fussballspieler-legt-ball-zurecht

Chelsea verabschiedet sich mit Remis von Meisterschaft

Nachdem der FC Chelsea bereits unter der Woche eine bittere Niederlage gegen Atletico Madrid einfahren musste und somit aus der Champions League ausschied, beraubte sich die Mannschaft von Trainer Jose Mourinho nun wohl um jegliche Chance auf die Meisterschaft in der englischen Liga.

Beim Abstiegskandidaten aus Norwich City kamen die „Blues“ nicht über ein Remis hinweg und konnten damit nur bedingt an Manchester City und Liverpool dran bleiben. Zwar steht man mit nur einem Punkt Rückstand auf die beiden Mannschaften auf dem dritten Platz der Premier League, sowohl Manchester City als auch der FC Liverpool haben jedoch ein Spiel weniger bestritten. Der FC Chelsea würde nach einem Sieg von Liverpool gegen Crystal Palace (1.36 bei bet365) und von Manchester City gegen Aston Villa (1.16) ganze vier Punkte hinter den beiden Titelfavoriten stehen. Im letzten Spiel der Saison wäre es damit unmöglich, sich vor eines der beiden Teams zu schieben.

Chelsea verspielt die Meisterschaft

Gegen Norwich City hatte der FC Chelsea zum Teil gehörige Probleme. Die tief stehende Abwehr verhinderte zumeist, dass die Blues mit großer Gefahr auf das Tor von Torwart Ruddy spielten. Zittern musste Norwich allerdings dennoch. Einige Fernschüsse von Andre Schürrle und David Luiz hatten entweder nur den Pfosten oder den Querbalken getroffen, berichtet „Sport.de„. Das Tor sollte einfach nicht fallen, mochte man meinen. Für Norwich City bringt das Remis einen wichtigen Punkt im Abstiegskampf und den ersten Zähler nach fünf Niederlagen in Folge. Mit 33 Punkten steht man nur noch auf dem 18. Platz der Tabelle mit insgesamt 20 Mannschaften.

Während Chelsea mit Norwich City zu Gast patzte, konnte sich der FC Arsenal einen wackligen 1:0-Sieg gegen West Bromwich Albion sichern. Damit sicherte sich die Mannschaft endgültig den vierten Platz der englischen Liga und damit die Chance auf die Qualifikation zur Champions League. Bereits in der 14. Minute hatte Oliver Giroud den wichtigen Treffer erzielt. Der direkte Verfolger von Arsenal aus Everton musste hingegen eine Niederlage einstecken. Mit einer 2:3-Niederlage konnte man den großen Titelfavoriten von Manchester City nicht bezwingen.

Meisterschaft bleibt dennoch spannend

Im Kampf um die Meisterschaft wird es bei den letzten Spieltagen für Manchester City und Liverpool noch einmal richtig spannend. Aufgrund des besseren Torverhältnisses gegenüber dem FC Liverpool hat Manchester die Meisterschaft selbst in der Hand. Sollte man die letzten beiden Spiele gewinnen können, wäre City aller Wahrscheinlichkeit nach englischer Meister. Damit auch Liverpool die Chance auf die Meisterschaft bewahrt, müsste am heutigen Abend ein Sieg gegen Crystal Palace her (1.36). Eine Niederlage (9.50) würde wahrscheinlich das Aus bedeuten und auch ein Remis wäre mit einer Quote von 5.25 zu wenig.

Manchester City spielt am Mittwoch gegen Aston Villa und holt sich drei Punkte für die Meisterschaft mit einer Quote von 1.16. Der 14. Platz der Tabelle muss mit 19.00 versuchen, dem klaren Favoriten etwas entgegen zu setzen. Danach muss Liverpool noch gegen Newcastle und gewinnt mir 1.20 und Manchester City bekommt es mit West Ham zu tun. Diese Partie können sie mit 1.14 für sich entscheiden.

Weiter zu bet365

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: