Bis zu 250€ Bonus *** Barcelona spielt "Super Liga": Bartomeu geht mit lautem Knall *** Wir sagen auch #yeah! Super Geburtstagsaktion bei Interwetten *** Unangenehm: Leverkusen bei Slavia Prag gefordert *** Skybet Logo Skybet: 10 Euro Gratiswette für Neukunden *** Bet3000 Logo 150€ Willkommensbonus & 20€ Gratiswette *** Wett-Tipps: Gladbach vs. Real ***

Champions League Turnier: Istanbul verliert jetzt auch sein zweites Finale

Von SportWetteNet am

Champions League Lissabon Istanbul Frankfurt

Eigentlich würden die Könige Europas längst feststehen. Am 30. Mai hätte das Finale in der Champions League in Istanbul stattfinden sollen. Der Termin war wegen der Corona-Pandemie bekanntlich nicht zu halten. Der Finalort ist es offenbar auch nicht. Wie mehrere Medien berichten, verliert Istanbul sein zweites Finale.

Denn ursprünglich sollte auch einmal die EM 2020 in der Türkei stattfinden. Michel Platini höchstpersönlich hatte den Türken versprochen, die Halbfinalspiele und das EM-Endspiel der paneuropäischen Fußball-EM in Istanbul steigen zu lassen – bis der türkische Verband dann selbst darauf verzichtete. Die EM-Bewerbung 2024 scheiterte ebenso – und ging an Deutschland – wie eine Bewerbung für die Olympischen Spiele. Für die bekam Tokio bekanntermaßen den Zuschlag. Und jetzt schaut Istanbul schon wieder in die Röhre. Denn die UEFA will die restlichen Partien in der Champions League in Turnierform allesamt an einem Ort ausspielen lassen. Allerdings eben nicht in der türkischen Metropole. Eine Entscheidung wird in der nächsten Woche, am 17. oder 18. Juni erwartet.

Frankfurt nur Außenseiter: Favorit auf die Champions League ist Lissabon

Frankfurt hatte sich für dieses Champions League Turnier beworben, doch offenbar nur Außenseiterchancen. Die besseren Karten hat wohl Lissabon mit gleich zwei großen Arenen. Das Estadio da Luz von Benfica sowie das Estadio Jose Alvalada von Sporting. Der Vorteil: Beide Stadien liegen dicht beieinander und trennen nur wenige Kilometer. Was bisher durchgesickert ist: Die UEFA plant, zunächst mit den letzten vier offenen Rückspielen im Achtelfinale zu beginnen. Danach geht es mit den Paarungen des Viertelfinales in der Champions League weiter. Auf den alten Modus von Hin- und Rückspielen will die UEFA allerdings verzichten. Geplant für die europäische Königsklasse zur Fortsetzung der Champions League 2019/20 ist der Zeitraum vom 8. bis 29. August. Für Freunde von Sportwetten eine tolle Sache, denn so gibt es fast gar keine Sommerpause. Starke Quoten bietet auch bei der Champions League übrigens der Buchmacher Betway.

Jetzt weiter zu Betway

Europa League auf Schalke, in Köln und Düsseldorf?

Noch einmal zurück nach Istanbul: Dort soll das Finale nun im kommenden Sommer 2021 stattfinden. Das wiederum wäre ärgerlich für den FC Bayern München, denn eigentlich war das Endspiel der europäischen Königsklasse in der Saison 2020/21 in der Allianz Arena geplant. Und Frankfurt? Hofft jetzt darauf, den Zuschlag auf das Turnier in der Europa League zu erhalten. Allerdings ist die Konkurrenz aus dem eigenen Land groß. Denn offenbar wird sich auch Nordrhein-Westfalen mit den Arenen in Gelsenkirchen, Düsseldorf und Köln bewerben. Beim anderen Szenario wären gleich drei Bundesländer involviert: Frankfurt (Hessen), Sinsheim (Baden-Württemberg) und Mainz (Rheinland-Pfalz). Gut möglich also, dass Frankfurt, erst sogar als Top-Kandidat für die Champions League gehandelt, ganz leer ausgeht.

Odds correct at time of publishing

© Copyright 2020 Sportwette.net