Bis zu 250€ Bonus *** Barcelona spielt "Super Liga": Bartomeu geht mit lautem Knall *** Wir sagen auch #yeah! Super Geburtstagsaktion bei Interwetten *** Unangenehm: Leverkusen bei Slavia Prag gefordert *** Skybet Logo Skybet: 10 Euro Gratiswette für Neukunden *** Bet3000 Logo 150€ Willkommensbonus & 20€ Gratiswette *** Wett-Tipps: Gladbach vs. Real ***

Ein Stürmer ist genug: BVB geht mit Haaland in die Offensive!

Von Michael am

Haaland ist der einzige BVB-Mittelstürmer in der Saison 20/21

Über die Qualität von Erling Haaland brauchen wir nicht lange reden. Der in Leeds geborene Norweger kam im Winter 2020 von RB Salzburg zu Borussia Dortmund. Beim BVB lief er folglich in 15 Spielen auf und erzielte dabei 13 Treffer. Drei weitere Tore bereitete der 20-jährige vor. Was für ein Einstand! Und schon in der österreichischen Bundesliga, wo er seine Hinrunde verbrachte, kam Haaland auf 14 Spiele, 16 Tore und sechs Vorlagen. Innerhalb der Königklasse hat es in acht Partien zu zehn Buden gereicht. Doch stoßen die Dortmunder gerade auf ein neues, altes Problem.

Wenn wir uns den Kader der Borussia einmal näher anschauen, so entdecken wir nur einen Stürmer auf dem Mannschaftsblatt – Erling Haaland. Schon damals bei Paco Alcacer bestand dieses Problem. Im Herbst 2019 hatten die Dortmunder ihre schwerste Phase und im Angriff keinen Plan B. Dann kam Haaland im Winter. Doch im Gegenzug verließ der Spanier die Schwarz-Gelben. Damit waren wir wieder bei der gleichen Ausgangslage angekommen. Dabei äußerte sich Hans-Joachim Watzke im Herbst 2019 noch wie folgt: „Wir hätten eine zweite Nummer neun verpflichten müssen.“

Weiter zu Sky Bet

Braucht Haaland keine Ruhepausen?

Wer sich einmal den Terminplan der nächsten Saison, mit englischen Wochen, Champions League und Länderspielen ansieht, der weiß was ansteht. Borussia Dortmund hat eine Mammutaufgabe vor der Brust. Es ist kaum anzunehmen, dass ein Kicker in jedem Spiel auf dem Feld stehen wird. Um der Erschöpfung vorzubeugen, gilt es zur rotieren. Verletzungen und Karten sind auch bei Haaland nicht auszuschließen. Doch wer spielt, wenn der Norweger nicht kann?

Doch Michael Zorc brachte zur anstehenden Saison ein anderes Statement ein: „Wir haben in der vergangenen Saison nicht zu wenige Tore geschossen.“ Damit hat er zweifelsohne Recht. Doch auch Haaland könnte mal in Phasen geraten, wo er eine Ladehemmung zu überwinden hat. Zorc verweist diesbezüglich darauf, dass es ohnehin keinen klassischen Neuner mehr gibt und das Reyna, Hazard und Sancho ebenfalls im offensiven Zentrum auflaufen und Tore schießen können.

Verpflichtet Dortmund noch einen Haaland-Backup?

Aktuell sieht Borussia Dortmund auf dem Transfermarkt keinen Handlungsbedarf. Thomas Meunier und Jude Bellingham sind gekommen. Weitere Neuzugänge wird es nur dann geben, wenn noch ein Akteur das Team verlässt. Jadon Sancho wird von der Konkurrenz aus England hart umworben. Geht er, ist finanziell wieder Spielraum vorhanden.

Vielleicht hat Dortmund auch einfach großes Vertrauen in den eigenen Nachwuchs. Denn dort hat bis zur vorherigen Saison Youssoufa Moukoko gespielt. Für die U19 stand er 28 Mal auf dem Feld und schoss dort 38 Tore. Am 20. November feiert der Deutsch-Kameruner Geburtstag und wird 16 Jahre alt. Dann wäre er für die A-Mannschaft von Borussia Dortmund in der 1. Bundesliga spielberechtigt. Dann wäre der Dortmunder Sturm (Haaland und Moukoko) im Durschnitt 18 Jahre alt. Wahnsinn!

Odds correct at time of publishing

© Copyright 2020 Sportwette.net