Draxler nach München?

Fußball-News
Ist der FC Bayern an Draxler interessiert? Bild: Shutterstock

Julian Draxler spielt bei Paris nicht die Rolle, die ihn zufrieden stellt. Obwohl er mit Thomas Tuchel jetzt einen deutschen Trainer bekommt, stehen Wechselgerüchte im Raum. Schon mehrfach war der FC Bayern im Fokus. Jetzt sollen sich die Münchner wieder einmal mit dem Offensivspieler beschäftigen, falls es weitere Abgänge beim Rekordmeister gibt.

Julian Draxler wechselte im Januar 2017 vom VfL Wolfsburg nach Paris. Gleich bei seinem Debüt konnte der Linksaußen sein erstes Tor erzielen. Im Star-Gefüge von PSG schaffte er es bislang allerdings nicht, sich durchzusetzen. Bei der Weltmeisterschaft in Russland konnte Draxler nur bedingt überzeugen. Nach einem schwachen Startelfeinsatz im ersten Spiel gegen Mexiko kamen sowohl er als auch die restliche DFB-Elf nicht mehr in Fahrt. Auf sich aufmerksam machen konnte Draxler während des Turniers also eher weniger. Trotzdem gibt es Gerüchte, dass es einen bekannten Interessenten für ihn geben soll. Der FC Bayern denkt angeblich über eine Verpflichtung des Nationalspielers nach. Der Transfer würde allerdings nur Sinn machen, wenn ein anderer Spieler den deutschen Rekordmeister verlässt. Spanische Medien berichteten davon, dass James zurück zu Real Madrid möchte.

Draxler für James?

Die Gerüchte um James scheinen allerdings aus der Luft gegriffen zu sein. Der Kolumbianer wurde für zwei Jahre von den Königlichen ausgeliehen. Ein Jahr läuft die Leihe noch. Der FC Bayern hat die Kaufoption und damit alle Trümpfe in der eigenen Hand. Die Spanier berichteten trotzdem, er würde sich in München nicht mehr wohlfühlen. Auch der neue Real-Coach Julen Lopetegui soll James unbedingt verpflichten wollen. Der Berater des Superstars dementierte einen Wechsel allerdings. In der nächsten Saison werde James definitiv beim FC Bayern spielen. Wie es nach Ablauf der Leihe aber weitergeht, ist noch nicht klar. Ein Transfer von Julian Draxler könnte nur Realität werden, wenn die Bayern einige Spieler abgeben. Im Mittelfeld herrscht ein Überangebot. Um Thiago Alcantara, Arturo Vidal und Sebastian Rudy gibt es seit einiger Zeit nicht abreißende Wechselgerüchte. Franck Ribery und Arjen Robben gehen in ihre letzte Saison. Planen die Bayern langfristig, könnte Draxler ein Kandidat für die Nachfolge sein. Billig dürfte er allerdings nicht werden.

Der nächste Nationalspieler

Draxlers Marktwert beläuft sich im Moment auf 30 Millionen Euro. Schwer vorstellbar, dass er bei einem Wechsel an die Isar „nur“ diese Summe kosten würde. Draxlers Zukunft in Paris hängt wohl auch vom Transfermarkt der Pariser ab. Superstar Neymar wird immer wieder mit Real Madrid in Verbindung gebracht. Dazu berichteten Medien, der Brasilianer bleibt, wenn er sich einen Mitspieler aussuchen darf. Julian Draxler wird wohl eher ein Ergänzungsspieler bei PSG bleiben. Könnte er beim FC Bayern eine andere Rolle einnehmen? Die Münchner verzichten im Moment auf große Transfers internationaler Superstars. Dafür holten sie Serge Gnabry aus Hoffenheim. Mit Draxler käme eine weitere Säule der DFB-Elf. Mit Neuer, Kimmich, Boateng, Hummels, Rudy, Müller, Süle und Gnabry hätte der FCB acht aktuelle Nationalspieler in ihrem Kader. Sollten Bayern und Draxler zueinander finden, kann die Ablöse die entscheidende Rolle spielen. Schwer vorstellbar, dass Uli Hoeneß 50 oder mehr Millionen für Julian Draxler ausgeben möchte.

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Netiquette.

Odds correct at time of publishing

© Copyright 2019 Sportwette.net