zweikampf-an-der-eckfahne

Dortmund gegen Neapel – Champions League bereits vorbei?

Nach dem misslungenen Spitzen-Duell in der deutschen Bundesliga zwischen dem FC Bayern und Borussia Dortmund, bleibt den Spielern des BVB kaum eine Verschnaufpause. Bereits am Dienstag steht das nächste überaus wichtige Spiel an.

Der vorletzte Spieltag der UEFA Champions League steht an und wird bereits für drei Mannschaften aus der Bundesrepublik das wohl wichtigste Spiel der Champions League Vorrunde. Während der FC Bayern schon sicher weiter ist und nur noch gegen Viktoria Pilsen und Co. seine Kreise zieht, müssen Schalke, Leverkusen und Borussia Dortmund um den Einzug in das Achtelfinale bangen.

Dortmund im Schicksalsspiel

Besonders der BVB steht in einer Sieg-Pflicht. Im heimischen Signal-Iduna-Park geht es gegen Italiens SSC Neapel und ein Unentschieden kommt bei den Dortmundern nicht in Tüte. Bei einem erwartungsgemäßen Verlauf der Parallelpartie würde ein Unentschieden bereits für das endgültige Ausscheiden sorgen und der Traum vom Champions-League-Titel wäre bereits in der Vorrunde zerplatzt. Nachdem man das letzte Jahr im Finale stand, wäre dies für alle Beteiligten sehr enttäuschend.

Mit der Niederlage gegen den FC Bayern haben die Dortmunder bereits das dritte Spiel in Folge verloren. Erst gegen den VfL Wolfsburg ein unglückliches 2:1 und dann noch gegen Arsenal London in der Champions League. Man könnte fast meinen, die Dortmunder stecken nach mindestens zwei grandiosen Jahren wieder in sehr kleinen Krise. Mit dafür verantwortlich ist das große Abwehrpech der Dortmunder. Alle vier Stammspieler der Viererkette sind derzeit verletzt, sodass man mit einer zusammengewürfelten Mannschaft spielt.

Mit großem Druck zum Sieg

Gegen den FC Bayern hat man dennoch gesehen, dass die Dortmunder auch mit einer solchen Aufstellung bestehen können. Gleich mehrere hochkarätige Chancen hatten die Dortmunder in der ersten und auch zweiten Hälfte. Lediglich die letzte Konsequenz fehlte. Kann man diese im Spiel gegen Neapel finden, ist der Sieg der Dortmunder sehr wahrscheinlich. Dennoch steht bei Neapel ebenfalls ein Star-Ensemble auf dem Platz, welches ähnlich wie im Hinspiel seine Chance wittert.

Mit dem Druck im Rücken wird den Dortmundern ein Sieg mit einer Quote von 1.65 bei Interwetten zugetraut. Neapel muss sich im größten Stadion Deutschlands mit einer Quote von 4.80 behaupten. Ein Unentschieden wird mit einer Quote von 3.80 belohnt.

Weiter zu Interwetten

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: