shutterstock_97843301

FC Bayern holt Xabi Alonso nach München

Der FC Bayern München scheint zum Ende der Transferperiode noch einmal ordentlich zuzuschlagen. Nachdem erst gestern für 26 Millionen Euro Mehdi Benatia gekommen ist, bereitet man nun den Transfer von Xabi Alonso vor.

Der FC Bayern hat sich wohl grundsätzlich schon mit Alonso geeinigt, teilte Finanzvorstand Jan-Christian Dreesen am Donnerstag mit. Gleich am selben Tag soll der defensive Mittelfeldspieler zum Medizincheck anreisen, sodass innerhalb weniger Tage auch die Einigung mit Real Madrid erzielt werden kann. Xabi Alonso steht bereits seit August 2009 unter Vertrag bei den Madrilenen und galt lange Zeit als einer der besten defensiven Mittelfeldspieler. Mit 32 Jahren ist Xabi schon aus den besten Fußballerjahren raus, doch Mathias Sammer ist sich sicher: „Von der Altersstruktur und seiner Konstitution her ist er in der Lage, noch mindestens zwei Jahre auf Topniveau zu spielen.“

Leihgeschäft oder doch finaler Transfer

Zunächst hatten spanische Medienberichte behauptet, der FC Bayern sei lediglich an einem Leihgeschäft von Xabi Alonso interessiert, doch der deutsche Rekordmeister spricht von einem finalen Transfer. Es wird zwar noch auf das Okay von Real-Präsident Florentino Perez gewartet, danach sei der Deal jedoch fix. Mit Xabi erhofft sich der FC Bayern sofortige Hilfe im defensiven Mittelfeld, berichtet „Sport.de„. Aktuell muss man verletzungsbedingt auf den Weltmeister Bastian Schweinsteiger und Thiago Alcantara verzichten. Eine Ablösesumme ist für den ehemaligen spanischen Nationalspieler noch nicht bekannt geworden. Angeblich stehen 10 Millionen Euro im Raum.

Sollte der Transfer noch heute oder morgen über die Bühne gehen, wird Xabi vorerst einige Trainingseinheiten mit der Mannschaft absolvieren. Ein Einsatz beim Spiel gegen Schalke 04 sei demnach unwahrscheinlich. Doch auch ohne einen starken Mittelfeldabräumer sollte der Sieg gelingen. Bei bet365 hat Bayern eine Quote von 1.44 für den zweiten Sieg im zweiten Spiel. Nach dem missglückten Saisonstart der Schalker will man dringend punkten. Mit einer Quote von 4.75 wird es jedoch sehr schwer für die Mannschaft aus Gelsenkirchen. Ein Unentschieden (4.75) in der heimischen Veltins Arena wäre für Schalke wahrscheinlich schon genug.

Holt sich Real Madrid einen Ersatz bei Wolfsburg?

Sollte Real Madrid ihren Mittelfeldspieler Xabi Alonso gehen lassen, wird man sich nach einem Ersatz umsehen. Im Gespräch sei Luiz Gustavo, ein ehemaliger Bayern-Spieler, der aktuell beim VfL Wolfsburg unter Vertrag steht. Die Königlichen stehen schon eine ganze Weile im Gespräch mit den Niedersachsen und wollen die Verhandlungen nun weiter vorantreiben. Auch bei den Wolfsburgern  würde dann ein wichtiger Spieler fehlen und gegen Eintracht Frankfurt wäre es kein leichtes Spiel. Mit einer Quote von 1.57 gewinnen die Wolfsburger und Frankfurt hofft mit 5.00 auf den Auswärtssieg.

Real Madrid ist an diesem Wochenende bei Real Sociedad zu Gast. Mit einer Quote von 1.36 gilt man als klarer Favorit. Ein Unentschieden (5.00) ist den Königlichen wahrscheinlich zu wenig und eine Niederlage (7.50) wäre schon beinahe blamabel.

Weiter zu bet365

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: