shutterstock_68503189

Champions League Halbfinale: Ronaldo gegen Bayern wieder dabei

Jedes Jahr warten im Halbfinale der Champions League zwei bzw. vier unglaublich interessante Spiele auf Zuschauer und somit auch Sportwetter. Auch in diesem Jahr sind mit Real Madrid, FC Bayern München, Atletico Madrid und dem FC Chelsea vier extrem starke Mannschaften ins Semifinale vorgedrungen.

Wie die „Sport Bild" berichtet, wird Real Madrid am kommenden Mittwoch im Champions-League-Halbfinale gegen Bayern München wieder auf Superstar Cristiano Ronaldo setzen können. Wie er über das soziale Netzwerk vivaronaldo.com bestätigte, ist er wieder fit und einem Einsatz gegen den deutschen Rekordmeister steht wohl nichts mehr im Wege. Lediglich der Einsatz von seinem Angreifer-Kollegen Gareth Bale sei noch nicht sicher.

Ronaldo im Halbfinale auf dem Platz

„Ich bin immer dafür, dass die besten Spieler auf dem Platz stehen, weil das Halbfinale ein großes Spektakel ist, das in die ganze Welt übertragen wird“, erklärte Bayern-Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge. Mit Cristiano Ronaldo in der gegnerischen Mannschaft ist mit großer Wahrscheinlichkeit sogar der beste Spieler der Welt auf dem Platz. Wie über Twitter mitgeteilt wurde, ist der Angreifer passend zum Halbfinale wieder fit geworden. Der Superstar der Königlichen, der aufgrund einer Oberschenkelverletzung seit dem 2. April kein Spiel mehr absolviert hatte, ist laut englischen Medienberichten am Montag wieder voll ins Mannschaftstraining eingestiegen.

Mit 14 Toren in acht Spielen ist Ronaldo der beste Torschütze der Champions League und auch am Mittwoch wird er mit Sicherheit beweisen können, wie wichtig er für seine Mannschaft ist. Hinzu könnte nämlich kommen, dass Gareth Bale am Mittwoch vorerst ausfällt. Der Club hatte bekannt gegeben, dass er mit einem grippalen Infekt vorerst flachliegt.

Bayern mit vollem Fokus auf Real Madrid

Dass man gegen das Team um Cristiano Ronaldo gewinnen kann, wissen Trainer Pep Guardiola und sei Team. Dennoch leistete sich der FC Bayern München in der „bereits abgeschlossenen“ Bundesliga-Saison kleinere Nachlässigkeiten. Gegen das weiße Ballett kann man sich so etwas nicht leisten – das weiß auch Guardiola. „Wir können nicht ins Finale kommen, wenn wir nicht zwei überragende Leistungen zeigen“, erklärte der Bayern-Coach. „Wir sind eine gute Mannschaft, wenn wir Vollgas geben“, führt er aus.

Das Hinspiel im Estadio Santiago Bernabeu wird gegen Real besonders schwer. Vor heimischer Kulisse sind die Königlichen beinahe unschlagbar. Mit dem Titel des spanischen Pokals im Rücken werden die Madrilenen mit viel Selbstvertrauen in die Partie gehen. Karl-Heinz Rummenigge hat seiner Mannschaft ein Ziel gesetzt: „Wir müssen sehen, dass wir mindestens ein Tor schießen. Das haben die Spiele Dortmund gegen Real Madrid gezeigt.“

Mit einer Quote von 2.40 bei bet365 ist Real Madrid der vermeintlich klare Favorit der Partie. Ob sie dieser Rolle gerecht werden können, wird sich am Mittwoch ab 20:45 zeigen. Dann wollen die Bayern die Partie mit einer Quote von 3.00 für sich entscheiden, um so mit einem großen Vorteil in das Rückspiel im eigenen Stadion gehen zu können. Ein Unentschieden wäre zumindest den Bayern ebenfalls Recht. Eine erfolgreiche Wette würde mit einer Quote von 3.60 belohnt werden.

Weiter zu Bet365

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: