shutterstock_99160457

Cristiano Ronaldo in Top-Form – Drei weitere Treffer!

Cristiano Ronaldo ist nicht nur Weltfußballer, er steuert zudem den Titel des besten Torschützen in der Primera Division an. Sein Torhunger scheint nach zahlreichen Treffern in den letzten Wochen noch immer nicht gestillt und so erzielt er gegen Athletic Bilbao drei weitere Treffer.

Real Madrid ist aktuell zwar nur auf dem vierten Platz der Primera Division, den besten Torschützen dürften die Königlichen in diesem Jahr allerdings mit großer Wahrscheinlichkeit stellen. Beim 5:0-Sieg gegen Athletic Bilbao machte der Portugiese gleich drei Tore und führte seine Mannschaft damit zum mehr als verdienten Sieg. Dies war sein dritter Dreierpack in den vergangenen fünf Spielen und sein insgesamt 22. In der Primera Division. Die Bestmarke von Telmo Zerra und Real Klubikone Alfredo Di Stefano ist damit bereits eingestellt. „Wir entwickeln uns weiter und wachsen zusammen. Wir haben großartig gespielt, fünf Tore gemacht und keins kassiert. Wir sind sehr glücklich“, sagte Ronaldo, der mit 13 Treffern in nur sechs Spielen souverän die Torschützenliste anführt.

Starke Offensive in Primera Division kein Einzelfall

Während sich die Mannschaft von Trainer Ancelotti über den hohen 5:0-Sieg freut, ist ein Blick auf die Tabelle eher ernüchternd. Die anderen Top-Mannschaften der Primera Division punkten ebenfalls souverän, sodass man mit immerhin schon zwei Niederlagen nur auf dem vierten Platz der Tabelle steht. Sowohl der FC Sevilla, als auch der FC Valencia und FC Barcelona konnten schon ein, zwei oder sogar vier Punkte mehr sammeln. Doch Carlo Ancelotti ist sehr zufrieden mit seiner Offensivabteilung rund um Ronaldo, Gareth Bale und dem Doppeltorschützen Karim Benzema. „Alle drei waren großartig. Das ist fundamental für unseren Erfolg“, wird der Trainer von weltfussball.de zitiert.

Dass es nach den Leistungen der letzten Woche auch in diesem Jahr zum Weltfußballer reichen könnte, ist sich Ronaldo aber auch sein Trainer sicher: „In diesem Jahr gibt es keine großen Zweifel, wer Weltfußballer wird“, meinte der Italiener. „Da braucht man keine Wetten abzuschließen.“ Auch die Medien sind von den Leistungen des Portugiesen beeindruckt: „Solange Real einen Ronaldo im Angriff hat, erübrigt sich eine Debatte über die Taktik“, schreibt das Sportblatt „AS“. „Die Formel BBC (Bale, Benzema, Cristiano) gefällt uns", freute sich Ronaldo und gab das Lob an seinen französischen Teamkameraden weiter: „Benzema ist der beste Stürmer der Liga."

Nächste Partie gegen UD Levante

Auch für die spanische Liga ist an diesem Wochenende spielfrei. Einige Spieler sind mit der spanischen oder einer anderen Nationalmannschaft unterwegs, um sich für die EM 2016 in Frankreich zu qualifizieren. Erst am 18. Oktober ist Real Madrid bei UD Levante zu Gast. Mit einer Quote von 1.20 bei Tipico scheint der Sieg recht sicher. Levante muss mit 15.00 auf ein Wunder hoffen, um gegen das Angriffstrio standzuhalten. Selbst ein Unentschieden (6.50) gilt bei den Topstürmern als unwahrscheinlich. Levante konnte bisher nur eine Partie gewinnen, verlor vier und spielte zweimal Unentschieden. Als 17. Platz ist man damit klarer Außenseiter gegen die Königlichen.

Weiter zu Tipico

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: