Bis zu 250€ Bonus *** Schaffner Flick: Rollt der Bayern-Express auch über Frankfurt hinweg? *** Wir sagen auch #yeah! Super Geburtstagsaktion bei Interwetten *** Mikel Arteta: Bin bei Mesut Özil gescheitert *** Skybet Logo Skybet: 10 Euro Gratiswette für Neukunden *** Bet3000 Logo 150€ Willkommensbonus & 20€ Gratiswette *** Wett-Tipps: Schalke vs. Union Berlin ***

Freiburg auf dem Weg nach Europa: Keeper Schwolow im Visier von Ajax und Benfica

Von SportWetteNet am

Alexander Schwolow SC Freiburg Ajax Amsterdam Benfica Lissabon

Der SC Freiburg ist und bleibt ein Phänomen. Die Breisgauer müssen Jahr für Jahr ihre besten Leute abgeben. Und dann? Bastelt sich Trainer Christian Streich eben eine neue Truppe. Die könnte es in der Saison 2019/20 sogar wieder nach Europa schaffen. Doch es droht Wirbel: Torwart Alexander Schwolow wird von zwei Mannschaften umworben, die in Europa längst etablierte Größen sind.

Jedes Jahr dieselbe Leier. Top-Spieler sind beim Sport-Club aus Freiburg eben kaum zu halten. Keeper Alexander Schwolow jedenfalls darf sich in diesem Fall geschmeichelt fühlen. Ajax Amsterdam und Benfica Lissabon heißen zwei der Vereine, die großes Interesse an dem Schlussmann bekunden. Darüber hinaus ist in der 1. Bundesliga auch Liga-Konkurrent FC Schalke 04 interessiert. Pikant, denn die Königsblauen liefern sich mit Freiburg einen Kampf um Platz sechs – und damit um die Teilnahme an der Europa League 2020/21.

Ajax Amsterdam und Benfica Lissabon suchen Ersatz

Dass Schwolow überhaupt ins Visier zweier europäischer Clubs geraten ist, liegt an seiner Austiegsklausel beim SC Freiburg. Für acht Millionen Euro kann er den Schwarzwald dem Vernehmen nach verlassen. Zeitgleich sucht sowohl Benfica Lissabon für die Noch-Nummer-eins Odysseas Vlachodimos wie auch Ajax Amsterdam für Keeper Andre Onana Ersatz, weil beide Stammtorhüter ihre Vereine wohl verlassen sollen. Aktuell wollen sie im Breisgau das Thema naturgemäß nicht so hochkochen. Denn wie gesagt: Wollen die Freiburger in den Europacup, sollten sie gegen Werder Bremen unbedingt einen Sieg nachlegen. Zumal Konkurrent Wolfsburg als Sechster zu Hause den BVB erwartet. Es gibt aber noch andere interessante Spiele und Sportwetten an diesem Wochenende. Etwas das Duell am Niederrhein, wo Betway mit einer tollen Aktion aufwartet.

Jetzt bei Betway: Gladbach – Leverkusen 1. Tor gewinnt

Nils Petersen und sein Gruß an alle Werder-Fans

Noch einmal zurück nach Freiburg und dort zwischen die Pfosten: Als Nachfolger für Schwolow könnte Benjamin Uphoff vom Karlsruher SC in Frage kommen, der ablösefrei im Sommer zu haben wäre. Der müsste sich dann mit Mark Flekken messen. Und auch Flekken ist Gesprächsthema in Freiburg, weil er wohl aufgrund einer Sprunggelenksverletzung ausfallen wird. Daher soll Niclas Thiede als Ersatzmann für Schwolow nachrücken und auf der Bank Platz nehmen.

Für einen anderen Kicker in vorderster Front ist die Partie eine ganz besondere: Stürmer Nils Petersen hat eine Bremer Vergangenheit und sagt: „Der Heimvorteil ist bei Geisterspielen weniger wert, angeschlagene Boxer sind immer gefährlich und ich möchte nicht, dass wir für die Bremer zum Aufbaugegner werden.“ Doch dann schickt er noch einen Gruß an die Weser: „Sorry, liebe Werder-Fans: Die Begegnungen mit meinen Ex-Club sind immer noch etwas Besonderes für mich, aber am Samstag kann ich keine Rücksicht auf Werder nehmen“, so Petersen im Gespräch mit dem Werder-Portal Deichstube.

Odds correct at time of publishing

© Copyright 2020 Sportwette.net