WM_artikelbild17

Deutschland nach historischem Sieg im WM-Finale – Wer folgt?

Am gestrigen Abend hat die deutsche Nationalmannschaft WM-Geschichte geschrieben. Es sollte die vielleicht spannendste Partie dieser WM 2014 werden, doch Brasilien verfiel bereits nach dem ersten Gegentor in eine Schockstarre.

Nachdem die DFB-Elf erneut durch eine Standard-Aktion in Führung geht, fällt die brasilianische Nationalmannschaft komplett in sich zusammen. Die Deutschen, welche die großen Freiräume im Mittelfeld erkennen, brauchen nichts anderes zu tun, als sich weite Pässe zuzuspielen und die Selecao damit zu überrollen. Eiskalt vorm Tor schießen die deutschen fünf Tore in der ersten Halbzeit und legen damit den Grundstein für einen historischen 7:1-Sieg. Im Halbfinale einer WM hatte es noch nie einen solch hohen Sieg gegeben.

Deutschlands Maschinerie überrollt Brasilien

Die deutsche Nationalmannschaft hat im Spiel gegen Brasilien einmal mehr seine Klasse bewiesen. Nachdem Thomas Müller in der 11. Minute nach einem Eckball für die Führung sorgt, spielen sich die Deutschen in einen Rausch. Innerhalb der nächsten 15 Minute schießen sie im Halbfinale der WM drei Tore und sorgen damit für die große Enttäuschung bei den brasilianischen Fans. „Sensationell, märchenhaft, das ist alles zu schwach. Das war Fußball von einem anderen Stern. Jetzt wollen wir natürlich auch noch den letzten Schritt machen. Das war heute etwas Historisches”, befand DFB-Präsident Wolfgang Niersbach.

Bereits heute, am Tag nach dem historischen Sieg, wird der Bundestrainer seine Mannschaft auf das Finale vorbereiten. „Ein bisschen Demut tut jetzt auch gut. Wir wollen nicht überbewertet sein”, wird der Bundestrainer von der Sportbild zitiert. Doch alle DFB-Spieler haben jetzt das gleiche Ziel: Der goldene Pokal soll her.

Für Miroslav Klose war das Spiel gleich aus einem zweiten Grund historisch. Mit seinem 16. Tor bei einer WM hat er den Brasilianer Ronaldo als besten WM-Torschützen abgelöst. Die anderen Tore hatten Toni Kroos (24./26.), Sami Khedira (29.) und der eingewechselte André Schürrle (69./79.) erzielt.

Spezialwetten für Arjen Robben bei Mybet

Nach einem solch historischen Sieg der Deutschen bleibt es abzuwarten, wie sich die beiden Mannschaften der heutigen Partie schlagen werden. Argentinien trifft auf die Niederlande und die Augen werden sich auf Messi und Arjen Robben richten, der in den letzten Spielen eine überragende Leistung gezeigt hatte.

Der Niederländer hat sich bei dem Wettanbieter Mybet damit einige Spezialwetten verdient. Schießt er sein Team ins Finale, kann er nur durch Fouls gestoppt werden, holt er als „fliegender“ Holländer einen entscheidenden Freistoß oder gar Elfmeter heraus, wird er vom Schiedsrichter mit Geld oder Rot bestraft? Auch eine Wette auf das Duell zwischen Messi und Robben kann platziert werden. Welcher der beiden Fußball-Stars trifft zuerst? Die Quote für Messi liegt bei 2.50 und eine Wette auf Robben würde mit 4.00 belohnt werden.

Egal auf welche Mannschaft Deutschland im Finale treffen wird, es wird wahrscheinlich nicht noch einmal so einfach wie gegen Brasilien, welche ihre Linie vollkommen verloren hatten. Sobald der Gegner der DFB-Elf feststeht, wird Joachim Löw sein Team umfassend darauf vorbereiten und ihnen verraten, wie die jeweilige Mannschaft zu schlagen ist.

Weiter zu mybet

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: