Bis zu 250€ Bonus *** Barcelona spielt "Super Liga": Bartomeu geht mit lautem Knall *** Wir sagen auch #yeah! Super Geburtstagsaktion bei Interwetten *** Unangenehm: Leverkusen bei Slavia Prag gefordert *** Skybet Logo Skybet: 10 Euro Gratiswette für Neukunden *** Bet3000 Logo 150€ Willkommensbonus & 20€ Gratiswette *** Wett-Tipps: Gladbach vs. Real ***

Forderung aus der Politik: Geisterspiele im Free-TV

Von SportWetteNet am

Wann fällt die finale Entscheidung, ob es mit der Bundesliga weitergehen darf? Am morgigen Mittwoch wird es aller Voraussicht nach so weit sein, ein paar Punkte gibt es bis dahin noch zu klären. Eine Bedingung der politischen Zustimmung könnten die Übertragungsrechte darstellen. Die Forderung nach der Bundesliga im Free-TV wird immer lauter.

Wer hätte gedacht, dass die Politik und Sky einmal darüber entscheiden dürfen, ob Fußball gespielt werden darf? Der im Münchner Norden ansässige Fernsehsender spielt eine zentrale Rolle bei der Wiederaufnahme des Spielbeginns. Ein Großteil aller Bundesligaspiele läuft auf Sky. Sehen kann die Partien jeder, der zuvor ein Abo abgeschlossen hat. Genau hier erkennt die Politik eine Gefährdung. Auch Willi Lemke hatte kürzlich Alarm geschlagen. Der Hintergrund: Nicht jeder ist in Besitz eines Sky-Abos. Wer die Spiele dennoch verfolgen möchte, trifft sich mit befreundeten Abonnenten. Dadurch entstehen genau die Szenarien, die man in der aktuellen Zeit nicht erleben will: Menschenansammlungen. Um diesem Problem entgegenzuwirken, wird der Ruf nach frei empfangbarer Bundesliga immer lauter. Nun hat sich auch die Politik in die Diskussion eingeschaltet. Besonders der Freistaat Bayern steht im Fokus, da Sky hier seinen Sitz hat. Die Verhandlungen laufen, spätestens am Mittwoch erwartet man ein Ergebnis.

Sky Sport News HD als Sender

Schon vor einigen Wochen zeigte sich Sky gesprächsbereit. Die einzigen Partien der Bundesliga, die dort nicht übertragen werden, finden am Freitag, am Sonntagmittag und am Montag statt. Hierfür benötigen Fans ein Abo des Streaming-Dienstes DAZN. Am wahrscheinlichsten erscheint de Lösung, dass der frei empfangbare Sender „Sky Sport News HD“ verwendet wird, um die Spiele zu übertragen. Hier liefen in der Vergangenheit bereits vereinzelt Begegnungen aus dem deutschen Oberhaus. Sky wird sich dazu äußern, ob dort nur die Konferenz zu sehen ist oder eine Entscheidung zwischen allen Einzelspielen getroffen werden kann. Entscheidend sein wird, ob die DFL die Spieltage wie geplant zerstückelt über die Bühne bringen möchte oder alle Partien zeitgleich stattfinden. Nicht nur die Politik und einige Experten, auch die Fans fordern die Möglichkeit, die Bundesliga ohne Abo sehen zu können. Die Gefahr eines Abbruchs ist zu groß, sollte sich herausstellen, dass Fantreffen stattfinden.

Staatskanzleien beraten per Telefonkonferenz

Die Fan-Interessensgemeinschaft „Unsere Kurve“ spricht sich klar für frei empfangbare Spiele aus. „Der Abschluss eines Pay-TV-Abonnements darf für niemanden zum Zwang werden. Aus diesem Grund fordern wir die Verbände auf, Lösungen für eine freie TV-Ausstrahlung potenzieller Spiele ohne Publikum zu finden.“ Es könnte also letztendlich sein, dass Sky keine andere Wahl hat, als die Begegnungen auf Sky Sport News HD auszustrahlen. Bereits vor der morgigen Konferenz wurde telefonisch geklärt, dass eine Lösung hinsichtlich der Übertragung gefunden werden muss. Die Politik weiß: Den Umstand, dass sich die Fans zusammen zum Fußball schauen treffen, können wir nicht verantworten. Stellt sich Sky also quer, wäre das wohl das Aus für die DFL. So weit allerdings soll und wird es aber nicht kommen, denn Sky ist sehr an einer Lösung interessiert. Ob Sky denjenigen, die über ein bezahltes Abo verfügen, einen Nachlass gewährt, ist indes noch nicht durchgesickert.

Odds correct at time of publishing

© Copyright 2020 Sportwette.net