stadion-weitwinkel-testspiel

Copa del Rey: Barcelona gegen Real Madrid im finalen Clásico

Erst am letzten Mittwoch gelang es den „kleinen“ Madrilenen von Atletico, den FC Barcelona im Champions-League-Viertelfinale aus dem Wettbewerb zu schmeißen. Genau eine Woche später wird den Katalanen nun die Chance geboten, sich gegen den etwas renommierteren Hauptstadt-Klub von Real einen ganz anderen Titel zu erkämpfen.

Im Copa del Rey geht es um das Prestige in Spanien und über die Runden vor dem nun anstehenden Finale haben sich zwei Mannschaften herauskristallisiert. Der FC Barcelona tritt gegen Real Madrid an und so kommt es einmal mehr im Finale des spanischen Pokals zum bekannten Clásico. Nachdem in der Liga beide Mannschaftsduelle für das Team um Star-Angreifer Lionel Messi entschieden werden konnte, muss sich Real Madrid auch im Mestalla zu Valencia der Rolle des leichten Außenseiters fügen.

Im Clásico um den Copa del Rey

Nachdem Barcelona in der letzten Woche eine ärgerliche Niederlage einstecken musste, welche seit sieben Jahren zum erstmaligen Ausscheiden im Viertelfinale der Champions League führte, soll ein erheblicher Teil der verlorenen Ehre an diesem Mittwoch wieder zurückgeholt werden.

Erst vor wenigen Wochen hatte es Barcelona geschafft, Real Madrid im Bernabeu-Stadion zu besiegen und nun hofft man, dass dies auch auf einem neutralen Platz zu wiederholen ist. Interessant dürfte die Einstellung der Katalanen sein. Haben sie das Viertelfinal-K.O. bereits weggesteckt, nehmen sie besonders viel Kraft aus der Partie oder bleibt ihnen eine kleine Blockade?

Die Wettanbieter glauben an Lionel Messi und seine Mitspieler und geben dem FC Barcelona eine bessere Quote. Dabei musste das Team am Samstag erst eine weitere Niederlage gegen FC Granada einstecken. Real Madrid konnte sich hingegen mit einem souveränen 4:0-Sieg gegen UD Almeria durchsetzen. Bei Interwetten ist man derweil unentschlossen. Der Wettanbieter gibt jedem Team eine Quote von 2.62 auf den Sieg und ein Unentschieden würde mit einer Quote von 3.40 belohnt werden.

Bei bet365 führt hingegen der FC Barcelona mit 2.50 eine bessere Quote auf und Real Madrid gewinnt mit 2.62. Ein Unentschieden wird mit einer Quote von 3.60 belohnt. Experten halten ein Unentschieden bis zur 90 Minute sogar für recht wahrscheinlich. Ein Vergleich der beiden Mannschaften wird stets so eng geführt, dass nur schwer ein besseres Team auszumachen ist. Zudem stand in den vergangenen Jahren im Finale des Copa del Rey mit Beteiligung von Real Madrid oftmals eine Verlängerung auf der Tagesordnung.

Eine besondere Motivation auf beiden Seiten

Mit einem spannungsgeladenen Spiel kann am Mittwoch in jedem Fall gerechnet werden. Beide Teams haben eine besondere Motivation, den spanischen Pokal zu gewinnen. So sieht es sowohl für FC Barcelona als auch für Real Madrid aktuell weniger positiv aus, blickt man an die Meisterschaft. Atletico Madrid hat die Führung übernommen und lässt sich aktuell keine Punkte entgehen.

Während Barcelona keine Chancen mehr auf einen Titel in der Champions League hat, muss Real Madrid gegen den FC Bayern ran. Die Münchener gelten als vermeintlich klarer Favorit auf das Weiterkommen, sodass auch Madrid vielleicht nur der Copa del Rey als einziger großer Titel dieser Saison bleibt. Die Partie beginnt am Mittwoch um 21:30.

Weiter zu bet365

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: