Die Champions League startet

champions league quoten Fußball-News
Die Königsklasse beginnt. Bild: Shutterstock

Dreieinhalb Wochen nach dem Start der Bundesliga beginnt am 18. September die Gruppenphase der Königsklasse. Vier deutsche Teams kämpfen um den Einzig ins Achtelfinale. Während der FC Bayern erneut zu den Titelfavoriten zählt, ist mit der TSG 1899 Hoffenheim auch ein Neuling im Wettbewerb, der überraschen will.

Auf eine Neuerung müssen sich die Fans einstellen. Die weltweit bekannte Anstoßzeit von 20.45 Uhr ist Vergangenheit. Ab dieser Saison werden die Gruppenspiele zeitversetzt ausgetragen. Zwei Partien starten um 18.55 Uhr, die weiteren sechs Spiele werden um 21 Uhr angepfiffen. Schon der erste Spieltag hält spannende Duelle bereit. In Gruppe A sollte Borussia Dortmund ohne große Probleme ins Achtelfinale einziehen können. Zum Start in die neue internationale Saison treffen die Borussen am 18. September um 21 Uhr auf Brügge. Monaco und Atletico gehören ebenfalls zu dieser Gruppe. Spannung verspricht die Gruppe B, die ebenfalls am Dienstag antritt. Barcelona, Tottenham, Inter Mailand und Außenseiter Eindhoven gehen an den Start. Besonders das Auftaktduell zwischen Tottenham und Inter steht im Fokus. Auch in Gruppe C gibt es ein Knallerspiel zum Auftakt. Um 21 Uhr treffen Liverpool und Paris aufeinander, parallel auch Belgrad und Neapel.

Spannende Spiele

Auch Schalke startet am Dienstag in die Champions League. Mit einem Heimspiel gegen den FC Porto wollen die Knappen den schwachen Ligastart mit null Punkten aus drei Spielen ausblenden. Galatasaray spielt gleichzeitig gegen Lokomotive Moskau. In dieser Gruppe will sich S04 am Ende durchsetzen. Die zweite Hälfte des ersten Spieltags startet am Mittwoch um 18.55 Uhr. In Gruppe F debütieren die Hoffenheimer in der Königsklasse und sind in Donezk zu Gast. Ajax und Athen duellieren sich zeitgleich. Beide Teams sind Konkurrenten des FC Bayern in Gruppe F. Die Münchner sind nach Lissabon gereist und spielen um 21 Uhr bei Benfica. Die weiteren Gegner der TSG spielen ebenfalls um 21 Uhr, Manchester City wartet auf Lyon. Titelverteidiger Real Madrid trifft am Mittwoch auf die Roma, gleichzeitig kämpfen die Konkurrenten der Gruppe G, Pilsen und ZSKA, um Punkte. Valencia gegen Juventus und Bern gegen Manchester United lauten die Partien der Gruppe H.

Bundesligisten wollen punkten

Die Bundesliga muss Punkte sammeln, um im internationalen Vergleich nicht weiter an Boden zu verlieren. Alle vier Vertreter gehen mit großen Ambitionen in ihre Auftaktspiele. Die Bayern sind wie gewohnt Favorit. Nach drei gewonnen Ligaspielen will die Mannschaft von Niko Kovac auch in der Königsklasse gut starten. Verzichten müssen sie auf die Verletzten Kingsley Coman, Rafinha und Corentin Tolisso. Beim BVB ist ein Sieg auch fest eingeplant. In Brügge werden drei Punkte erwartet, um im zweiten Spiel nicht direkt unter Druck zu stehen. Das Duell zwischen Schalke und Porto verspricht Spannung. Beide Teams spielen auf ähnlichem Niveau und die Schalker wollen nach dem verkorksten Saisonstart Selbstvertrauen gewinnen. Hoffenheim ist der Außenseiter in Donezk. Möchte man in einer Gruppe mit Manchester City überraschen, muss man in der Ukraine aber etwas Zählbares mitnehmen. Vier deutsche Siege wären überraschend, aber durchaus denkbar und ein toller Start in die neue Saison.

Unser Autor: Benjamin Dworak

Autor Benjamin Dworak

Ich fühle mich ein wenig wie Otto Rehhagel. Als Kind der Bundesliga eben. Wett-Tipps für die 1.Bundesliga, 2. Bundesliga und Wettempfehlungen für den DFB-Pokalsind mir wie auf den Leib geschnitten. Hier kenne ich Vereine, Spieler und Entwicklungen aus dem Effeff. Und zwar nicht nur beim Effzeh. Am Ende gilt für jede Wettanalyse: Die Wahrheit liegt auf dem Platz. Das wusste schon König Otto. Daran lasse ich mich bei jedem einzelnen meiner Wett-Tipps messen.

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

Copyright sportwette.net