Bis zu 250€ Bonus *** BVB im Supercup ohne Bürki und Sancho: Vorerst kein Corona-Alarm in Dortmund *** Wir sagen auch #yeah! Super Geburtstagsaktion bei Interwetten *** Champions-League-Auslosung: Deutsche Teams und ihre Töpfe *** Skybet Logo Skybet: 10 Euro Gratiswette für Neukunden *** Bet3000 Logo 150€ Willkommensbonus & 20€ Gratiswette *** Wett-Tipps: Union Berlin vs. Mainz ***

Duell der Krisenklubs: Frankfurt empfängt Hertha BSC

Von SportWetteNet am

Der 14. Spieltag startet mit einem Duell zweier kriselnder Mannschaften. Eintracht Frankfurt empfängt am Freitagabend um 20.30 Uhr Hertha BSC aus der Hauptstadt. Beide Vereine stehen derzeit mit dem Rücken zur Wand und müssen endlich wieder gewinnen. Verliert die SGE, droht das Abrutschen in den Abstiegskampf.

Vom Spitzenteam zur grauen Maus der Liga, die im Mittelfeld feststeckt. Eintracht Frankfurt konnte sich nach dem guten Ligastart nicht festigen. Mittlerweile hat die Mannschaft von Trainer Adi Hütter drei Mal in Folge verloren. Einen einzigen Sieg konnte die SGE seit Mitte Oktober feiern: Ein fulminantes 5:1 gegen den FC Bayern. Dieser glanzvolle Dreier war das einzige Erfolgserlebnis in den letzten sechs Wochen. Die vier weiteren Partien wurden allesamt verloren. Immerhin zeigte sich die Eintracht in der Europa League stabiler und steht kurz vor dem Einzug in die nächste Runde. Beim morgigen Gegner aus Berlin sieht die Lage sogar noch dramatischer aus. Der letzte Sieg der Hertha wurde vor über zwei Monaten eingefahren. Die vergangenen fünf Partien verlor die alte Dame allesamt. Damit steht sie mit elf Zählern auf dem Relegationsplatz. Frankfurt hat 17 Zähler auf dem Konto. Damit ist klar: Verliert die SGE gegen Berlin, wird es langsam gefährlich.

Wann kommt der Klinsmann-Effekt?

Die Berliner waren am vergangenen Wochenende drauf du dran, einen Punkt gegen Borussia Dortmund zu holen. Nach 0:2-Rückstand erzielte man noch das 2:2, doch auf Grund einer Millimeter-Abseitsentscheidung wurde der Treffer von Davie Selke zurückgenommen. Am Ende stand eine knappe Niederlage, aber immerhin das Wissen: Wir könnten gegen Spitzenteams wieder mithalten. Mit dem neuen Trainer Jürgen Klinsmann soll der erste Sieg jetzt in Frankfurt eingefahren werden. Für die Herthaner ist die SGE in der heimischen Commerzbank Arena der klare Favorit. „Sie verfolgen einen klaren Plan. Man sieht, dass sie eine gute Abstimmung haben, dass es über Jahre gewachsen ist. Sie haben sehr gute Muster in ihrem Spiel und wissen genau, wie sie gegen die verschiedenen taktischen Systeme des Gegners aufbauen müssen.“, so Co-Trainer Alexander Nouri. Beide Teams stehen enorm unter Druck. Vor allem von den Frankfurtern wird in jedem Fall ein Heimsieg erwartet.

Angstgegner Berlin?

Obwohl die Eintracht in den vergangenen Jahren meist erfolgreicher abschnitt als die Hertha aus Berlin: Die Gesamtbilanz zwischen den beiden Mannschaften spricht nicht gerade für die Hessen. 62 Mal duellierte man sich bislang in der ersten Bundesliga. 29 Mal gewann die Alte Dame, nur 16 Mal die Frankfurter. In den vergangenen zehn Jahren gelangen der Eintracht lediglich zwei Siege gegen die Hertha. Vor allem Zuhause haben die Hessen ihre Probleme gegen Berlin. In den letzten 19 Jahren gab es für die Fans in Frankfurt lediglich zwei mickrige Erfolge zu feiern. Seit 2014 wartet man auf einen Heimsieg. Es gab drei Unentschieden und eine Niederlage. Klappt es am Freitag endlich wieder einmal mit einem Sieg gegen Hertha auf heimischem Boden? Viele oder wenig Tore? Das ist nicht zu kalkulieren. Ob 0:0 oder 4:4, zuletzt waren alle Ergebnisse an der Tagesordnung, wenn Frankfurt und Hertha gegeneinander auf dem Rasen standen.

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Netiquette.

Odds correct at time of publishing

© Copyright 2020 Sportwette.net