Duell der Unzufriedenen

FussballHandicap Fußball-News
Leipzig oder Dortmund, wer bleibt dran an den Champions-League-Plätzen? Bild: Shutterstock

Platz zwei gegen Platz fünf, nur drei Punkte liegen zwischen dem BVB und RB Leipzig, die im Abendspiel des 25. Spieltages aufeinandertreffen. Doch trotz der guten Tabellensituation ist man bei beiden Klubs nicht zufrieden. Spielerisch als auch ergebnistechnisch bleiben sie hinter ihren Erwartungen zurück, am Samstagabend gehen die Vereine mit unterschiedlichen Zielen in die Partie.

Für die Leipziger muss ein Sieg her, um zur Borussia punktemäßig aufzuschließen und den Abstand zu den Champions-League-Plätzen nicht zu groß werden zu lassen. Die Dortmunder dagegen würden bei einem Dreier in Leipzig den direkten Kontrahenten um gleich sechs Punkte distanzieren und den zweiten Platz verteidigen. Fußballerisch enttäuschten sowohl der BVB als auch RB in den letzten Spielen. Zwar erreichten beide das Achtelfinale der Europa League, standen aber nach mageren Leistungen kurz vor dem Ausscheiden. Leipzig brachte ein 0:2 gerade so über die Zeit und kam nach dem 3:1-Hinspielsieg in Neapel weiter. Bei den Dortmundern verhinderte Marcel Schmelzer mit seinem Tor kurz vor Schluss das Ausscheiden in Bergamo (1:1 nach 3:2-Heimsieg). Auch in der Bundesliga lief es zuletzt eher durchwachsen. Während sich bei den Bullen gute und schlechte Spiele abwechseln, fehlt beim BVB trotz Punktgewinnen der schöne Fußball.

Stögers Serie hält, trotzdem herrscht Unzufriedenheit

Seit Peter Stögers Debüt Mitte Dezember haben die Dortmunder noch kein Ligaspiel verloren. Trotzdem ist die Stimmung beim BVB alles andere als gelöst, denn die spielerischen Leistungen des Teams können seit längerer Zeit nicht mehr überzeugen. Beim 1:1 gegen Augsburg, so Stöger nach dem Spiel, hätte man auch die Tore abbauen können. Dass die Dortmunder trotzdem noch auf dem zweiten Tabellenplatz stehen, haben sie auch den wenig konstanten Leistungen der Konkurrenz zu verdanken. Bei den Sachsen gelingt in dieser Saison wenig Konstanz, die letzten beiden Spiele wurden durch schlechte Leistungen gegen Frankfurt und Köln sogar verloren. Zwei Bundesligaspiele in Folge verloren die Leipziger in dieser Spielzeit zuvor noch nicht. Eine weitere Niederlage wäre Leipzigs erste Negativserie in ihrer noch jungen Bundesliga-Geschichte. Drei verlorene Spiele am Stück mussten die Sachsen noch nie hinnehmen.

Hinspiel ging an RB Leipzig

Das vierte Duell zwischen Dortmund und Leipzig ist, wie sollte es auch anders sein, das angesetzte Topspiel. Auch die drei vorangegangenen Spiele zwischen beiden Teams fanden allesamt am Samstagabend statt. Das Aufeinandertreffen in der Hinrunde gewannen die Sachsen mit 3:2 in Dortmund. Die frühe Führung durch Aubameyang drehten die Leipziger zu einem 3:1-Vorsprung. Mehr als der Anschlusstreffer, erneut durch mittlerweile beim FC Arsenal spielenden Aubameyang, hatten die Dortmunder nicht mehr entgegenzusetzen. In Leipzig kann Peter Stöger wieder mit den zuletzt fehlenden Sancho und Philipp planen, um die ideenlose Offensive zu stärken. Bei RB wird Naby Keita nach seiner Oberschenkelverletzung wieder einsatzbereit sein. Eine Niederlage darf sich das Team von Ralph Hasenhüttl nicht erlauben, wenn es in der Verlosung um die Champions-League-Plätze bleiben will. Die Dortmunder dagegen könnten mit einem Unentschieden leben. In Anbetracht der unzufriedenen Stimmung würde ein Sieg die Atmosphäre jedoch deutlich verbessern. Die Vorzeichen sprechen dafür, dass beide Mannschaften auf Sieg spielen werden.

Unser Autor: Benjamin Dworak

Autor Benjamin Dworak

Ich fühle mich ein wenig wie Otto Rehhagel. Als Kind der Bundesliga eben. Wett-Tipps für die 1.Bundesliga, 2. Bundesliga und Wettempfehlungen für den DFB-Pokalsind mir wie auf den Leib geschnitten. Hier kenne ich Vereine, Spieler und Entwicklungen aus dem Effeff. Und zwar nicht nur beim Effzeh. Am Ende gilt für jede Wettanalyse: Die Wahrheit liegt auf dem Platz. Das wusste schon König Otto. Daran lasse ich mich bei jedem einzelnen meiner Wett-Tipps messen.

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

Copyright sportwette.net