Sport im Live-Stream bei bet365 *** Bis zu 250€ Bonus *** 888: Quoten-boost Champions League, Bayern vs Chelsea *** Schalkes hammerharte Auswärtsprogramm *** Legende Andrea Pirlo wird neuer Juve-Trainer! *** Wett-Tipps unserer Experten für Inter Mailand vs. Bayer 04 Leverkusen ***

FC Bayern Münchens Kader 2020/21: Ohne Kai Havertz, aber auch ohne Thiago?

Von SportWetteNet am

Thiago Bayern München Kader 2020/21

Es sind nicht ausschließlich gute Meldungen, wenn es in Sachen FC Bayern München um den Kader für die neue Saison 2020/21 geht. Klar, bisher hat Sport-Vorstand Hasan Salihamidzic einen Top-Job gemacht. Allerdings machte Karl-Heinz Rummenigge nun in einem großen Interview mit Sport1 auch deutlich, was nicht zu stemmen ist.

Meint Rummenigge das nun ernst. Oder ist es vielleicht doch einfach nur ein Ablenkungsmanöver? Jedenfalls äußert sich der Vorstandschef des FC Bayern München mit deutlichen Worten: „Ich sage es ganz klar: Ein Transfer von Havertz wird uns finanziell in diesem Jahr nicht möglich sein.“ Ganz Fußball-Europa stünde vor finanziellen Herausforderungen. Dies gelte auch für seinen Verein, den FC Bayern. Insbesondere, solange keine Zuschauer in Stadien möglich ist. Also bestätigt Rummenigge das, was schon unlängst Hasan Salihamidzic so formuliert hatte. Im Pokalfinale trifft Kai Havertz übrigens jetzt auf den FC Bayern München und könnte trotzdem noch einmal Werbung in eigener Sache betreiben. Und einen guten Sportwetten-Deal gibt es dazu hier:

Mission Pokalfinale bei Betano: 10 € Freiwette + 10 Freispiele

Karl-Heinz Rummenigge: „Warten wir es einfach ab!“

Derweil zeichnet sich allerdings noch eine weitere Personalie ab, von der auch der FC Bayern München überrumpelt wurde. Denn Thiago wird seinen Vertrag beim deutschen Rekordmeister offenbar nun doch nicht verlängern. Dazu Karl-Heinz Rummenigge: „Es schien alles fix. Hasan hat die Gespräche mit seinem Berater geführt. Wir hatten den Eindruck, dass alle Konditionen so weit in Ordnung waren. Nun setzt er sich offensichtlich damit auseinander, nochmal etwas Neues zu machen“, so der Vorstandsboss, der weiß, dass er es eh kaum noch beeinflussen kann: „Warten wir es einfach ab.“

Diese Devise gilt wohl auch bei David Alaba: Beide seien „Top-Jungs, auf dem Platz und außerhalb“. Rummenigge sagt, der FC Bayern müsse versuchen, eine finanziell vertretbare Lösung hinzubekommen. Und an mögliche Interessenten gerichtet, geht dann noch diese Aussage: „Es ist bekannt, dass beide Spieler noch ein Jahr Vertrag haben.“

Coutinho ohne Zukunft an der Isar, Perisic wohl eher auch nicht

Der FC Bayern München bastelt also weiter am Kader der Saison 2020/21. Philippe Coutinho wird nicht dazu gehören, denn hier wird Rummenigge deutlich: „Wir hatten eine Option, die ist verstrichen.“ Und das Thema Ivan Perisic hört sich ähnlich an: „Ich betone noch einmal: Auch der FC Bayern steht vor großen wirtschaftlichen Herausforderungen.“ Final sei dazu aber noch nichts entschieden. Spannende Wochen also beim FC Bayern. Zumal es ja schon im August mit der Champions League weitergeht.

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Netiquette.

Odds correct at time of publishing

© Copyright 2020 Sportwette.net