Bis zu 250€ Bonus *** Packt RB Leipzig auch Manchester United? *** Wir sagen auch #yeah! Super Geburtstagsaktion bei Interwetten *** Bayer 04 Leverkusen ist auf Champions-League-Kurs *** Skybet Logo Skybet: 10 Euro Gratiswette für Neukunden *** Bet3000 Logo 150€ Willkommensbonus & 20€ Gratiswette *** Wett-Tipps: Gladbach vs. Real ***

Fans zum Bundesliga-Auftakt des RB Leipzig zugelassen

Von Die Redaktion am

Leipzig Fans

Fans dürfen zum Bundesliga-Auftakt am 20. September im Spiel zwischen RB Leipzig und dem FSV Mainz 05 ins Stadion. Das Gesundheitsamt hat das heute bestätigt. Insgesamt werden 8.500 Fans zugelassen.

Das sind tolle Neuigkeiten. Es scheint also doch bald wieder möglich zu sein, dass Fans in die Stadien dürfen. Zumindest ist das beim Bundesliga-Auftakt der Fall. 8.500 Anhänger dürfen am 20. September ins Leipziger Stadion, um die Partie gegen Mainz hautnah mitzuerleben. Laut des Magazins kicker hat der RB Leipzig eine Genehmigung vom Gesundheitsamt bekommen und darf bis zu 20 % der Kapazität in der Arena besetzen. 42.000 Plätze gibt es insgesamt im Stadion. Die Tickets werden allerdings nicht zum Kauf zur Verfügung stehen, sondern an die rund 22.000 Dauerkarten-Besitzer verlost. Außerdem dürfen nur Fans mit Wohnsitz in Sachen ins Stadion. Sprich, Auswärtsfans müssen draußen bleiben.

Übrigens, beste Fußball-Wetten auf Bundesliga gibt es TOP Sportwetten-Anbieter SkyBet.

Weiter zu Sky Bet

Zuschauer bei Heimspiel dank niedriger Infektionszahlen

Dass eine vorläufige Rückkehr in die Stadien möglich ist, haben die Zuschauer der aktuell niedrigen Infektionsrate in Leipzig zu verdanken. Die 7-Tage-Inzidenz liegt laut dem Robert-Koch-Institut bei rund 3,2. (Fälle pro 100.000 Einwohner pro Woche). Wenn sie weiterhin so niedrig bleibt, steht Fans des RB Leipzig der Weg ins Stadion offen. Der RB kann dann gegen Mainz endlich wieder vor Fans spielen. Leipzigs Oberbürgermeister Jung sagte: „Wir wollen mit dieser Genehmigung ein Stück Normalität wagen. Wir sind uns bewusst, dass die Pandemie noch lange nicht besiegt ist. Aber dort wo es geht, muss es Menschen – unter strengen Auflagen – auch erlaubt sein, ihren Alltag zurückzubekommen.“ Natürlich hoffen jetzt auch andere Bundesligavereine auf eine Rückkehr der Fans ins Stadion. Immerhin könnten sie, wie in Leipzig geschehen, eine Sondergenehmigung erhalten.

Bedingungen vom Gesundheitsamt

Für die Fan-Erlaubnis im Stadion hat das Gesundheitsamt in Leipzig strenge Regeln aufgestellt. Unter anderem herrscht eine Maskenpflicht. Zudem müssen die Zuschauer strenge Abstandregeln einhalten. Eine weitere Bedingung ist eine Cluster-Bildung, sprich dass zwischen kleinen Zuschauergruppen ein großer freier Platz existiert. Die Deutsche Fußball Liga hat die Sondergenehmigung bereits abgesegnet. Ob der RB Leipzig der einzige Erstligist bleibt, der Zuschauer ins Stadion lassen darf, wird sich in den nächsten Wochen zeigen. Die Gesundheitsminister der Länder hatten sich nämlich schon darauf geeinigt, dass Fans in Stadien angesichts der Corona-Situation im Moment nicht akzeptabel seien. Die Genehmigung der Leipziger Gesundheitsbehörde kann außerdem jederzeit rückgängig gemacht werden, falls die Infektionszahlen ansteigen sollten. Schon jetzt gibt es Diskussionen über Wettbewerbsverzerrung. Vereine, die keine Erlaubnis haben fühlen sich benachteiligt. Ihr Argument: Vor Fans zu spielen, hat Vorteile und motiviert die Heimmannschaft mehr. In der anstehenden Versammlung der Profiklubs, die am Donnerstag abgehalten wird, wird sicher darüber gesprochen.

Odds correct at time of publishing

© Copyright 2020 Sportwette.net