Bis zu 250€ Bonus *** Schaffner Flick: Rollt der Bayern-Express auch über Frankfurt hinweg? *** Wir sagen auch #yeah! Super Geburtstagsaktion bei Interwetten *** Mikel Arteta: Bin bei Mesut Özil gescheitert *** Skybet Logo Skybet: 10 Euro Gratiswette für Neukunden *** Bet3000 Logo 150€ Willkommensbonus & 20€ Gratiswette *** Wett-Tipps: Schalke vs. Union Berlin ***

DFL greift durch: Union Berlin missachtet bei Feier das Hygienekonzept

Von Michael am

Union Berlin und zwei Spieler mit Geldstrafen belegt

Der 1. FC Union Berlin gewann zuletzt mit 1:0 über den SC Paderborn. Zuvor schon gab es den 2:1 Erfolg in Köln. Dadurch finden sich jetzt 38 Punkte auf dem Konto wieder. Fortuna Düsseldorf findet sich mit 29 Zählern auf dem Relegationsplatz wieder. Fazit: Neun Punkte Vorsprung und noch zwei Spiele zu absolvieren. Die Eisernen haben ihre Prämieren-Saison in der 1. Bundesliga mit Bravour überstanden. Sie spielen damit auch in der Spielzeit 20/21 im Oberhaus. Doch bei den Feierlichkeiten haben die Köpenicker gegen das Hygienekonzept verstoßen. Und dieser Verstoß ruft die Deutsche Fußball Liga (DFL) auf den Plan.

Die Lage in Deutschland normalisiert sich. Doch gerade der Fußball mit seinen Geisterspielen ist eigentlich ein Mahnmal dafür, dass eben noch nicht alles wieder ganz normal ist. Dennoch haben zwei Spieler von Union Berlin eindeutig das von der DFL erstellte Konzept zur Einhaltung von Hygienemaßnahmen missachtet. Dies führt zu individuellen Strafen gegen die Kicker und zu einer Geldstrafe für den Verein. Die DFL holt also zum Doppelschlag aus. Dabei müssen sich die Eisernen eigentlich auf ihr Spiel gegen Fortuna Düsseldorf konzentrieren. Denn auch wenn Union selber über den Berg ist, nehmen sie mit diesem Spiel noch am Abstiegskampf teil.

Weiter zu Skybet

Soziale Netzwerke decken Verstöße gegen das DFL-Konzept auf

In dieser Saison ist alles etwas anders. So verzichtet der FC Bayern München auf die obligatorische Meisterfeier. Geht auch gar nicht anders. Denn auf dem Marienplatz würden sich Fans dicht auf dicht drängen. Wo die Meisterschaft für München, nach dem achten Titel, jedoch eine gewisse Routine hat, war der Klassenerhalt für Union Berlin etwas ganz Besonderes. Nachdem der Abstieg endgültig abgewendet war, feierten die Spieler mit Fans vor dem Stadion. Dabei wurde ein Verstoß gegen die aufgestellten Regeln zum Abstand und zur Hygiene missachtet.

Dass die DFL überhaupt eingreifen konnte, liegt an Aufnahmen, die in den sozialen Medien veröffentlicht wurden. Dort ist eindeutig zu sehen, wie Sheraldo Becker und Christopher Trimmel das Konzept der „Task Force Sportmedizin“ missachteten. Auch Union Berlin selber hat mit einer Strafe zu rechnen.

So sieht das Strafmaß der DFL aus

Arm in Arm feierten Becker und Trimmel (Unions Kapitän) mit den Fans. In anderen Saisons wäre ihnen Nähe zum Fanlager positiv ausgelegt worden. In diesem Jahr machen sie sich wegen eines Verstoßes schuldig. Beide Spieler befinden sich derzeit in Isolation. Sie stoßen erst dann wieder zur Mannschaft, wenn zwei aufeinanderfolgende Tests sie als negativ in Bezug auf das Coronavirus ausgewiesen haben. Da der zweite Test schon gestern stattgefunden haben soll, steht Trimmel eventuell am heutigen Samstag schon wieder auf dem Platz. Das erste Testergebnis liegt schon vor. Es war negativ.

Sowohl Becker, als auch Trimmel und obendrein noch der 1. FC Union Berlin, wurden von der DFL mit Geldstrafen bedacht. Die Höhe des Strafmaßes ist bislang nicht an die Öffentlichkeit gelangt.

Odds correct at time of publishing

© Copyright 2020 Sportwette.net