Platin Casino - Das Top Casino im Vergleich *** Bundesliga in der Coronakrise - Wie geht sie damit um? *** Sport im Live-Stream bei bet365 *** Bundesliga - Welche Mannschaften trainieren wieder? *** Bundesliga - Wann geht es endlich weiter? *** Leo Vegas - 50 Freispiele GRATIS bei Registrierung *** Pokerstars - 100% bis zu $600 Poker-Bonus *** DrückGlück - 100% bis zu 100€ + 50 Freispiele ***

Europapokal: Alle 6 Bundesligisten gewinnen ihre Hinspiele

Fußball-News
Die Bayern schlugen Chelsea mit 3:0 und holten damit den sechsten deutschen Sieg. Bild: Paimages

Es waren perfekte Wochen für die deutschen Vertreter in Champions- und Europa League. Bayern, Dortmund, Leipzig, Leverkusen, Frankfurt und Wolfsburg – alle konnten ihre Hinspiele gewinnen. Die beste Ausgangsposition erarbeitete sich der FC Bayern, der 3:0 bei Chelsea London gewann. Doch auch die anderen fünf Teilnehmer haben gute Chancen auf das Weiterkommen.

FC Bayern: Mit einer Gala-Vorstellung in der 2. Halbzeit sicherten sich die Münchner bereits mehr als den halben Einzug ins Viertelfinale. Noch nie ist eine Mannschaft in der Champions League ausgeschieden, wenn sie auswärts mit 3:0 gewonnen hat. Am gestrigen Abend glänze Serge Gnabry mit einem Doppelpack. Beide Vorlagen, und das in Weltklasse-Manier, gab Robert Lewandowski, der für den dritten Treffer sorgte. Die Münchner zeigten eine tolle Leistung und wissen: Chelsea müsste in der Allianz Arena vier Tore schießen. Es kann wohl für das Viertelfinale geplant werden.

Leipzig: Die Sachsen schafften ein 1:0 bei den Tottenham Hotspurs und damit das wichtige Auswärtstor. Allerdings werden im Rückspiel wohl Son und Kane wieder mit an Bord sein. Für zwei Auswärtstore sind die Spurs immer gut. Leipzig muss defensiv sicher stehen und maximal einen Treffer zulassen. Das Erreichen des Viertelfinals ist absolut realistisch, denn Tottenham ist alles andere als top in Form.

Dortmund vor schwerem Rückspiel

BVB: Die Dortmunder haben wohl den schwierigsten Gegner aller Teams im Achtelfinale erwischt: Paris St. Germain. Mit 2:1 gewannen die Dortmunder das Hinspiel, doch dieses Ergebnis scheint gefährlich. Den Franzosen reicht ein knapper Heimsieg, solange Dortmund keines oder höchstens ein Tor schießt. Die Dortmunder sind dafür bekannt, auswärts mit unsicherer Defensive anzutreten. Sie müssen es schaffen, die Anfangsphase zu überstehen und selbst ein Tor zu erzielen. Wenn Paris langsam nervös wird und die Dortmunder 0 steht, steigen die Chancen aufs Weiterkommen minütlich.

Frankfurt: Das 4:1 gegen RB Salzburg ist bereits die halbe Miete. Bei einer 0:3-Niederlage im Rückspiel wäre die Eintracht ausgeschieden, doch solch einen Leistungseinbruch kann sich niemand vorstellen. Die SGE täte gut daran, so schnell wie möglich den Auswärtstreffer zu markieren und dann die restliche Partie ruhig herunterzuspielen. Salzburg hat den Abgang von Haaland noch nicht kompensieren können und scheint nicht stark genug für eine Aufholjagt.

Leverkusen wackelt

Wolfsburg: Wie der BVB gehen die Wölfe mit einem gefährlichen 2:1-Vorsprung in das Rückspiel in Malmö. Auch sie wissen, dass sie bei einer 0:1-Niederlage ausgeschieden wären. Aktuell ist der VfL in stabiler Verfassung. Im Hinspiel haben sie einen 0:1-Rückstand noch in ein 2:1 verwandeln können. Mit dieser Moral müssen sie auch in Schweden antreten. Den Wölfen ist das Viertelfinale zuzutrauen, wenn sie konzentriert an die Sache herangehen.

Leverkusen: Lange führte Bayer mit 2:0 gegen Porto, dann kassierte man das ärgerliche Anschlusstor. Nun stehen sie vor der schwierigen Aufgabe, diesen knappen Vorsprung zu verteidigen. Die Werkself hätte definitiv das Zeug dazu, Porto auszuschalten, doch kann sie in der hitzigen Atmosphäre bestehen? Leverkusen leistet sich regelmäßige Ausrutscher und muss auf Kevin Volland verzichten. Von allen sechs Bundesligisten scheint Bayer mit die schwierigsten Aussichten zu haben. Gelingt es, den knappen Sieg über die Zeit zu retten?

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Netiquette.

Odds correct at time of publishing

© Copyright 2020 Sportwette.net