Fußballmanschaften-vor-einem-Spiel

EM 2016: Leichte Gruppe für Deutschland in Qualifikation

Am gestrigen Abend fand die Auslosung der Gruppen für die Qualifikationen zur Europameisterschaft 2016 in Frankreich statt. Die deutsche Gruppe scheint auf den ersten Blick recht einfach, bei genauerem Hinsehen erkennt man jedoch, dass der eine oder andere ernstzunehmende Gegner dabei ist.

Deutschland bekommt es in der Gruppe D mit Irland, Polen, Schottland, Georgien und Gibraltar zu tun. Aus jeder Gruppe qualifizieren sich die beiden besten Mannschaften direkt für die EM 2014 und gruppenübergreifend der beste Drittplatzierte. An der Qualifikation nehmen vorerst 53 Mannschaften teil, und knapp die Hälfte hat die Chance auf eine Teilnahme. Denn im Jahr 2016 dürfen erstmals 24 anstatt 16 Mannschaften an der Europameisterschaft teilnehmen.

Deutschland will Gruppensieger werden

Die Auslosung der Qualifikationsgruppen für die EM 2016 ist für Deutschland recht positiv verlaufen. „Die Iren und Schotten werden Spuren der Sympathie und viele leere Bierfässer hinterlassen“, meint DFB-Präsident Wolfgang Niersbach. Auch wenn die Gruppe auf den ersten Blick recht einfach schient, will die deutsche Nationalmannschaft  konzentriert und fokussiert die Aufgabe angehen, sich den ersten Platz in der Gruppe zu sichern. „Wir haben ohnehin den Anspruch, Erster in der Gruppe zu werden. Also ändert sich nichts an der Herangehensweise, auch wenn sich der Zweitplatzierte zusätzlich qualifiziert“, meint Teammanager Oliver Bierhoff.

Auch Bundestrainer Löw konnte zur Auslosung befragt werden. Er erwartet eine tolle Fußballwoche und freut sich auf die interessanten Mannschaften. Auch er sieht Deutschland als Favorit der Gruppe und hat daher den Anspruch, als erster aus der Gruppe hervorzugehen. Dennoch betont er den aktuellen Fokus: „Drei Stunden nach dieser Auslosung werde ich nicht mehr an die EM denken, sondern mich mit der WM beschäftigen.“

So steht in weniger als vier Monaten bereits das erste Gruppenspiel gegen Portugal an. Vorher soll ein umfangreiches Trainingslager mit der deutschen Elf stattfinden. Dieses muss weitrecihend geplant werden. Es muss daher schon jetzt an Ablaufplänen und den Trainingseinheiten gearbeitet werden. Gegen Portugal hat die deutsche Elf gute Chancen. Mit einer Quote von 1.90 bei bet365 holt sie den ersten Sieg gegen Cristiano Ronaldo und Co.. Ein Unentschieden (3.40) wäre für Deutschland auch zu verkraften. Portugal wird mit einer Quote von 4.00 versuchen, drei Punkte aus der Partie gegen Deutschland mitzunehmen.

Ein Blick in die anderen Gruppen

In den anderen Gruppen der EM-Qualifikation geht es ein wenig heißer her. Der Titelverteidiger Spanien hat es in der Gruppe C unter anderem mit der Ukraine und der Slowakei zu tun. Die Niederlande treffen auf Tschechien und die Türkei. Italien ist gleich mit drei anderen guten Teams in einer Gruppe. Kroatien, Norwegen und Bulgarien wollen es den Italienern schwer machen. Auch Österreich wird es gegen Russland, Schweden und Montenegro schwer haben, die Qualifikation unter den ersten beiden Plätzen abzuschließen.

Weiter zu Bet365

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: