shutterstock_85067284

Fortuna Düsseldorf auch im zweiten Spiel sieglos

Fortuna Düsseldorf und Union Berlin warten auch nach dem zweiten Spiel noch auf die ersten drei Punkte. Die beiden Mannschaften wollten sich am Freitagabend gegenseitig nichts schenken und so blieb es nach 90 Minuten beim 1:1-Unentschieden.

Am Freitagabend schien das Spiel zwischen Fortuna Düsseldorf und Union Berlin beinahe abgesprochen. Beide Teams übernahmen jeweils eine Halbzeit die Führung des Spiels, sodass eine Punkteteilung am Ende gerecht die Leistung beider Mannschaften widerspiegelt. Das Spiel begann recht schwungvoll. Vor allem Fortuna Düsseldorf überzeugte mit guten Ideen in der Offensive und erarbeitete sich so ein Chancenplus. Union Berlin wirkte hingegen ein wenig verkrampft und kam daher kaum zu einem sehenswerten Abschluss in der Anfangphase.

Jeder darf eine Halbzeit

Die ersten 45-60 Minuten gehörten Fortuna Düsseldorf. Krönen konnte man die Dominanz in der 35. Minute, als die Düsseldorfer eine Kombination wie aus Lehrbuch zeigten. Schmitz führt das Spielgerät in der Mitte, legte in den Lauf nach links ab für Schmidtgal. Dieser spielte scharf und flach in die Mitte, wo Benschop den Ball auf den langen Pfosten verlängert. Dort kommt Liendle angerauscht und drückt den Ball souverän ins rechte Eck.

Im heimischen Stadion gaben die Berliner selbstverständlich nicht so schnell auf, auch wenn man den Rückstand mit in die Pause nehmen musste. Zu Beginn der zweiten Halbzeit schien noch alles recht gut zu laufen für Düsseldorf und nach einem Schuss aus 18 Metern hat Union Glück, dass der Ball vom Pfosten abprallt. Doch der Knall am Pfosten scheint die Berliner Profis wachgerüttelt zu haben. Das Spiel ging auf einmal vor allem in die andere Richtung, da Union deutlich mehr in der Offensive investierte. Düsseldorf lässt sich hinten reindrängen und Torwart Michael Rensing hält einige Male die Führung fest, berichtet der „Kicker„.

In der 64. Minute ist es dann soweit: Die Berliner haben einen Eckball, den Brandy auf den zweiten Pfosten verlängert. Dort steht Damir Kreilach richtig und erzielt das 1:1-Unentschieden. Torwart Rensing hatte in dieser Situation keine Chance, kann sich aber in der Folge noch einige Male auszeichnen. Union wittert die Chance und rennt weiter das Tor der Fortuna an. Immer wieder scheiterte man jedoch an Rensing, der eine starke Partie machte. Kurz vor Schluss hatten die Berliner noch einmal großes Glück, als Silver Pinto an der Latte scheitert.

DFB-Pokal steht an

In der kommenden Woche müssen die beiden Mannschaften im DFB-Pokal ran. Union Berlin spielt erst am Montag gegen den 1. FC Heidenheim. Die Begegnung verspricht eine spannende Partie. So gewinnt Heidenheim mit einer Quote von 2.60 bei tipico und Union muss mit 2.80 versuchen zu gewinnen. Ein Unentschieden würde mit einer Quote von 3.10 belohnt werden.

Fortuna Düsseldorf ist hingegen am Sonntag dran und hat mit den FC Kickers Würzburg ein recht einfaches Los gezogen. Mit einer Quote von 1.45 gewinnt Düsseldorf die Partie. Würzburg wird es mit einer Quote von 6.00 schwer haben, einen Sieg einzufahren. Ein Unentschieden wäre da mit 5.00 eher wahrscheinlich.

Weiter zu Tipico

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: