Bis zu 250€ Bonus *** Werder Bremen erwartet Hoffenheim zum heißen Tanz *** Wir sagen auch #yeah! Super Geburtstagsaktion bei Interwetten *** Stuttgart startet gegen Köln furios, baut dann jedoch ab *** Skybet Logo Skybet: 10 Euro Gratiswette für Neukunden *** Bet3000 Logo 150€ Willkommensbonus & 20€ Gratiswette *** Wett-Tipps: Dortmund vs. Schalke ***

FC Schalke: NRW soll bei Not-Kredit helfen

Von Benjamin am

Schalke NRW Bürgschaft

Sportlich gesehen hat der FC Schalke 04 eine der schlechtesten Zeiten seiner Vereinsgeschichte hinter sich. Mit 16 Spielen in Folge ohne Sieg haben sich die Knappen in die Sommerpause verabschiedet. Dass es nun etwas ruhiger wird, scheint allerdings ausgeschlossen. Beim Verein brennt es auf gleich mehreren Baustellen.

Zum einen wird der Proteste gegen Clemens Tönnies immer größer. Zahlreiche Fans fordern den Rücktritt des Fleisch-Großhändlers. Zum anderen nehmen die finanziellen Sorgen immer mehr zu. S04 hat jahrelang verheerend gewirtschaftet und bekommt dafür nun offenbar die Quittung. Wie die „Bild“-Zeitung berichtet, hat der Verein deshalb beim Bundesland NRW eine Bürgschaft angefragt. Rund 30 Millionen Euro wollen die Schalker in einem Not-Kredit von den Banken entgegennehmen.

Weiter zu Skybet

Schalke braucht Geld – NRW soll helfen

Keine Kohle beim Kohle-Club! Der FC Schalke 04 steckt wirtschaftlich in einer dramatischen Lage. Wie die „Bild“-Zeitung berichtet, soll der Verein deshalb beim Bundesland Nordrhein-Westfalen nun eine Bürgschaft angefragt haben. Konkret geht es demnach um einen Not-Kredit von rund 30 Millionen Euro. Schalke benötigt das Geld dringend. Sollte die Kohle nicht kommen, könnte der Betrieb möglicherweise noch vor Jahresende zusammenbrechen. Gut 197 Millionen Euro Verbindlichkeiten belasten den Club. Die Corona-Krise hat das Ausmaß noch einmal verschärft.

Nach jahrelangen Misswirtschaften im Verein muss S04 nun also bei den Banken nach Geld fragen. Und NRW soll den Banken die notwendige Sicherheit mit einer Bürgschaft bieten. Wie das „Handelsblatt“ berichtet, müsste das Bundesland einspringen, wenn S04 den Kredit nicht mehr bedienen kann. Nordrhein-Westfalen würde dann 80 Prozent der Kreditsumme übernehmen, die restlichen 20 Prozent würden bei den Banken verbleiben.

Gehaltsobergrenze für die Kicker

Um die finanzielle Misere in den Griff bekommen zu können, ist der Kredit nicht die einzige Maßnahme. Jüngst erst teilte der Verein mit, dass es eine Gehaltsobergrenze geben soll. Und zwar ab sofort. Laut der „SZ“ heißt das: Kein Spieler der Knappen soll in der Zukunft im Jahr mehr als 2,5 Millionen Euro verdienen. Sollte ein Kicker mehr fordern, würde man vom Transfer Abstand nehmen. Ob dies aber auch wirklich so kommt, bleibt abzuwarten. Die Vergangenheit hat schon öfter gezeigt, dass die Gehaltsobergrenzen gerne mit Hilfe von anderen Sonderzahlungen umgangen werden. Zudem soll Schalke, so heißt es, bei herausragenden Leistungen eines Spielers auch bereit sein, etwas mehr Geld auf den Tisch zu legen. Sofern dieses dann wieder vorhanden ist. Und das sollte auch aus Schalker Sicht schnell passieren. Der Aufschrei wäre wohl groß, wenn ausgerechnet ein Bundesliga Club mit Geld vom Steuerzahler unterstützt werden müsste.

Odds correct at time of publishing

© Copyright 2020 Sportwette.net