Pavard spielte für einen Außenverteidiger durchaus eine beachtliche Saison. Unter Flick war häufig von einem erstarkten Müller die Rede. Doch Pavard stand in 32 von 34 Ligaspielen auf dem Platz. Von der rechten Abwehrseite aus startend, kam er obendrein auf vier Tore und fünf Vorlagen. Der 24-jährige, der im Sommer 2019 für 35 Millionen Euro vom VfB Stuttgart an die Säbener Straße gewechselt ist, hat sich auch beim FCB zum Stammspieler gemausert.

Die wichtigen Spiele in der Champions League – alle sieben Stück – bestritt bislang ebenfalls Pavard. Alvaro Odriozola wurde von Real Madrid geliehen. Er ist ebenfalls 24 Jahre alt, konnte in München bislang aber nur wenig Spielpraxis sammeln. Drei Mal lief er in der Bundesliga auf. An einem Tor war er nicht beteiligt. Auch bei Real kam er auf vier Einsätze, ohne Torbeteiligung, in der Primera Division. Er hat sicherlich Qualität, aber aktuell nicht die Form, die ein Benjamin Pavard hätte vorweisen können.

Gibt es sogar eine weitere Baustelle in der Bayern-Abwehr?

Wie fit ist Lucas Hernandez (bislang 913 Einsatzminuten in der Liga)? Was ist mit Niklas Süle (bisher 642 Einsatzminuten)? Vor der Saison waren diese beiden Kicker als Stammspieler im Zentrum eingeplant. Letztlich waren beide von Verletzungen geplagt. Und unter Flick bildeten plötzlich Jerome Boateng und David Alaba die Innenverteidiger. Es funktionierte so gut, dass praktisch kaum an einen Wechsel der Startaufstellung zu denken ist.

Oder doch? Bei Alaba gibt es Unstimmigkeiten wegen des Gehalts. Und Boateng wird häufiger nachgesagt, dass er für Top-Spiele zu langsam ist – wenngleich er bereits das Gegenteil bewiesen hat. Ändert Flick seine Stammaufstellung in der zentralen Defensive ab? Links bleibt sicherlich Alphonso Davies gesetzt.

Odds correct at time of publishing

© Copyright 2020 Sportwette.net