Das WM-Halbfinale steht fest

WM 2018 Fußball-Teams Fußball-News
Wer wird Weltmeister? Die Halbfinalisten stehen fest. Bild: Shutterstock

Die Weltmeisterschaft in Russland neigt sich dem Ende zu. Die besten vier Teams der Welt sind mittlerweile gefunden. Neben Titelverteidiger Deutschland sind viele Favoriten früh gescheitert. Unter den Halbfinalisten sind daher drei Mannschaften, die wohl nur wenige so weit vorne gesehen hatten. Die Duelle im Semifinale werden kommenden Dienstag und Mittwoch ausgespielt.

Die Topfavoriten auf den Titel waren Deutschland, Brasilien, Spanien und Frankreich. Nur einer aus diesem Quartett hat es ins Halbfinale geschafft. Die Franzosen ließen in der Gruppenphase vieles vermissen, was man sich erwartet hatte. In der KO-Runde aber zeigten sie, weshalb sie einer der großen Favoriten auf den Pokal sind. Neben den Franzosen stehen England, Belgien und Kroatien im Halbfinale. Die Weltmeisterschaft ist somit zu einer Europameisterschaft geworden. Die beiden Duelle um den Einzug ins Endspiel lauten England gegen Kroatien sowie Frankreich gegen Belgien. Frankreich ist seiner Favoritenrolle gerecht geworden und gilt nach wie vor als heißester Titelanwärter. Les Bleus hatten in der Gruppe mit Dänemark, Peru und Australien zu kämpfen, holten aber trotzdem sieben Punkte und den Gruppensieg. Mit Argentinien und Uruguay warteten im Achtel- und Viertelfinale zwei starke Gegner, die aber besiegt wurden.

Zwei Favoriten und zwei Überraschungen

Belgien gehört seit einigen Turnieren zu den Geheimfavoriten. Bislang aber kam die Mannschaft nie über diesen Status hinaus. 2018 könnte endlich der lang ersehnte Titel folgen. Panama und Tunesien waren keine Prüfsteine, gegen England siegte eine belgische B-Elf mit 1:0. Allerdings waren auch die Three Lions bereits qualifiziert gewesen. Im Achtelfinale hatten die Belgier einige Mühen mit Japan, aber es reichte zum Sieg. Im Viertelfinale siegte man mit perfektem Konterfußball mit 2:1 gegen Brasilien. England hatte den wohl einfachsten Weg ins Halbfinale. Die Gruppenphase zusammen mit Belgien überstanden, folgte ein historische Achtelfinale. Gegen Kolumbien setzte sich England zum ersten Mal in der WM-Historie in einem Elfmeterschießen durch! Schweden konnte im Viertelfinale souverän mit 2:0 besiegt werden. Englands Halbfinalgegner Kroatien musste den meisten Aufwand betreiben, um unter die letzten vier zu kommen. Beide KO-Spiele gingen über 120 Minuten und endeten im Elfmeterschießen. Die Kroaten zeigten sich äußerst nervenstark.

Fluch der neun Punkte?

Kroatien zählte, wie auch Belgien, schon häufig zu den Geheimtipps. Bis auf 1998 sprang aber nie etwas Zählbares heraus. Vor 20 Jahren wurden die Kroaten Dritter. Wie stark die Mannschaft um Luka Modric und Ivan Rakitic ist, zeigte sich schon in der Gruppenphase. Gegen Nigeria und Island gewann man knapp, gegen Argentinien aber sahen die Fans eine Galavorstellung. Mit 3:0 wurde Lionel Messis Team geschlagen. Im Achtelfinale gegen Dänemark parierte Torhüter Subasic drei Elfer und sicherte das Weiterkommen. Im Viertelfinale spielte Kroatien stark, die gute Defensive der Russen sorgte aber erneut für die vertagte Entscheidung vom Punkt. Dort setzten sie sich wieder durch. Kroatien und Belgien holten neun Punkte in der Vorrunde. Frankreich und England dagegen nur sieben. Ein Vorteil? Bislang gab es nur sehr selten Weltmeister, der alle drei Partien in der Gruppenphase gewonnen hat. Beide Partien versprechen viel Spannung. Frankreich will nach 1998 endlich wieder den Titel, England wartet seit 1966. Für Kroatien und Belgien wäre ein Sieg der größte Erfolg der Geschichte!

Unser Autor: Michael Schnellmann

Autor Michael Schnellmann

Champions League oder Nationalmannschaft? Hauptsache Fußball! Wo das runde Leder rollt, spielt bei mir keine Rolle. Als Autor für unsere Wett-Tipps bin ich auf allen europäischen Plätzen und in allen wichtigen Wettbewerben zu Hause. Das bedeutet: Jede einzelne Wett-Empfehlung beinhaltet alle wichtigen Infos und relevante Daten, um daraus die besten Tipps und ihre Wettquoten abzuleiten. Ich selbst nutze meine Analysen natürlich auch privat. Mein Wettschein dankt es mir.

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

Copyright sportwette.net
schließen X