Frankreich ist Weltmeister!

Nationalelf Frankreich Fußball-News
Der WM-Titel 2018 geht nach Frankreich. Bild: Shutterstock

Der neue Weltmeister steht fest. Das französische Team gewinnt zum zweiten Mal nach 1998 den Titel. Im Finale in Moskau setzte es sich mit 4:2 gegen Kroatien durch. In einem überraschend torreichen Endspiel verkauften sich die Kroaten mehr als anständig und hatten Pech mit so mancher Schirientscheidung.

Frankreich galt als Favorit. Vor allem die defensive Sicherheit der Mannschaft machte es bislang allen Gegnern schwer. Es waren aber nicht die Franzosen, die in der Anfangsphase dominierten. Das Team um Kapitän Luka Modric überraschte den Rivalen mit Offensivdrang und hatte einige gute Möglichkeiten. Trotz der spielerischen Überlegenheit ging Frankreich in der 18. Minute in Führung. Nach einem Freistoß von Griezmann lenkte Mandzukic den Ball ins eigene Tor. Der Treffer hätte allerdings gar nicht fallen dürfen. Griezmann fiel in einem Zweikampf nahezu ohne Berührung. Statt dem Freistoß hätte es eher Gelb für eine Schwalbe geben müssen. Kroatien zeigte sich aber unbeeindruckt vom unglücklichen Rückstand. Zehn Minuten nach dem Gegentreffer traf Ivan Perisic zum verdienten Ausgleich. Die erneute Führung der Franzosen fiel noch vor der Pause und war wieder nicht unumstritten. Perisic bekam den Ball aus kürzester Distanz an die Hand.

Schnelle Entscheidung

Der argentinische Schiedsrichter sah sich die Situation mehrmals an, bevor er seine Entscheidung traf. Er gab Strafstoß für Frankreich. Keine Fehlentscheidung, trotzdem bitter für die Kroaten. Hier hätte man auch auf Weiterspielen plädieren können. Mit der knappen Führung ging es in die Halbzeit. In der 48. Minute hatte Kroatien die große Chance zum Ausgleich, doch sie blieb ungenutzt. Nach einer guten Stunde war die Partie entschieden. In der 59. Minute war es Paul Pogba, der eine Verwirrung in der kroatischen Hintermannschaft eiskalt nutzte. Sieben Minuten später machte Kylian Mbappe alles klar. Der hohe Rückstand war bitter für Kroatien, das Team von Trainer Dalic spielte weiter mutig mit. In der 69. Spielminute fiel der 2:4-Anschlusstreffer. Hugo Lloris im Tor der Franzosen unterlief ein schlimmer Patzer. Er schenkte Mario Mandzukic ein Tor. Nach diesem Treffer gab Kroatien alles, um doch noch in die Verlängerung zu kommen. Frankreich aber verteidigte geschickt und lies nur noch wenig zu.

Zwei Gewinner der WM

Frankreich verteidigte die Führung und durfte nach 95 Minuten jubeln. Nach 1998 ist es der zweite Titel für die Equipe Tricolore. Vor 20 Jahren stemmte Kapitän Didier Deschamps den Pokal in die Höhe, heute darf er sich Weltmeister-Trainer nennen. Als Topfavorit war man mit dem teuersten Kader des Turniers (1,08 Milliarden) ins Turnier gegangen und konnten diesen Status bestätigen. Kroatien darf sich trotz der Niederlage ebenfalls als Gewinner fühlen. Mit einer Finalteilnahme hatte zuvor niemand gerechnet. Im Endspiel zeigten sich die Kroaten ebenbürtig und verloren unglücklich. Neben der Silbermedaille bekam Mittelfeldstar Luka Modric die Auszeichnung des besten Turnierspielers. Kylian Mbappe wurde als bester junger Spieler geehrt. Mit sechs Toren war das Finale das mit Abstand torreichste der letzten Jahrzehnte. Die kroatischen Fans in Moskau feierten ihr Team. Die Mannschaft selbst wird nach der ersten Enttäuschung realisieren, dass die Vizeweltmeisterschaft ein überragender Erfolg ist. Frankreichs Fans feierten ausgelassen den zweiten Titel und den insgesamt verdienten WM-Sieg.

Unser Autor: Benjamin Dworak

Autor Benjamin Dworak

Ich fühle mich ein wenig wie Otto Rehhagel. Als Kind der Bundesliga eben. Wett-Tipps für die 1.Bundesliga, 2. Bundesliga und Wettempfehlungen für den DFB-Pokalsind mir wie auf den Leib geschnitten. Hier kenne ich Vereine, Spieler und Entwicklungen aus dem Effeff. Und zwar nicht nur beim Effzeh. Am Ende gilt für jede Wettanalyse: Die Wahrheit liegt auf dem Platz. Das wusste schon König Otto. Daran lasse ich mich bei jedem einzelnen meiner Wett-Tipps messen.

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

Copyright sportwette.net
schließen X